Posts by 4zap

    Joaa😊


    Ein wenig durchgezogen habe ich schon. Okay dann werde ich bei der nächsten session es mal Schicht für Schicht versuchen.

    .Ich finde es schwierig zu entscheiden, die Farben mit unterschiedlichen druck und abstand zu Sprühen..Aber ich glaube das kommt von alleine.

    Kleiner Tipp:

    druck ein dir ein Motiv deiner Wahl aus auf Papier. Leg eine Glasscheibe rüber (ich hab eine Scheibe aus nem Bilderrahmen geklaut) und sprüh dann aufs Glas und versuch das Bild nachzusprühen. Für mich die beste Übung bislang zu erfahren wann läuft mir die Farbe weg, wie weit kann ich den Trigger ziehen bevor es Spinnenbeine zeigt usw. Ich kanns noch immer nicht richtig permanent aber es hat mir geholfen Druck, Trigger und Farb/Verdünner Verhältnis zu erlernen. Glas ist sowas von schwierig weil es so verdammt glatt ist..... eine der besten Übungen überhaupt.

    Hi Stefan


    du brauchst mehr Geduld. Das ist einfach zuviel Farbe auf einmal und dann greift die Schwerkraft ein. :D


    Schicht für Schicht dünn aufsprühen, immer warten bis die Schicht einigermaßen trocken ist, dann erst die nächste. Das sieht so aus als hättest du den Trigger ordentlich durchgezogen. Das hat mit dem Druck weniger zu tun. 0.8 is schon arg wenig (zumindest für mich)


    Zum schneller trocken verwende ich manchmal einen Heißluftföhn wenns nicht so lange dauern soll, allerdings bei Plastikmodellen wäre ich damit vorsichtig.

    Hi


    hab grad eine Vallejo Premium Flasche in der Hand. Rückseitig steht "Acrylfarbe auf Wasserbasis und Polyurethan von höchster Widerstandkraft, stossfest und Kraftstoffbeständig. (Nitromethanol). Für alle Oberflächen.... Schutzmaske tragen bei Verarbeitung."

    Hi


    Die Nadel kommt bei nur nach vorn raus. H&S hat diese Zwischenschraube aus Messing im Body wo die kleine runde weiße Dichtung sitzt. Zieh ich eine dreckige Nadel nach hinten raus sammelt sich da Farbe und die Stelle lässt sich blöd saubermachen.

    Einsetzen der Nadel von hinten, wenn es da irgendwo klemmt sitzt die Dichtung nicht mittig. Wenn ich merke die Nadel will nicht durch schau ich nochmal nach. Immer vorsichtig... niemals mit Gewalt. Verbogen oder kaputtgemacht hab ich dabei noch nix.

    Hallo garak01


    Vielen Dank ich habe mir das liquid mask von Schminke mal bestellt. In blau. Mal sehen ob es besser als es Vallejo Zeug ist.

    Das blaue Zeugs ist gut. Kann ich empfehlen. Verwende es recht häufig in letzter Zeit. Selbst auf Papier keine Rückstände danach.

    Filter für diese Pötte? Alles was ich immer sehe taugt nicht wirklich. Inzwischen nutze ich den Pott auch nicht mehr. Ich hab hier Filtervlies rumliegen in das ich Reste entsorge... die Absauganlage macht den Rest.

    4zap in welchen läden findest du schmincke farben, vielleicht war ich auch einfach in den falschen.

    Hi


    es gibt hier in Berlin einige Künstlerbedarfsläden sowie Bastelläden für Hausfrauen wo die den ganzen Bastelschnickschnack kaufen können. Alle führen Schmincke AeroColor Farben aber zu teils sehr unterschiedlichen Preisen. Am günstigsten und direkt ums Eck gib es CYM Künstlerbedarf am Planufer.... die kleinen Schmincke Flaschen für 6,90 Euro. Bei Idealo in Wilmersdorf (Bastelladen) 8,70 Euro. Dann hab ich mir noch -modulor- am Moritzplatz auch um die 8 Euro pro Flasche. Die 250ml Gebinde bekomm ich bei Cym für 23-25 Euro.... daher ist das mein Favorit weil direkt um die Ecke und das ist ein kleiner süsser Laden der total vollgestopft mit Künsterlbedarf ist - den ünterstütze ich total gerne. Da wird man auch super beraten wenn man Fragen hat. Es wäre schade wenn der mal irgendwann zumachen würde.


    Ich glaub selbst bei Karstatd hab ich Schmincke gesehen, hab mir die dort aber nicht angeschaut.....

    Hallo


    Aus diversen Gründen würde ich lieber mit den aqua color airbrushen.

    Revell bekomme ich hier nur begrenzt, Schmincke find ich hier in fast jedem Laden mit super Auswahl an Farben. Daher bin ich auf "Schmincke" und ich muss dazu sagen die Farben lassen sich sehr gut handhaben. Inzwischen kaufe ich öfters die 250ml Gebinde bei den Hauptfarben. Die geb ich dann direkt mit Wasser verdünnt in meine leeren Fläschchen, so sind sie direkt bereit zum Sprühen au s der Pipette. Einzig Supraweiß bringt mich manchmal zum Kochen, aber die 1:4 verdünnt flutscht dann auch gut.

    Hi


    früher hatte ich Glasreiniger am Start aber wie du schon bemerkt hast schäumt das häufig. Inzwischen hab ich in der Sprühflasch 50/50 Mischung aus destilliertem Wasser und Ethanol 70%. Gibts grad günstig durch Corona :) Glasreiniger hab ich auch am Anfang zum Verdünnen mancher Farben verwendet...bin ich weg von inzwischen. Den Tipp hatte ich von Youtube...

    Aceton verwende ich für die Endreinigung wenn ich noch Farbreste sehe. Das will aber gut abgespült werden, es greift die Gummidichtung an, die wird weich und labberig. Die Dichtungen für die Luftkappe gibts im 3er Pack im Handel...es hat mir einmal das Wochenende gerettet.


    Du hast die CR Version oder? Die ist verchromt, ich hab die Nickelversion - da kommt es durch Schweiß an den Händen zu Verfärbungen auf der Oberfläche die aber nicht dauerhaft sind. Bei der CR version gab es diverse Diskussionen wegen Ultraschallreiniger... die zerstören angeblich die Chrombeschichtung auf Dauer.


    Wenn man seine Airbrushgeräte in Flüssigkeiten legt zum Einweichen und Reinigen muss man drauf achten das keine Elektrolyse entsteht und es zu Materialwanderung kommt. Das wird dann hässlich. Bislang hab ich es nicht geschafft durchs Reinigen irgendwas kaputt zu machen an der Airbrush Einzig das Messingsstück bekomme ich nicht mehr ab. Der Stift zum Abschrauben ist im Loch abgebrochen. Schraub das niemals zu fest zu :D


    In der Düse vorne verwende ich nicht das übliche Metallding zum Kratzen, da reichen mir Zahnstocher aus Holz und Dentalbürsten. Mit den Zahnstochern kann man vorhandene Farbreste gut vorn raus drücken bis die Düse sauber ist.

    Kurzes Update:


    Der Lackierer hat sich alles angeschaut, ich hab ihm gesagt was wichtig ist und wie es am Ende aussehen soll. Den Zwischenschliff will er selbst machen. Es gibt ein paar Unebenheiten im Airbrush an Kanten die dadurch glatt-gebessert werden müssen. Er meinte das sei kein Problem, kriegt er sauber hin. Er machst mir für 220 Euro netto. Das ist es mir wert da ich merkte der weiß wovon er redet. So langsam seh ich Licht am Horizont. Wollte ja schon Juni fertig sein eigentlich und so langsam überleg ich schon wie die Elektronik zusammenlöte. Da ich abweichende Pick ups drin hab muss ich das auch noch erstmal testen ob das alles so klappt wie ich mir das vorstelle.


    @Winnie: Für ein Banjo hab ich grad keinen Abnehmer, im Gegenteil - aufgrund von Corona und finanzieller Schieflage wird mir grad viel schönes Zeugs angeboten für wenig Geld was ich gerne hätte aber es lasse weil meine Bude schon voll genug ist mit Musikzeugs. Muss reichen.....(obwohl mir gerade eine klassische Konzertgitarre von Hanika über den Weg gelaufen ist mit einem außerordentlich hervorragendem Klangverhalten.....da zuckts noch in den Fingern, aber die is wirklich arg teuer)

    Super, danke! :)


    Ich will nicht unbedingt, aber der ist bei mir um die Ecke und ich könnte noch heute loslegen...bin heiß drauf :)

    Das kenne ich auch. Geht aber meist nach hinten los :D Airbrush braucht Geduld, wirst du noch merken. Schleifen und Grundieren ist nicht so problematisch. Sorg dafür das es gleichmäßig rauh geschliffen ist. merkt man ganz gut wenn man mit der Hand rüber geht. Nach dem Schleifen sauber machen, dann den PRimer rüber. Lass den anständig trocknen.

    Hektische Projekte führen immer zu kleineren Fehlern über die man sich am Ende böse ärgert :)

    Hi


    keine Angst, das Acryl läuft nicht weg wenn du mit Klarlack rüber sprühst. Die Sorgen hatte ich auch schonmal :) Den DupliColor Plastik Primer hab ich auch schon benutzt. Geht gut. Das Zeugs von Edding ist auch gut, die Dose ist aber so schnell leer....kauf min. 2 davon sonst reichts am Ende nicht.

    Nun gut Hochglanzlack, die Entscheidung ist also gefallen, das du das den Lackierer machen lässt finde ich in Ordnung und alles was du zum Unterschied von Matt und Hochglanzlack sagst ist nachvollziehbar und gerade deshalb würde ich bei der Akustischen nichts ändern weil dieses Geräusch von der Hand die über den Hals rutscht macht die Sache doch erst rund.


    Gruß Winfried.

    Hallo Winnie


    ich weiß was du meinst aber die Geräusche stören wirklich. Es ist nicht das übliche Geräusch wenn du mit den Fingern die Saiten hoch rutschtst, es knirscht richtig - das ist wirklich störend in den Aufnahmen. Alle anderen Geräusche die ich nebenbei mache kann ich gut in den Groove integrieren :)

    Hi Rainer,




    Deshalb frag ich mich, ob die Dupli Color Sprays auch zur Grundierung von Metall und Plastik taugen?


    Hi


    ja das geht auch. Wichtig ist anschleifen. 1000er geht auch, ich würd 800 nehmen. Aber das muss jeder selbst wissen. Dann die Oberfläche reinigen (geht auch mit Glasreiniger) und den deckend draufsprühen. Lass das durchtrocknen und dann kannst du anfangen zu brushen. Was du am Ende an Klarlack oder Versiegelung rauf sprühst ist eigentlich egal. Ich nehm den Schmincke Haftgrund und am Ende den Schmincke Aero Schlusslack weil es dann nicht nach Verdünner stinkt. Das ist bei mir der Grund wieso ich kaum Sprühdosen aus dem Autohandel verwende. Ich kann nur in der Wohnung brushen, meine bessere Hälfte schmeißt mich raus wenn es hier ständig nach Lack riecht. :D

    seit einem Herzinfarkt im Januar habe ich in 4 Monaten Auszeit aber gemerkt, dass ich auch gut ohne Arbeit lebensfähig bin.😇

    Willkommen im Club. Bei mir war es vor 10 Jahren, seither hat sich mein Leben auch komplett geändert. Aber ohne Arbeit wäre ich hier finanziell ruiniert, daher geht es nicht ohne und bis zur Rente hab ich noch eine Menge Jahre.

    Wir sollten evtl. Airbrush als REHA Therapie im Kardiobereich vorschlagen, das Wort Herzinfarkt und Airbrush in einem Satz hab ich jetzt schon so oft gehört...

    Hi

    ich hab jetzt eine guten Lackierer gefunden der mit die Gitarre am Ende mit 2K Klarlack lackieren wird. Ich schleif dann nochmal nach und es kommt noch eine Endschicht drauf die poliert wird.


    Matt vs. Glanzlack: Optisch eindeutig Mattlack wäre meine Entscheidung gewesen wie auch eure, aber es gab zwei Erlebnisse die mir zeigen das Hochglanz eindeutig besser ist und zwar die Geräuschkulisse beim schnellen Spielen der Gitarre. Ich hab meine akustische Zederngitarre schon matt lackiert mit Nitrocelluloselack damals. Die klingt so toll das ich damit Aufnahmen gemacht habe (J.S.Bach - cello suite nr.1) . Durch den Mattlack erzeugt man mehr Nebengeräusche beim Spielen - rutscht man mit der Hand der Hals rauf und runter hört man das in der Aufnahme, bewege ich den rechten Arm auf dem Mattlack hört man das auch. Bei Hochglanz tritt das kaum auf, bzw. nur sehr wenig. Da ich echt schnell spiele wirds jetzt Hochglanzlack. Bei der Akustischen überlege ich ernsthaft den Hals nochmal in Hochglanz zu lackieren.


    Und Fortschritte hab ich auch gemacht, die Rückseite ist fast fertig und dann kommen noch ein paar kleinere Details und Ausbesserungen dran. Bilder gibts aber noch nicht, erst wenn ich die fertig habe zum Lackieren :) Sieht chaotisch aus und wär auf Bildern nicht wirklich so darstellbar. Die Rückseite hab ich bislang 3x mal fertig gehabt, hat mir nicht gefallen und habs wieder runtergeschliffen. Einmal kam wegen Feuchtigkeit das Holz hoch an einer Stelle, konnt ich auch von vorne anfangen .... kann also nur noch Monate dauern...(ironie). Ich werde berichten wie es weitergeht.

    Hallo Wolfgang


    Winnie hat vollkommen recht. Wenn es einen erwischt mit diesem Virus spielt das Alter keine Rolle. Ich hab mit 53 angefangen zu brushen. Welche Pistole hast du denn gekauft? Verrat uns doch mal mehr bitte :)

    Willkommen an Bord :)

    Hi


    deine Links führen zu Beiträgen, ich dachte da sind Fotos dahinter. Das ist mir zu anstrengend :D Evolution und Infinity nutzen die gleiche Nadel/Düsen Kombination. Wenn du genau hinschaust siehst du das auch der Body von beiden fast gleich ist bis auf das Gewinde hinten. Das einzige worauf du achten musst ist das die Luftkappe die richtige für die Pistole ist. Aber auch die passen jeweils auf die andere.

    Die Infinity ist eine richtig gute Pistole. Gern mal zickig bei manchen Farben, das kann die Evo besser. Momentan nutze ich die Evo mit 2mm Nadel und die Infinity mit der 4mm Nadel. Überlege gerade mir noch eine dritte zuzulegen. Damit ich beim Sprühen noch eine dritte Farbe parat haben kann. Hab die letzten beiden Nächte weiter an der Gitarre gesprüht.... hätte mir dort griffbereit eine dritte Farbe gewünscht. Hab zwar noch zwei Chinapistolen, die taugen auch teilweise aber spätestens beim Sauber machen krieg ich bei denen die Krise und fass sie nie wieder an.

    Hallo,

    ein Bild vom PC wäre vielleicht hilfreich.

    Wegen der Oberfläche kann man so nicht viel sagen, auf jeden Fall vorher entfetten zbs mit Silikon entferner.

    Auch ein Name als Anrede währe schöner.

    Gruß Hans

    Hi


    bei bereits lackierten Untergründen einmal fett entfernen, anschleifen mit Schleifpapier (600 - 1000) und ein Haftgrund aufsprühen erstmal (Schmincke AeroGrund 50601). Nichts ist ärgerlicher als das du dein Werk fertig hast und drei Tage später die Farbe abblättert. weil die Untergrundbehandlung nix taugte. Musste gestern ekliges, hochglänzendes Kunststoff besprühen - gereinigt, angeraut, grundiert und dann Bild raufgesprüht. Klappte super.