Posts by MMasken

    Komme gerade vom örtlichen Lackierer ,haben silikonentferner ausprobiert , geht super gut !
    Hat mir gleich ein Fläschchen davon und ne Schachtel schleifpads mitgegeben :D
    Der hätte Lust meine Masken zu Klarlacken, auch angeboten das er mir die Kammer evtl. zur Verfügung stellt, das und ne SATA minijet die er verkauft .... wär natürlich super auch zum grundieren.
    Habe mir jetzt nachdem ich die düsengrösse einschätzen kann zwar ne Colani mit mit 0,8mm und 1,2mm bestellt , aber breitstrahl is sicher schöner zum grundieren.
    War gut das ich da mal hingefahren bin!


    So eine spraymax 2k Dose will ich aber in jedem Fall mal ausprobieren, man weiß ja nie ! Danke für die Tipps!


    Gruß
    Markus

    Hmm ja Öl krieg ich wohl nur schwer wieder runter stimmt natürlich ... gut ich hab bisher nur einen Stern damit sauber gemacht .


    Dann also spüli und den Silikon entferner den ich morgen hol.


    Ja offiziell dürfen diese (alten) Eishockey Masken ja nicht mehr gespielt werden ,mein Anspruch ists aber sie schon so zu bauen das sie es „könnten“ , oder mal auf der Straße oder gefrorenen See, also sollte das der Lack auch ab können.
    Werd bei nem Lackierer mal anfragen ob er mir ab und an was beilackieren kann.

    Hab von der Nachbarin ein Orangen Öl Reiniger gekriegt der funktioniert sehr gut, noch besser als spüli, Spiritus auch nochmal probiert auf ner testmaske aber da nimmt das Tuch sofort die Farbe an... das kann nicht gut sein


    Jetz muss ich mir Gedanken über Klarlack machen .... vielleicht bring ich sie diesmal zum Lackierer, aber zukünftig wenn ich weiter wicked colors benutze wäre 2k ja Pflicht ?
    Dose wird wohl nicht wirklich gut oder ?


    Gruß
    Markus


    )Edit: das foto war auch noch vorm reinigen, ein paar Kleinigkeiten sind auch noch auszubessern)

    Danke Delorran !
    Ja das wär auch mein erster Gedanke spüli und ein wenig Wasser , oder meinst du nur spüli ? Nur wie krieg ich das wieder ab ...


    Auf der createx Seite :
    „REINIGUNG:
    Nach dem Fixieren können Sie glatte Oberflächen mit Spiritus leicht abwischen. Reinigen Sie auf keinen Fall mit Wasser. „



    Leicht abwischen ist schwierig bei dem“ klebrigen Film „

    Ok dann werd ich Silikon entferner probieren , danke Horst!
    Die Farbe selbst wäre also nur „wasserfest“ wenn Klarlack drauf ist?
    Vielleicht kann ich diese Film Rückstände auch vermeiden wenn ich den Föhn zwischen den Schichten weg lasse ?
    Diese wicked Farbe war nur so dermaßen schnell hart, mit Föhn hatte ich das Gefühl ich krieg die oramask leichter ab.


    Hätte noch zwei wicked colors fragen ist mir grad eingefallen.
    Wie lang brauchts ungefähr bis ich auf die lackierte Fläche wieder was maskieren kann ohne das ich wieder alles runterreiße ? Gefühlt ( von der Härte her 10minuten ) aber da habt ihr sicher Erfahrungswerte .


    Bin bis jetzt absolut begeistert von der Farbe .... deckt super, schöne Farben ... nur zwei Kleinigkeiten, die sind alle relativ matt ?, wenn ich Glanz will geht das nur über den Klarlack ?
    Und mir scheint die Oberfläche nach dem lackieren relativ Rauh ? Bei eigentlich gleichmäßigem auftragen ( kann aber auch daran liegen das ich beim brushen was falsch gemacht hab)


    Gruß
    Markus

    Hallo zusammen ,


    Ich wollte die Tage mal einen Thread erstellen wo ich meine ersten Airbrush Schritte und unzähligen Fragen reinschreiben kann , aber das mit dem Fotos hochladen/verkleinern , da brauch ich mal ne ruhige Minute


    Eine dringende Frage hätte ich aber derweil, habe jetzt die erste Maske mit airbrush und wicked colors angefangen ( vorher nur Dosen).


    Meine Frage jetzt.... womit beseitige ich jetzt die kleberückstände meiner maskierfolie ( oramask masking Film 810) also der Kleber der jetz da ist wo Schablonen angebracht waren.
    Hab auf ner createx Seite gelesen mit spiritus( nicht Wasser) auf einer testmaske hab ich allerdings die Farbe so wieder abwischen können....
    Achso grundiert ( war noch mit einer weißen dupli Dose die ich noch hatte ( darunter spritzfüller) verdünnt habe ich die wicked nur mit ganz wenig des reducers.


    Als ich noch mit Dose lackiert hab, hab ich alles mit Wasser und spüli abgewaschen.


    Vielleicht mag mir jemand weiterhelfen bevor das jetz noch vermassel:)


    Gruß
    Markus

    Hallo zusammen,


    heute ist das Öl gekommen, nach dem ausfüllen hab ich gleich nochmal getestet und ein paar mal den Luft Tank voll gemacht , der Motor klingt für mich als Laie so als wenn alles passt , insgesamt nur ein schnurren wie bei einem Kühlschrank.
    Der kompressor schaltet aus sobald etwa 8,5 bar erreicht sind, also ich denke soweit ist alles gut bei motor und der Elektronik.


    Das „Leck“ am Druckminderer ist aber leider noch vorhanden, ich hab ein paar Verbindungen neu abgedichtet, die Luft kommt aus diesem Schlitz (Foto).
    Wenn ich den Arbeitsdruck runterschraube wird das zischen noch lauter, das manometer davor scheint auch nen Knacks abbekommen haben, lässt sich nicht auf weniger als 2,5bar einstellen.
    Ich denke ich bestelle mir gleich einen neuen druckminderer mit manometer und wasserabscheider, dannn muss ich mich nicht mehr rumärgern.
    Theoretisch wird es egal sein ob es ein Werther Sil Original ist oder ein anderer Hersteller ?
    Meine Airbrush Pistole kommt eh erst nächste Woche, dann steht wenigstens alles .


    Gruß
    Markus

    Danke !
    Das PDF hatte ich vor Wochen schonmal gesehen vergessen zu speichern und nicht mehr gefunden
    Ja so werd ich’s machen, schauglas oder Luftfilter ab wär sicher etwas einfacher aber ich will das Glück ja nicht überstrapazieren

    Hi Winfried,
    danke auch das beruhigt mich , im Nachhinein war ich sicher etwas zu vorschnell mit dem ersten Test der neue Motor würd ja 400€ kosten, dann wär ich eh beim Preis vom Neugeräte gewesen
    Ich habe das sincom 32e bestellt was normalerweise mit dem kompressor mitgeschickt wird wie ich gelesen habe.



    Weiß jemand wie ich das Altöl ablassen kann ohne sauerrei ? Hatte gestern noch ein paar Datenblätter und Anleitungen gefunden , aber da steht das nicht sehr gut beschrieben, nur das ich ihn nicht rapide auf den Kopf stellen soll
    Ich würde sagen indem ich wieder diesen ganzen kopfdeckel inklusive Dichtung abnehmen? Und langsam Kippe Oder doch eigentlich über die Öffnung wo der Luftfilter drin steckt sollte genau so gehen ?


    Gruss
    Markus

    Danke ja das macht Sinn !
    Ich hab wo es ging in Ecken und Ritzen küchenpapier reingestopft, so lasse ich ihn jetz mal stehen bis das Öl da ist, dann checke ich noch die Dichtungen mit teflon Band.
    Hoffe dann klappt alles, Luftfilter werd ich noch bestellen.


    Gruß
    Markus

    Hallo Horst,
    Du hast natürlich recht !
    Er war fast an der Hälfte vom sichtfenster also fast wo er sein sollte, morgen oder übermorgen sollte das Öl ankommen dann gehe ich auf Nummer sicher!


    Ist das normal das neben dem druckminderer etwas Luft kommt ab nem bestimmten kesseldruck ?
    Warscheinlich sollte ich die Tage eh die ganzen Dichtungen und Verbindung noch überprüfen und gegebenenfalls schließen.


    Gibt es hier jemanden der diesen kompressor benutzt ?


    Gruß
    Markus

    Danke für den Link !
    Habs eben überflogen ! Von „wegwerfen weil eh kaputt“ bis „alles gut nur reinigen“ alles dabei lese ich gleich noch fertig.
    Also hab alles so gut es geht sauber gemacht, ich denke es ist überwiegend oben aus dieser „ölkammer „ gelaufen , da war dieses Manschette verschoben.
    Der Luftfilter war natürlich voll mit Öl.


    Hab nach der Reinigung gesehen das doch noch fast die Hälfte Öl drin ist, also einen kleinen Test gemacht
    2 mal ca ne Minute den Tank ein bisschen füllen lassen , um Wasser und evtl. Öl abzulassen, war soweit zufrieden, er schnurrt, nur habe ich etwas Probleme den Arbeitsdruck einzustellen, und ab nem bestimmten Kesseldruck kommt etwas Luft neben dem Arbeitsdruck manometer ( wo ich den Arbeitsdruck einstelle) raus.
    Ich muss zusehen das ich für diesen kompressor ne Betriebsanleitung ect. Finde

    Arbeit und neues Öl Steck ich natürlich gern rein.


    Ich weiß nur grad gar nicht wie ich nachher anfangen soll, selbst beim Hersteller is kaum was zu finden, Anleitungen, Bilder der Bauteile...

    So günstig wie ein 50/24 sein kann .... gut über die Hälfte günstiger als ein neues Gerät.
    Hinüber wird er ja jetzt nicht sein ?
    Gut zu wissen das ich nicht der erste bin , gibt’s wo was zum lesen ?


    Ich außen ist er jetz sauber, ich schraub nachher noch ein wenig rum ...

    Hallo zusammen!


    Habe mir einen Werther Sil Air 50/24 gebraucht gekauft, habe das alles über dritte abgeschlossen weil die Entfernung zum Standort einfach zu weit weg war.
    Funktionstest vor Ort war gut, jetzt das Problem ... für den Transport mit Lieferwagen war meine Bitte den kompressor vorher doch möglichst das Öl abzulassen.
    Naja Öl blieb drin, das Ding ist natürlich zwei-dreimal auf die Seite gerollt,wieder hingestellt, Öl ist jetzt also überall , ich denke oben an diesem Deckel ist diese Manschette nicht mehr ganz zu, da wird das meiste raus sein.


    Ich werde ihn mir heut Abend genauer anschauen, was muss ich alles wie sauber machen ?
    In mal anzuschalten werd ich besser erstmal unterlassen ?


    Mit dem kompressor war gar nichts dabei, ich kann auch mit Google und der Werther Seite kaum Infos/Anleitungen Beschreibungen ...oder irgendwas finden , hat vielleicht ein User hier Infos wo ich mich einlesen kann ?


    Danke im Voraus
    Gruß
    Markus

    So jetzt die Grippe überstanden :D


    Danke nochmal für die antworten !


    @'Pyro' : Gut dann lag ich mit meiner equpipment auswahl also nicht völlig daneben danke für die Links ! Werde ich mir die woche alles noch genauer anschauen, dein Colani video hatte ich zufällig vor ein paar wochen schon auf youtube entdeckt und war so mit der ausschlag warum sie auf meiner liste gelandet ist ! :)
    Die Evolution werd ich mir auch noch anschauen, aber ich denke fürs erste sollte ich mit der colani ganz gut bedient sein (0,4-0,8 evtl. 1,0mm), freihand und ganz feine sachen werde ich eh erstmal nicht zu kommen ( der SIl Air 50/24 ist eh schon mehr oder weniger auf dem weg).


    @anima-artis : Ja das liegt am bild das man nicht wirklich sieht was ich da fabriziert habe :D


    @Accuface Danke ! das mit der jason Maske höre ich (leider) so oft das ich mir doch mal überlegen muss dieses modell in mein sortiment aufzunehmen :D



    Ich werde vielleicht einen thread erstellen sobald ich langsam mal loslege, da kann ich dann auch die fragen noch stellen die ich noch habe und sicher noch kommen werden .... ich muss dann nur mal schauen wo.


    Gruß
    markus

    hey Stefan, Thomas , und Accuface !
    Danke für die rasche Rückmeldung, sry...ich schreibe die Tage was dazu.... ich liege mit allem was zu einer männergrippe gehört komplett flach ... hier sind noch ein paar Replicas die mit den jeweiligen Designs der originalen Masken lackiert wurden allerdings nicht von mir
    ( von einem befreundeten maskenbauer aus den USA)


    Gruß
    Markus

    Servus zusammen,


    Wollte mich kurz vorstellen, bin 39jahre und wohne ein gute Stück südlich von München.
    Hatte vor 20 Jahren schonmal ein wenig mit nem airbrush set "rumgespielt" das aus zeitgründen aber wieder eingestellt.


    Jetzt allerdings mich wieder ein wenig eingelesen weil ich seit ein paar Monaten angefangen habe diese "alten Hockey " Masken aus gfk nachzubauen, mit der Herstellung der Masken bin ich nach langem rumprobieren zufrieden Habe mittelfristig vor einen kleinen Shop dafür zu eröffnen aber jetzt müssen diese Masken natürlich auch lackiert werden
    Für komplizierte Designs werde ich mir einen Künstler suchen, aber diese traditionellen Designs wie sie früher gespielt wurden , würde mir sicher Spaß machen selber zu machen.
    Das sind meist klare deckende Linien die einfach nur mit Schablonen aufgebracht werden.


    Als ich mich in das Thema Airbrush equipment was für mich passend wäre eingelesen habe, habe ich mir folgende Sachen erstmal rausgeschrieben :
    Colani Pistole 0,4mm fürs feinere 8 oder sogar 1,2mm für die Grundierung ?
    Werther Sil air 50 / 24 kompressor um die 8 oder 1,2mm Colani benutzen zu können ?
    Silhouette Plotter für die Schablonen/Team Wappen....
    bei den Farben habe ich noch überhaupt keine Ahnung.


    Evtl. liege ich mit dem equipment auch völlig falsch... aber dazu habe mich ja hier angemeldet einem Airbruskurs in meiner Nähe wär ich auch nicht abgeneigt, es wird mich eh eine wämenge Zeit kosten mich mit allem vertraut zu machen...



    Im Anhang mal ein erster Versuch eine "testmaske" farbig ,nach Vorbild des Originals zu lackieren.... benutzt habe ich nur Dosen, das und auch sonst habe ich alles falsch gemacht was wohl geht Zu tief ins Material geschnitten, die Farbe viel zu dick aufgetragen, und und ...


    Ach meine Fotos sind wohl alle zu groß... ich hänge mal noch ein paar an wenn ich wieder am pc bin.