Posts by Wisent Winni

    Aber bei sowas hier trifft das ganze wohl eher nicht zu:

    Ne Thomas das ist schon klar aber schau dir doch mal den Großteil der Fragen an die in Richtung Modellbau gestellt werden, die sehen mir eher nach einfachen Lackierungen nur mit vermeintlich kleineren und billigeren Werkzeugen aus.

    Der Truck den du da zeigst ist ja schon ein Kunstwerk, damit und mit Airbrush auf großen Autos hat es ja auch bei mir angefangen und ich habe hohe Achtung vor jedem der so etwas gut kann.


    Gruß Winfried.

    Wenn es die eigenen Fertigkeiten noch nicht hergeben, dann muss man mit Fehlern leben und diese auch akzeptieren.


    massgeblich ist aber dabei, dass jedes Projekt für den Anfänger wie mich, dazu dient, Fehler zu erkennen und diese irgendwann zu vermeiden.

    Hä, erkenne den Fehler, zuerst habe ich wirklich gedacht meint Wolle das erste Zitat wirklich so aber ne, er hat die Kurve im zweiten Zitat noch mal gerade bekommen, Farbe auf ein Truckmodell ein Schiff oder einen Flieger, da kann man schnell zufrieden sein aber bei Werken wie dem Eisvogel kommt einmal der Punkt wo man es lassen muss, nicht weil man zufrieden ist sondern man weis das man nie zufrieden sein wird.


    Gruß Winfried.

    Nun ja Frank, da bist du nicht ganz alleine, wenn ich mal von Gerstäker absehe der wenn auch kein reiner Airbrushshop mit 120km der nächste Shop war wo man einiges zum brushen kaufen kann, ansonsten waren es um die 250km.


    Gruß Winfried.

    dass wir total unterschiedliche Einstellungen zum Wert von Geld haben.

    Ich glaube auch das hier keiner mit der goldenen Airbrushpistole in der Hand geboren wurde.

    Sicher ist auch hier für manchen das Hobby zum Beruf geworden und einige können davon sogar leben aber für die meisten ist und bleibt es ein Hobby und wer nicht gerade das Glück hat mal gerade um die Ecke in den nächsten Shop zu gehen muss sich halt Alternativen wie das Bestellen im Netz suchen.


    Wenn ich als Anfänger jetzt nicht immer mit zwei "billigen" Farben rumklecksen will lohnt sich die Anschaffung eines Grundsets wie es von Wolle schon beschrieben wurde auf jeden Fall und der Lieferpreis pro einzelnen Artikel relativiert sich auch.


    Also nicht immer nur schwarz und weis teuer und billig sehen sondern auch mal über den Tellerrand hinaussehen.


    Gruß.

    Zwei Sachen die ich immer wieder feststellen muss sind das erstens die meisten Leute die vom Modellbau kommen zuerst einmal Vallejo kennen weil dieser seine Farben auch speziell für Modellbauer kreiert und diese auch anfangs sich erst einmal in den Mengenverbrauch der Farbe rein arbeiten müssen.

    Airbrush wird hier wohl oft mit dem klassischen lackieren wie man es vom Auto kennt verwechselt hat damit aber nur bedingt etwas zu tun, darum kann ich wirklich nur raten mit Ruhe und Geduld an die Sache rangehen dann kann daraus was schönes werden, Ungeduld und Unruhe führen zum Scheitern.


    Gruß.

    Ich weis ja nicht in welchen Shops du so einkaufst aber ich kaufe hier in Shops die dem Airbrush Fachverband angeschlossen sind und da ist mir noch nicht aufgefallen das 'Preise für das selbe Produkt um fast das doppelte höher sein sollten.


    Gruß.

    Total überteuert

    Was ist total überteuert, ich geh da bissel shoppen mit de Freundin, plötzlich überkommt mich der kleine Hunger also ab in den Laden da Steak und Fritten, sach ich zu dem mit de Schürze tu mich ma so ein 300g Steak von dem guten aus Japan aber nit für 24,-€ dat is total überteuert, mach ma so 12 13,-€ ist ja auch nur vom Rindvieh.

    Leute was habt ihr bitte für eine Vorstellung, wer Qualität will sollte auch bereit sein Qualität zu bezahlen und nicht dumme Floskeln von total überteuert auf den Markt werfen.

    Ich hatte vor Jahren das Glück eine Werksbesichtigung bei der Firma Kremer Pigmente im Allgäu machen zu dürfen und konnte nur staunen was für eine Arbeit und für ein Wissen dahintersteckt bis aus den rohen Steinen die wir dahin geliefert haben die feinen 'Pigmente wurden aus denen dann deine Farben hergestellt werden, da bleibt nichts mehr von total überteuert.


    Gruß Winfried.

    Bei mir dauert ein Bild eh meist ein paar Wochen.

    Ein Problem das ich nur zu gut kenne, darum speichere ich mir Masken die ich ausplotte auch grundsätzlich ab um sie bei Bedarf immer wieder neu plotten zu können, ich habe nämlich festgestellt das meine Folie, ich nutze französische, sich leicht verzieht und auch schrumpft wenn sie mal länger als zwei Tage aufgeklebt war.


    Gruß Winfried.

    Hallo, ich frage mich so langsam ob ich zu alt werde für das Geschäft hier, ich kann mich an Zeiten erinnern wo man sich vorgestellt hat, man schrieb dann z.B. hallo ich bin der und der komme aus da und habe zu euch gefunden weil ich Airbrush schön finde, vielleicht habe ich auch mal eine Frage, das waren noch Zeiten.

    Trotz alle dem herzlich willkommen und viel Spaß hier.

    Zu deiner Frage, das wichtigste vorab du musst die Farbe immer richtig durchtrocknen lassen bevor du sie nochmals mit Maskierfolie beklebst, zum zweiten gibt es Folien bei denen der Klebefilm nicht so stark haftet und drittens gibt es Rubbelkrepp, ein flüssiges Maskiermittel das mit dem Pinsel aufgetragen wird, nachdem es trocken ist kannst du in die Zwischenräume deine Farbe sprühen und wenn diese dann trocken ist das Krepp mit den Fingern wieder wegrubbeln.


    Gruß Winfried.

    aber Trinkwasser ist bei uns glücklicherweise das am besten überwachte "Lebensmittel.

    Nur mal ein Beispiel, Kirchberg hat auch ein sehr gutes Wasser, 5 Tiefbrunnen in den Wäldern rundum, nun war es vor Jahren politisch so gewollt das Kirchberg sich auch an das Rhein - Höhen Netzwerk anschließen soll, der 'Preis fürs Wasser hätte sich nicht geändert nur die Qualität wäre um die hälfte schlechter geworden, wo war da die Überwachung'?

    Anmerkung: "destilliertes Wasser" wird mitunter überbewertet, so viel Kalk ist im Trinkwasser meist auch nicht vorhanden

    Stimmt im Ziemprieb, das Wasser hier ist so sanft wie ein Kinderpopo, aber trotzdem nehme ich zum verdünnen destilliertes Wasser her, wir benötigen es eh auch in der Schmuckwerkstatt.


    Gruß Winfried.

    'Mein lieber Freund, wenn du erst mal weist wieviel du mit den "teuren" Airbrushfarben arbeiten kannst wirst du feststellen das die so teuer gar nicht sind und das man sich mit ihnen viel Zeit und Ärger sparen kann.

    die aus der tube nicht

    Das kommt aber auch wieder darauf an welche du nimmst, es gibt billige Farbe aus dem Bastelbedarf, da ist das Problem schon vorprogrammiert und es gibt Farbe aus dem Künstlerbedarf z.B. von Golden A.D. oder Akademie, die lassen sich ganz gut verdünnen, man sollte sie aber immer durchsieben.


    Gruß.

    Nicht die Spezialfarben die weit über 100 Euro/L kosten.

    Das hatte ich ja eben noch übersehen, wenn du damit die Farben von Schminke, Createx oder M.ART.'IN meinst sind das eben nicht die teuren Spezialfarben sondern Farben die für ihren Zweck hergestellt werden und ohne viel zusätzliche Arbeit nutzbar sind, ich jedenfalls habe keine Lust mich zuerst hinzustellen und aus Tubenfarbe etwas spritzbares zu zaubern.

    Was ist für Dich eigentlich "normale Acrylfarbe" ?

    Für den Airbrusher müsste dieser Ausdruck für eine Acrylfarbe stehen die ob verdünnt oder nicht durch die Düse der Pistole spritzbar ist, alles andere ist hier nicht normal.

    Ja. Meine ist pastös, habe sie aber mit Wasser oder Scheibe Putzmittel verdünnt von cremig bis wässerig.

    Ja man kann auch Acrylfarbe aus der Tube so einstellen das sie sich spritzen lässt, ich würde dazu destilliertes Wasser nehmen, ein 2 Liter Behälter wie man ihn fürs Dampfbügeleisen nimmt da hat man lange dran und wieder mal, Konsistenz ähnlich Milch ist ideal.

    Ich habe die Nadel und Düsen poliert und nun funktionieren sie. Mit Wasser und Tinte. Aber nicht mit normaler Acrylfarbe.

    Was für den Brusher normale Acrylfarbe ist habe ich ja schon erklärt, wenn nun meine Farbe diese angestrebte milchige Konsistenz hat und trotzdem nicht durch eine neue Düse geht sollte mir eigentlich klar sein das ich Schrott gekauft habe, es kann keine 'Pistole so billig sein das ich erst mal Nadel und Düse polieren muss damit sie sauber arbeitet.


    Gruß.

    Ich an deiner Stelle würde mir überlegen mal etwas Geld in die Hand zu nehmen und mir einen anständigen Kompressor und eine ebensolche Pistole zu kaufen, hättest du das am Anfang schon gemacht hättest du für 300,- bis 350,-€ schon etwas passendes da stehen mit dem du arbeiten kannst.


    Gruß.

    Unser Strahlgerät arbeitet mit min. 5bar und max.10bar, das ist eine große Spanne aber sie ist verlässlich, es setzt aber voraus das ich den Druck regeln kann.

    Die Luft die austritt. Anderst kann ich es mir nicht erklären.

    Du atmest Luft aus, spürst du da einen Gegendruck, der nennen wir ihn einmal "Gegendruck" der beim sprühen auf einen Untergrund entsteht hat mit der Funktion der Pistole nicht das geringste zu tun.

    Wie schon gesagt gibt es mehrere Möglichkeiten die zu dem Fehler führen können, eine Diagnose aus der Ferne abzugeben ist da kaum möglich, ich kann nur immer wieder darauf hinweisen das du kein vollwertiges Airbrushgerät hast sondern ein Teil mit dem man sich mal behelfen kann, mehr aber nicht.

    Dann ist das kein bekanntes Phänomen dass die Pistole erst sprüht, besser gesagt kleckst, wenn es einen Gegendruck gibt?

    Gegendruck, wie willst du einen Gegendruck erzeugen, du sprühst aus einem gewissen Abstand auf einen Untergrund, da gibt es keinen Gegendruck.


    Hat die Pistole mit der 0,3er Düse von Anfang an nicht funktioniert oder kahm schon einmal normal Farbe heraus.


    Gruß Winfried.