Posts by Wisent Winni

    Hallo Rene.

    Als gebrauchsfertig oder ready to go wie Dennis sagt bezeichnen wohl alle Hersteller ihre Farben, ich habe aber noch nie pure Farbe mit der Airbrush verarbeitet sondern diese immer verdünnt und mich dann in dünnen Schichten an mein Ziel herangearbeitet.


    Da du ja auch mit Leinwand arbeitest hast du mit purer Farbe schnell mal einen Fehler gemacht der sich auf Leinwand nur noch schwer beheben lässt.


    Hersteller von Farben gibt es ja einige, die hier meist verwendeten sind Createx Hansa Schminke und auch M.ART.IN, die ersten drei sind in allen gängigen Airbrushshops verfügbar, letzterer leider nur im Shop des Herstellers, es lohnt aber diese mal zu testen, es sind mittlerweile meine bevorzugten.


    Gruß Winfried.

    seit einer Woche ( vorher problemlos mit dieser 0.2 Düse gearbeit) seit dem reinigen mit der 0.2 Düse Probleme gehabt und im Laufe meiner Ermittlungen festgestellt das der luftkopf im Durchmesser ungewöhnlich gross ist.

    Hallo Stefan, das bestätigt eigentlich nur meine Vermutung das der Händler das Mist gebaut hat, es kann auch sein das der Riss der wahrscheinlich auch schon beim Händler entstanden ist mit Farbe zugesetzt war die sich dann beim reinigen gelöst hat und die Luft dann dort entweichen konnte.


    ch vermute das besagter luftkopf vorne irgendwie eine Dichtung Oder sowas hatte

    Original ist bei den Luftköpfen vorn keine Dichtung verbaut.


    Es wäre vielleicht sinnvoll gewesen erst mal mit H&S zu telefonieren bevor du die Pistole an den Händler zurück geschickt hast, der Händler wird natürlich versuchen die Schuld von sich abzuweisen, H&S wäre da der Sache sicher auf den Grund gegangen.


    Gruß Winfried.

    Wobei der eine durch besagte Loch durch passt und durch die 0.4 Kappe nicht. (Auch nicht durch die 0.2.)

    Ich bin jetzt total verwirrt Stefan und frage mich gerade ob wir nicht aneinander vorbeireden aber lassen wir das jetzt mal, wenn du die Pistole ja jetzt eingeschickt hast wird sich wohl eine Lösung finden.

    Der Händler bei dem du deine Pistole gekauft hast ist mir völlig unbekannt und kommt wohl mehr aus dem Modell Bereich bei denen Airbrush nur so nebenher läuft als aus dem Airbrushbereich.


    Jetzt warten wir erst mal ab was die dazu sagen den H&S würde fehlerhafte Pistolen nicht in den Handel bringen.


    Gruß Winfried.

    und selbst wenn, selbst für eine 0,4 wäre das loch der luftkappe viellll zu groß

    Das ist ja das was ich versucht habe zu erklären, wenn du ein 0,2er (klein) und ein 0,4er (groß) Setup hast muss zwangsläufig die Luftkappe mit dem großen Loch zu der großen Düse Nadel Kombination also 0,4 gehören und die mit dem kleinen Loch zu der 0,2er Kombination, so ist es bei mir und ich glaube auch bei allen anderen.


    Wenn ich mir jetzt deinen zweiten Beitrag angesehen habe mit dem Bild von dem Riss könnte ich mir das so erklären das dort die Luft entweicht was ein Grund dafür wäre das vorn weder Luft noch Farbe rauskommt, das wäre dann ein Problem des Risses und nicht der Luftkappe.


    Wenn deine Pistole also wie du sagst fast neu ist, also noch Gewährleistung besteht und du dir sicher bist das es kein Fehler von dir war würde ich sie direkt an den Händler zurücksenden und auf eine neue Pistole bestehen.


    Und nochmal eine letzte Frage, kannst du den Händler nennen der dir die Pistole verkauft hat, es kann nämlich vorkommen das die Pistole schon zu Vorführzwecken benutzt wurde und der Riss und eine mögliche Verwechslung der Kappen dabei entstanden.


    Gruß Winfried.

    Hallo Stefan.


    Du hast in deinem ersten noch nicht editierten Beitrag geschrieben wenn ich mich richtig erinnere das du eine Evo 2 in 1 mit 0,2 und 0,4 Düse Nadelsatz hast, dann hast du weiter geschrieben das die linke Luftkappe auf dem Bild dir die Probleme macht, nun ist es aber Fakt das diese Luftkappe nicht zu der 0,2er Düse Nadel Kombination gehören kann denn die Regel ist einfach kleine Düse kleine Öffnung in der Luftkappe und umgekehrt große Düse große Öffnung.


    Mal eine dumme Frage, hast du die Pistole neu oder gebraucht gekauft denn ist zweites der Fall kann es schon sein das der Vorbesitzer sie dir schon falsch zusammengebaut zugesendet hat bei ersterem kann ich mir nicht vorstellen das H&S so ein Fehler unterläuft.


    Gruß Winfried.

    Hallo Stefan.


    Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.


    Mit der Evolution hast du ja schon mal einen guten Griff gemacht und ich hoffe mit dem Kompressor auch.


    Einige Fragen die immer so auftauchen sind ja in Forum schon behandelt worten und in den jeweiligen Rubriken nachzulesen aber falls du Fragen haben solltest nur raus damit.


    Jetzt erst mal viel Spaß beim stöbern.


    Gruß Winfried.

    Hallo Rene.


    Schwarz ist immer die schlechteste Wahl, zum einen weil es immer etwas schmutzig wirkt und zu anderen es immer gleich zu dunkel ist.


    Schwartz mit Weis aufzuhellen gibt immer einen schmutzigen Ton genau wie der andere Fall Weis mit Schwarz abdunkeln.


    Ich an deiner Stelle würde es mal mit einem Neutralgrau versuchen, da kann man sich an den richtigen Ton langsam herantasten.


    Gruß Winfried.

    Hallo Rene, den Akzent spare ich mir den bekomme ich irgendwie nicht auf das E.

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum und einen hoffentlich guten Gedankenaustausch.

    Du hast geschrieben das du nach den ersten Versuchen gemerkt hättest das du Hilfestellung brauchst, die geben wir gerne wenn es in unserer Macht steht, also wenn du Fragen hast nur raus damit.

    Es interessiert mich und andere hier auch immer mit welchen Geräten gearbeitet wird denn das Wissen darüber hilft bei manchen Fragen schon viel bei der Beantwortung, es wäre also hilfreich wenn du uns sagen könntest welche Pistole/en welchen Kompressor und welche Farben du nutzt.


    Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim stöbern denn viele Fragen wurden hier ja schon beantwortet.


    Gruß Winfried.

    Hallo Rainer.


    Ich würde hier auch zu mattem Klarlack tendieren, hätte deine Klampfe einen Effektlack z.B. Glitzer dann würde ich glänzenden nehmen aber hier lenkt er zu sehr von den Motiven ab.


    Noch einen Vorschlag, wenn du einen guten KFZ Lackierer in deiner Nähe hast würde ich ihn den Klarlack lackieren lassen denn das ist in der Größe nicht so einfach egal ob du es mit der Airbrush oder der Dose machen willst denn wenn du das verhaust ist die ganze Arbeit für den Ar......


    Gruß Winfried.

    Also wenn du mich fragen würdest was ich für das Forellenbild bezahlen würde wenn ich es haben wollte würd ich hier so 250 - 300 Euro ansetzen. Das wäre immer noch unterbezahlt aber ein fairer Preis find ich den ich dafür auch gern hinlegen würde

    Schöner Ansatz Rainer aber der kommt doch hauptsächlich daher weil du die Arbeit kennst und weist was es für ein Aufwand ist, das weis aber ein Kunde in der Regel nicht und ist darum auch nicht bereit solche Preise zu zahlen.


    Ein Beispiel, wir haben früher Trauringe gefertigt und diese dann zu realistischen Preisen angeboten, es gab immer wieder Diskussionen mit den Kunden die meinten diese wären zu teuer, wir haben das Geschäftsprinzip jetzt umgestellt und verkaufen keine vorgefertigten mehr, heute kommen Paare zu uns entwerfen ihre eigenen Ringe und fertigen diese unter Anleitung meiner Lebensgefährtin selbst was zwei drei Tage dauert.


    Die Paare bezahlen jetzt ohne zu murren das doppelte obwohl sie die meiste Arbeit selbst machen weil sie jetzt mal sehen was das für eine Arbeit ist plus einem kleinen Beitrag für die Verpflegung wenn sie in der Zeit bei uns wohnen.


    Wer keine Ahnung hat ist nie bereit das zu zahlen wie einer der die Materie kennt.


    Übrigens ein Grund warum wir unseren Betriebssitz ins Elsass gelegt haben ist der lockere Umgang in Frankreich mit Steuern und Versicherungen, es gibt keine Berufsgenossenschaft und keine Handwerkskammer in der man gezwungener Masen Mitglied sein muss und es gibt keine Vorsteuer, die Umsatzsteuer wird viertel halb oder jährlich nach den wirklich erzielten Umsätzen erhoben und als selbstständiger gibt es eine Rentenkasse nur auf freiwilliger Basis.


    Gruß Winfried.

    Hallo Rainer.


    Ich denke mal das man hier einfach auch verschiedene Faktoren zu Rate ziehen muss, zum einen mache ich das als mein Haupt Gelderwerb oder ist es eher Hobby, wenn ich mein Geld damit verdienen muss muss ich auch anders kalkulieren, mache ich es als Hobby und ein Freund hat Spaß daran sage ich eher mal gib mir das was es dir Wert ist, nehme ich aber als Hobbybrusher eine Auftragsarbeit an muss ich mir im Vorfeld schon Gedanken machen wie hoch der Aufwand ist wieviel Zeit ich benötige und welches Material ich benötige, dann kann ich einen Kostenvoranschlag machen und der Kunde kann sagen ob gut oder nicht gut.

    Dies macht der der das als Beruf betreibt auch nur muss er noch Steuern mit einbeziehen was du wenn du kein Gewerbe angemeldet hast nicht musst.


    Wenn du ohne Auftrag eine Arbeit erstellst in der Hoffnung sie verkaufen zu können kalkulierst du wie für eine Auftragsarbeit und hast so den Preis unter dem du nicht verkaufen darfst.


    Gruß Winfried.

    Einen Motoradtank berechne ich pauschal mit 75€ je Seite,..ein Tank hat 3 Seiten..links, rechts und oben drauf.. das macht pauschal schon mal 125€

    Hallo Thomas.


    Habe ich gerade das rechnen verlernt oder hast du dich etwas vertan;)?


    Wenn du den Tank pauschal pro Seite mit 75,-€ berechnest und dieser wie du richtig sagst 3 brushbare Seiten hat sind das bei mir 75 mal 3 gleich 225,-€ was die Gesamtrechnung doch schon besser aussehen lässt wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe.


    Gruß Winfried.

    Das sind bei den Modellbauern (die Mit Airbrush lackieren), auch bei den "Standmodell-Bauern", wohl die beliebtesten... und die mit der besten Reputation.

    Hallo Walter.


    Wo schaut der Modellbauer der sich für Farben interessiert, in Modellbau Foren und bei Modellbauhändlern, sprich er lernt die anderen Farben nicht kennen weil er nicht über dem Tellerrand heraus schaut.


    Gut es ist jetzt deine Entscheidung, da kann man nichts machen aber wenn du doch mal probieren willst, du kennst ja jetzt die Hersteller.


    Gruß Winfried.

    Hallo Bernd.


    Nochmal kurz zum Nachdenken, was glaubst du warum der Vorbesitzer das Set wieder verkauft hat?


    Beide Teile Pistole und Kompressor stammen aus dem fernen Osten langläufig, entschuldige, als Chinaschrott bezeichnet und eignen sich wenn überhaupt zum besprühen von Modellen aber wenn man wie du etwas künstlerisch arbeiten will sollte man doch auf vernünftiges Werkzeug schauen.


    Gruß Winfried.

    . Ich habe mir vor kurzem diesen Kompressor mit Schlauch und Pistole gekauft

    Hallo Bernd, erstmal herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.


    Darf ich dich fragen was du für das Set bezahlt hast und was für eine Pistole dazu gehört.


    Zum richtigen Arbeiten im Airbrushbereich gehört immer auch gutes Werkzeug sprich einen guten Kompressor und eine oder mehrere gute Pistolen, zu einem brauchbaren Kompressor gehört zwangsläufig ein Lufttank damit der Kompressor nicht ständig läuft wenn du Luft benötigst aber das hat Thomas ja schon beschrieben, auch das durch das komprimieren der Luft im Schlauch in Verbindung mit dem ständig laufenden Kompressor auch dort Kondenswasser entsteht und der Wasserabscheider am Kompressor wenn er keinen Lufttank hat da nicht viel nutzt, man könnte sich jetzt dadurch behelfen das man einen Miniabscheider direkt an der Pistole anbringt was aber nicht verhindert das der Kompressor früher oder später den Hitzetot stirbt.


    Mein persönlicher Rat wäre wenn du noch Reserven hast dir einen vernünftigen Kompressor zu kaufen und diesen würde ich nicht bei Amazon oder den anderen üblichen Verdächtigen suchen sondern in einem Shop der sich mit Airbrush richtig auskennt.


    Gruß Winfried.

    Allerdings ist es auch sehr wichtig zu wissen wann Schluss ist. Diese Balance zu finden ist ein längerer Prozess der Erfahrung.

    Richtig Thomas, aber das ist ja ein Problem der meisten Neulinge und letztendlich auch ein Kriterium das die Spreu vom Weizen trennt, Geduld Übung und einige Bogen Papier die in der Tonne landen ist mit das Wichtigste worauf man sich beim brushen einstellen muss und wer das nicht lernt wird schnell den Spaß verlieren.


    Gruß Winfried.