Posts by anima-artis

    Kein Problem, dafür sind wir ja da^^. es gibt auch noch die Möglichkeit bei einigen Pistolen die eigentliche Düsenkappe ab zu nehmen , so das die ganze Düse frei liegt. Dadurch lässt sich mit der Pistole sprenkeln um Sterne oder so zu kreieren. Dafür passt man dann den Luftdruck so an das die Farbe in sprenkeln rauskommt. je niedriger der Luftdruck, desto größer die Sprenkel und umgekehrt.

    Das was du in den Videos siehst ist ja so das dort die Schutzkappe, die sogenannte Nadelschutzkappe abgenommen wird und die Nadel frei liegt.

    Gruß, Thomas

    Ohne Düsenschutzkappe zu arbeiten hat meist den Vorteil das man die Nadel besser von Dip Dry befreien kann. Ich arbeite auch zumeist ohne die Kappe. jedoch sollte man dann gut aufpassen das man nicht mit der Nadel auf den Untergrund tickt und sich die Nadelspitze demoliert. Gleichzeitig sieht man besser wie nah man am Untergrund ist, was ab und an wirklich sehr nah ist. Gerade bei sehr feinen Details.

    Gruß, Thomas

    Ha ha ha, wäre ja auch blöd, Einschusslöcher im Motoradtank:thumbsup:.


    Gruß Winfried.


    P.S. hast du ein neues Logo Thomas, sieht gut aus.

    Ach, als Design finde ich einschusslöcher gar nicht so verkehrt im tank^^


    Das ist schon weider älter das Logo, aber ich habe gerade gesehen das meine alte Signatur hier nicht mehr angezeigt wurde und ich eh noch das ganz alte Logo ect. drin hatte. Dazu kommt das der Shop der auch noch in der Signatur war eh nicht mehr existiert.

    Hallo Bernd
    Willkommen zurück.
    Wie Winfried schon erwähnte mussten wir das System auf Grund eines Hackerangriffs upgraden und somit hat sich Optik stark verändert. wir müssen auch noch einiges neu installieren von den dingen die wir vorher hatten. wie man sieht ist noch nicht mal das Banner oben wieder da...

    Gruß, Thomas

    Also Thema Rost habe ich vor nicht all zu langer zeit auch mal wieder behandelt. Ich sollte einen Motorradtank auf alt trimmen. Dabei ging es aber nur um Rost und nicht um Einschusslöcher.
    Kleiner Tipp,..wenn etwas rostet dann empfiehlt sich am Schluss eine matte Endlackierung.. Glanzlacvk sieht am Ende besch.. aus^^ Hatte das bei einem Helm wo der Kunde den aber unbedingt glänzend haben wollte und siehe da, der Effekt geht total verloren .

    ich hänge mal eben ein Bild des Tanks mit an um den Rost zu zeigen den ich kreiert habe. Ist übrigens eine Tupftechnik gepart mit etwas Pinselarbeit. Denn mit der Airbrushpistole ist das deutlich schwieriger dar zu stellen.

    Gruß, Thomas

    Hallo Willi

    Herzlich willkommen auch von meiner Seite. Viel Spaß beim stöbern. Falls du mal nicht fündig wirst oder noch immer etwas unklar ist...immer raus damit, wir helfen gerne.

    Gruß, Thomas

    Hallo Kai


    Ein tolles Bild das du da gemacht hast. Portraits auf leinwand sind , wie ich persönlich finde noch etwas schwerer als auf Karton oder Metall. Da ja bestimmte Techniken nicht ganz so umsetzbar sind wie kratzen oder so.Zumindest wenn man die Leinwand nicht vorher entsprechend vorbehandelt. Was ja bei den Haaren etwas mehr Aufwand bedeutet.


    Klasse arbeit.


    Gruß, Thomas

    Versuch es mal mit Silikonentferner, oder diesem Zeug das es extra zum entfernen von Aufklebern gibt.
    polieren ist definitiv nicht drin, da Mattlack nach dem polieren anfängt etwas zu glänzen. So ist meine Erfahrung damit.


    Gruß, Thomas

    Hallo Ina


    Herzlich willkommen im Forum. Schön das du den schritt zur Anmeldung gewagt hast.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim weiteren stöbern und freue mich auf einen guten Austausch.


    Viel Spaß bei deinem neuen Hobby.


    Gruß, Thomas

    Habe mir gerade erst eine neue "Mini-Spinnrute" für Spoons im 1-2gr. Bereich zugelegt, diese ist super weich, hat aber trotzdem ein recht stabilen Blank mit eine guten Aktion.
    Bin gespannt wie die läuft.

    Spoons,..tolle Sache...ich selber habe eine Rute mit 0,5 bis 6 g WG fürs Spoonfischen. soweit ich das "gelernt" habe ist ein Wurfgewicht bis max 2 g am besten für Bro Baits und co,.also Gummi.
    wobei die natürlich auch für Spoons super sind. Nicht das man mich falsch versteht :)


    @ Bernd :


    Chicke Rute. Gefällt mir sehr gut.


    Gruß, Thomas

    da die Fläche ja jetzt eher langgezogen statt breit ist sollte eine Pistole wie die SparMax GP Serie reichen.
    Hier mal ein link zu der Serie wo du auch die Pistole selber wählen kannst. Also wehe der Serie du willst.


    https://www.airbrush4you.de/ai…h-gp-serie?number=h884016




    Die GP 70 hat eine Düse von 0,7, also sollte dort auch getrost die Metallicfarbe durchgehen. du kannst natürlich auch mit dem Lackierer sprechen welche Düsengröße er empfiehlt für die Farbe die er dir mischen soll.
    Sollte eine größere Düse als 0,7 nötig sein wirst du um eine Pistole wie die im folgenden link wohl nicht ganz rumkommen.


    https://www.airbrush4you.de/de…y/91?number=AW_LPH80.104G


    Ist auch alles eine Frage des Bugeds und der Luftversorgung. Denke du hat einen großen Kompressor der genug Luft liefert für große Pistolen, oder??


    Gruß, Thomas

    Hallo Bernd


    Herzlich Willkommen hier im Forum.


    Nun, Metallicfarbe ist ja nicht gleich Metallicfarbe, es kommt etwas darauf an welche Größe die Metallicpigmente haben . Ich verarbeite silber Metallic von der Firma Schmincke sogar durch eine 0,2er Düse,..ein 0,6er wäre aber durchaus besser. Habe ich auch hier, aber die nutze ich meist nur für größere Flächen.
    Wenn ich den Titel deines Postings richtig verstehe möchtest du Autolack verarbeiten. Dieser ist mittlerweile ja auch fast nur noch auf Wasserbasis oder so.
    Eine Faustregel ist beim verarbeiten eigentlich immer: was man auf die ungefähre Konsistenz von Milch verdünne kann geht auch durch die Airbrush^^..


    PS: Rutenbau ist cool,...habe auch mal damit geliebäugelt aber habe einfach keine Zeit dazu... lackiere aber selber Forellenköder und bin selber Petrijünger.


    Gruß, Thomas

    Hallo Jannes


    Herzlich willkommen hier im Forum. schön das du her gefunden hast. Vieles ist hier im Laufe der Jahre schon beantwortet worden, solltest du dennoch keine Antwort finden.. immer raus mit der Frage :) Wir beißen nicht :)


    Ich wünsche Dir viel Spaß beim stöbern und natürlich mit unserem aller gemeinsamen Hobby /Beruf .


    Gruß, Thomas

    In laufende Projekte hatte ich es schon mal gezeigt, nun habe ich Bilder vom fertig lackierten und montierten Tank mit Tankverschluss.
    ziel war es eine "gebrauchte" Optik zu erzeugen. Da dem kunden das ganze so gut gefiel wurde kurzerhand auch der Helm entsprechend gefertigt. allerdings habe ich dazu noch keine Bilder vom fertig lackierten Zustand. Sobald ich die ahbe werde ich diese hier nachreichen.


    Gruß, Thomas