Posts by anima-artis

    Im Grunde sind sie alle gleich... wähle einfach den aus der dir Preislich am ehesten entgegen kommt. Die tun sich da wirklich nix von der bauart. Und bei den Preisen ist das wie überall....UVP heist nicht das man das ganze zu dem Preis verkaufen muss...manche gehen drüber, andere bleiben drunter... Aber die MWST senkung sollte sich auch hier mittlerweile bemerkbar machen wenn die Händler diese auch weiter geben.

    och, da vergeht schon einiges an Zeit..kommt aber auch darauf an mit wieviel Druck ich gerade arbeite. Das hängt immer davon ab was ich gerade genau mache. Großflächige arbeiten nehme ich schon mal mehr druck und gerade bei Stoff als Untergrund..aber im Normalfall hat man ja nur maximal 2 Bar druck drauf.. auch wenn ich den Druck am Kompressor selber bei bis zu 4 Bar stehen habe ( in dem Fall der Bilder jetzt gerade nicht der Fall...da ich eh weniger druck brauche gerade) da ich an der Pistole eine Schnellkupplung mit Ventil habe.

    Das dauert aber meist auch nicht lange da er ja bei ca 6 bar Kesseldruck eh wieder anfängt zu pumpen und dann voll macht. lass es 1 Minute sein wenn es hoch kommt. ich schaue dabei nie auf die Uhr.
    Aber der ist so leise,..da kannste auch mitten in der Nacht mit arbeiten und es stört niemanden.

    Ja gut,..wohnungstauglich sind Airbrushkompressoren im Grunde alle..
    Ich habe den HTC 30 A und kann damit sehr gut arbeiten.. aber er ist auch Teuer, das stimmt.

    Thema Druckbehälter:
    Ich habe mir am Anfang mal einen alten Feuerlöscher (habe ich extra von einer Firma geben lassen die die Teile prüft, für meinen ersten Kompressor umgebaut um diesen an den Kompressor an zu schließen. Ging auch wunderbar. den Feuerlöscher habe ich auch immer noch.
    Was die Adapter angeht so lassen sich da bestimmt welche finden.
    Du kannst dir natürlich auch, wen du es dir zutraust und eh Zugriff auf Taucherflaschen hast,..einen Kompressor komplett selber bauen..Die Agregate von Gefriertruhen oder Kühlschränken sind perfekt dafür.
    Anleitung gibt es dafür auch sehr viele.

    Gruß, Thomas

    Das mit dem Kompressor ist natürlich mist....und den Kompressor den du da verlinkt hast kenne ich nicht, kann dazu also nichts sagen.
    Ich weis nicht ob es unbedingt 9 L Tank sein müssen... im Grunde würden es es auch 2,5 l oder so tun.

    Hängt aber auch davon ab wie deine Anforderungen und dein Buged sind.

    Mit Sicherheit gibt es auch irgendwo schwarzen Karton denke ich. habe zwar selber keinen da, aber ich könnte es mir vorstellen das es den gibt. Müsste man mal suchen.

    An Flammen hab ich mich versucht, bin aber böse gescheitert. ^^Muss ich mir nochmal in Ruhe vornehmen das Thema ...

    Flammen gehören auch bie mir eher zu den Dingen die ich sehr selten mache. daher sind auch meine nicht perfekt. Aber vielleicht sollte ich doch mal öfters mich daran wagen.

    :)

    Vor einigen Tagen habe ich diesen Auftrag abschließen können. Da der Truck jedoch noch nicht komplett montiert ist habe ich hier nur Bilder vom grob montierten Zustand der Teile die ich hier hatte.
    Gewünscht waren blaue Flamen auf schwarzen Grund mit Metalliceffekt. Letzterer sollte dezent gehalten werden.

    Wenn ich Bilder habe die den Truck in komplett montiert zeigen (Anbauteile ect ) werde ich diese hier nachreichen.
    Gruß Thomas

    Hallo Rainer

    Ich würde beigehen und den Basislack jetzt ganz fein mit 1000er anpadden. Wenn die Lackschicht dick genug ist , sollte das kein Problem darstellen. Du kannst auch vorab eine schicht Klarlack drüber machen wenn dir das lieber ist und den dann später leicht anpadden. Ohne Druck leicht drüber gehen bis die Oberfläche schön gleichmäßig matt ist. Bei matten Lack sieht man das natürlich schwieriger.. Danach , in sofern der Lack das aushält mit Silikonentferner abwischen. Dann kannst du mit den Schminckefarben so weiterarbeiten. Denen passiert auch nichts wenn du da später 2k Klarlack drüber sprühst.
    Beim Klarlacken nur daran denken das du eine Klebschicht sprühst und erst dann eine Deckschicht.

    Ich verarbeite gerne den 2 K Klarlack von SprayMax...gibt es in glänzend, matt und seidenmatt.

    Gruß, Thomas

    Hallo Odysseus
    Herzlich Willkommen hier im Forum . Schön das du dich bewusst dazu entschieden hast dich einem spezialisierten Forum anzuschließen.

    Schöne Grüße,
    Thomas

    Das mit dem anschleifen von frisch aufgetragener Airbrushfarbe würde ich unterlassen(gerade bei Schmincke, die sind was das angeht nicht so so resistent wie Createx mit dem entsprechenden Zusatz drin) ....mit Silikonentferner leicht abwischen reicht da völlig aus. wenn du da mit 1000er Schleifflies drüber gehst das ganze kaputt.
    Für mich sieht es eher nach einer zu dicken schicht lack aus. und je nachdem was du da genau genommen hast reagiert die Farbe damit.
    Ganz wichtig ist auch das man bei 1k Lacken darauf achtet das es auch wirklich Acryllack ist und KEIN Alcydharzlack. Der würde sich später nämlich nicht mit dem Endlack (meist und normal ist das 2k lack) nicht vertragen.

    Gruß, Thomas

    Was ist denn davon zuhalten, wenn ich mal eine Schicht Mattlack auftrage. Als Trennschicht so zusagen

    Das kann man machen... wird bei manchen Customarbeiten auch gemacht um die bis dahin angelegte arbeit nicht zu ruinieren. So kann man gegebenenfalls das neu angelegte einfach mit Silikonentferner oder so abwaschen.

    Hallo, heute habe ich auch mal wieder etwas zum zeigen. einen Helm den ich schon länger hier stehen hatte aber auf Grund diverser aktuellen Themen nicht wie geplant fertigstellen konnte. Nun ist er fertig und wurde vorhin von der Kundin abgeholt.

    Thema: "Venom"

    Aufgabe: Nicht Commichaft und alles was eigentlich rot wäre in Grün.sowie keine Kopie des eigentlichen Venoms, sondern lediglich daran orientiert.

    Die Bilder zeigen den Helm vor der Montage und danach.



    Gruß, Thomas