Posts by anima-artis

    Wie hast du denn die melanozytischen Pigmentierungen gezaubert? Das sind ja so feine dunkle Punkte und es sieht extrem echt aus, wie auf echter Fischhaut.

    ich habe die Düsenkappe meiner HP-B einfach abgenommen und dann den druck etwas runter gedreht. Dadurch ensteht ein "Sprenkelmuster" welches sich je nach Führung der Pistole ein wenig steuern lässt wo es hin kommt. das ganze habe ich mit unterschiedlichen Farben gemacht, je nachdem welche Farbe dort zu sehen ist.

    Dazu kommt eine Radierarbeit...aber ich bin tatsächlich noch nicht fertig, da fehlt noch einiges, auch an Details. Das kommt derzeit stück für stück, Zumal ich nach hinten hin noch das ganze Farbkleid erstellen muss.

    Gruß, Thomas

    Ich nutze auch ArtCut. habe nur die CD davon installiert. Im Programm dann den richtigen Plotter auswählen und wie von Horst beschrieben die Einstellungen des Anschlusses richtig wählen . Dann sollte das auch klappen. Den Treiber des Plotterherstellers braucht man nun wirklich nicht. Kann sogar sein das sich das "beist" und deswegen Fehlermeldungen kommen.

    Gruß, Thomas

    Heute nur ein wenig was geschafft,..aber es wird langsam. einige Farben müssen noch in die richtige Richtung "geschoben" werden.

    Rainer, deine Augen trügen nicht :)

    Noch ist viel zu tun und einige Farben werden sich noch ändern durch das Zusammenspiel mit dem was noch kommt.

    Mal sehen ob ich heute noch was daran schaffe. Musste gerade erst mal im Keller schleifen.. soll eine Tischplatte reparieren und musste dort erst mal eine Macke ausspachteln und schleifen. Jetzt muss ich noch mal trocknen lassen da ich noch mal etwas nachspachteln musste. Sch.. Lufteinschluss , aber nun denn..Kunde hat Zeit, von daher kein Thema.

    Gruß, Thomas

    Kleines Update

    Heute habe ich wieder ein wenig was am Bild geschafft, aber es ist noch sehr sehr viel zu tun.



    Gruß, Thomas

    Das ist ein weg den man für Motive nehmen kann die man immer mal wieder brushen will. Aber bei Einzelstücken ? Ein Portrait das als Auftrag gefertigt wird mache ich ja auch nur einmal und nicht in Massenproduktion. wobei das selbe für eigentlich fast alle meine arbeiten gilt.

    Gruß, Thomas

    Hallo Thomas, das ist dein Mischungsverhältnis für dein Neutralgrau wenn ich das richtig verstehe, warum mischt man sich ein Neutralgrau selbst man kann es doch kaufen, doch sicher nur weil man die Grundfarben eh hat und von der Mischung nur wenig brauch.


    Gruß Winfried.


    Ich mische mir das selber da das fertige einen etwas anderen Farbschlag hat. Und es sich teilweise beim radieren farblich "verschiebt. Zumindest war das bei der alten Version der fertigen Farbe der Fall.

    Gruß, Thomas

    Ich radiere die Striche zum teil kurz vor dem auftragen von Farbe im entsprechenden Bereich wieder weg bzw so weit weg das sie nur noch sehr sehr schwach zu sehen sind. wobei ich eh die Vorzeichnungen so anlege nach Möglichkeit das die Striche von vorneherein sehr schwach zu sehen sind.

    Gruß, Thomas

    Klingt interessant, werd ich mir mal merken.

    Ich habe hier irgendwo im Forum auch mal die Zusammenstellung , also das Mischungsverhältnis für das Neutralgrau rein geschrieben. Ich suche das noch mal raus und stelle es hier auch noch mal rein.

    Tip:
    Wenn man das Neutralgrau mit Sepia (1:1) mischt, dann bekommt man eine sehr schöne Farbe für S/W Bilder.Gerade für Portraits als Untermalung oder aber auch so eine schöne Sache.

    Gruß, Thomas



    Gerade gefunden :)
    Verhältnis ist 1:1:3 (1 Tropfen Gelb : 1 Tropfen Cyan : 3 Tropfen Magenta)

    Das Mischungsverhältnis bezieht sich auf die Farben der Firma Schmincke.

    Hallo Matze
    Herzlich Willkommen hier im Forum.

    Thema Düsen für die HP-B....Handelt es sich um eine alte Version der HP-B oder schon um die neue??Die Düsen der neuen HP-B passen leider nicht, so das man eh aufpassen muss das man die richtige bestellt.
    Für die alte HP-B kann man die Düsen der Rich AS 2 nehmen . Die ist zumindest etwas günstiger.
    Ich habe die mal bestellt und meine Düse hält immer noch.

    Gruß, Thomas

    Was nimmst du statt schwarz? Dunkles Lila? Für mich sieht das nach schwarz aus..sehe farblich erstmal keinen Unterschied.

    Statt schwarz verwende ich ein selbst gemischtes Neutralgrau, welches komplett deckend aufgetragen fast schwarz wirkt. Lila kommt in bestimmten Schattenbereichen aber auch später noch zum Einsatz.


    Anbei mal der derzeitige Stand:



    Wie immer ist alles erst mal die "grobe" Untermalung... später kommen noch Texturen und Feinheiten dazu.

    Gruß, Thomas

    Hallo Thomas.


    Ich vermute mal das ich den Fisch schon kenne, ich bin mir sicher der wird wieder gut, bin schon gespannt.


    Gruß Winfried.

    Vielen Dank, aber den kennst du noch nicht^^ Die Vorlage dazu habe ich mir von bekannten bei Facebook geholt die das Foto selber gemacht haben. ich habe hier dann lediglich noch den ausschnitt geändert und schrift zugefügt.

    Gruß, Thomas

    Ich habe heute mit einem neuen Bild begonnen. Nach längerer Pause.

    Zur Zeit arbeite ich grob die dunklen Stellen vor, nachdem ich die Vorzeichnung aufgebracht habe. Hierbei kommt KEIN ! Schwarz zur Anwendung.




    Gruß, Thomas

    Was für eine Pistole verwendest du?? Denn bei Pistolen mit Schraubdüse wie der IWAT HP B z.B. kann man die Düsenkappe abschrauben so das die Düse frei liegt. wenn du nun sprühst ist das Sprühbild sprenkelig. Mit dem Luftdruck kannst du steuern wie groß die Sprenkel werden sollen. Kleine Sprenkel = hoher Druck
    große Sprenkel = niedriger Druck.

    Gruß, Thomas

    oh,..das sind ja alle samt etwas ältere Modelle. was nicht heist das diese nicht gut sind..damals wurde noch von den Materialien ect her anders gearbeitet, aber das Funktionsprinzip ist ja immer das selbe geblieben. Ob es für die Pistolen noch Ersatzteile gibt ...könnte schwierig werden....


    Das eine könnte eine SATA sein..aber da bin ich mir nicht sicher.
    Die 2te Pistole von oben in der Gesamtaufnahme ist schwierig.. die scheind ja nicht mal ne Modellbezeichnung zu besitzen oder dergleichen. Da gibt es leider einige Pistolen die relativ baugleich sein dürften.

    Hallo

    Leider kann man die Fotos nicht ansehen... überprüfe bitte noch mal ob du die richtig hoch geladen hast. Gegebenenfalls zusätzlich auf Alle einfügen klicken.

    Gruß, Thomas


    So sieht das aus... ich gehe davon aus da ist ein Steigrohr dran was bis zum Tankboden reicht und bei der Drenage muss Druck auf dem "Kessel" sein. Es wunderte mich nur, die Drenageventile sind immer unten sonst.

    An den Hahn steckst du das Schlauchstück das mit dabei war und lässt darüber einfach das Wasser ab. Behälter zum auffangen nicht vergessen ^^.
    Das Wasser wird über den im kessel befindlichen Druck raus befördert. die Schraube unten am tank habe ich selber noch nie geöffnet.

    Du musst halt nur Druck auf dem Kessel haben...
    Ich habe immer Druck auf dem kessel, ich lasse den nie ab. sei denn ich will den Motordeckel öffnen.

    Gruß, Thomas

    PS: Das Wasser brauchst du nicht jeden Tag oder 2ten Tag ablassen.. mein Kompressor rennt teilweise jeden Tag, außer im Urlaub und da lasse ich wenn es hoch kommt 1 mal die Woche das Wasser ab. Das reicht.