Posts by anima-artis

    Hallo Frank
    Herzlich willkommen hier im Forum.

    ich wünsche dir viel spaß und freue mich auf regen Austtausch.

    Gruß, Thomas

    PS: Mustang, ich mag diese Autos einfach :)

    Endlich wieder etwas brushen das nicht nur zum warm werden ist nach der OP.
    Vorlage hatte ich gestern gepostet und mich dazu entschlossen die schwarze Version zu nutzen.
    Erst mal alles grob anlegen...

    Größe ca. 30 x 15 cm

    Farben: Createx Colors
    und Schmincke Künstlerfarben

    Untergrund. Bristol 300g/m²

    Pistole: IWATA HP-B alte Version



    Gruß, Thomas

    Ich hatte vergessen, den Kompressor einzuschalten :)


    Diese kleine Anekdote zum Schluss dieses Themas.


    Gruß, Holger

    Ja, das ist mir tatsächlich auch schon passiert,...

    Ist lustig wenn man feststellt das man doch glatt die Luftzufuhr gesperrt hat und bis zur Erkenntnis vergeblich die Ursache an der Pistole sucht :)

    Ach so ja, vergessen zu erwähnen, ich verwende kein schwarz, auch nicht in den dunkelsten Bereichen. Das sieht entweder aus wie ein Loch oder es "verschmutzt" die darüber liegenden Farben.

    Da gebe ich dir Recht.
    Schatten wenn dann mit Neutralgrau, womit ich eh gerne arbeite oder aber die Komplimentärfarbe...alles andere sieht "schmutzig" aus.

    Gruß, Thomas

    Na siehste,..wenn ihr beide euren Hund darin wiedererkennt ist alles super. Klar ist noch viel Luft nach oben, aber an ein solches Bild muss man sich auch erst mal trauen und das es beim ersten nicht gleich perfekt wird ist auch normal. weiter so, bei den nächsten versuchen kannst du die Fehler die du hier gemacht hast und selber kennst direkt vermeiden. Zumindest weist du jetzt schon mal wie du bestimmte Dinge beim nächsren mal nicht machen wirst.

    Der Lerneffekt ist das was zählt.

    Gruß, Thomas

    Hi Wolle

    Ja, manchmal siegt die Faulheit, kommt vor :)
    Thema größere Düse und feine Linien.. wenn du mit der 0,4 Düse feine Linien hinbekommst, dann arbeite auch erst mal damit weiter.. ich kenne mehrere erfahrene Leute die fast nur noch mit 0,3 Düsen arbeiten und damit Linien ziehen die so dünn sind das man meint das bekommt man nur mit einer 0,18 oder so hin.

    Ich habe seit fast 2 Monaten die Gun nicht mehr in der Hand gehabt,.. zumindest nicht für Bilder, eher um etwas flächig ein zu nebeln. und dann auch nur für den privaten gebrauch,.. auf Grund meiner Schulter ging nicht viel.
    Gestern die Gun erst mal grundgereinigt...Heute und Morgen ist Büroarbeit dran und dann mal sehen das ich all die offenen Aufträge nach und nach zeitlich geplant und erledigt bekomme. Da hat sich einiges angesammelt...


    Gruß, Thomas

    Ich muss meinen Vorrednern zustimmen,.. das Skizzenpapier ist zum schaben echt nicht geeignet. allerdings muss ich mal einen Einwand einwerfen...
    wer sagt denn das Fell immer mit Schaben oder radieren dargestellt werden muss? Das geht auch mit der Pistole,.. ok, erfordert wieder viel Übung, aber es geht. :)

    Nur so als Anregung :)

    Gruß, Thomas


    Hallo Heinz, muss dir recht geben.. habe vorhin mal die "Vorlage " dazu gegoogelt... das Ohr z.B. ist wirklich etwas hoch.. aber auch deine restlichen Anmerkungen finde ich gut erfasst.

    Horst :
    Schön am Ball bleiben, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Gruß, Thomas

    Hallo Stefan
    Soweit ich weis nutzen das einige um Teile wie den Hebel oder das Ventil nach der Reinigung zu "ölen". auch wenn Balistol harzfrei ist, würde ich aber davon abraten damit Bereiche zu behandeln die Mit Farbe in Berührung kommen. Öl ect macht sich da ja eh nie wirklich gut^^


    Gruß, Thomas

    Hallo Wolle
    Danke das du uns daran teilhaben lässt was deine Versuche angeht.
    Warum sollte man auch keine Schablone verwenden um diese dann weiter aus zu bauen.
    Natürlich fehlt es dir noch an der nötigen Technik und der Erfahrung das ganze auch so um zu setzen das das Ergebnis harmonisch aussieht. aber das kommt mit der Zeit.
    Bei deinem Bild fällt halt auf das du nur da versuchst hast Fellstrukturen zu kreieren wo laut Schablone Fell angedeutet ist. Das ein wolf, Hund oder Husky zum Beispiel halt überall Fell hat, das ist etwas das du unbedingt berücksichtigen solltest. es fehlen auch essentielle Schattierungen und der Fellverlauf stimmt nicht, aber du hast ja auch selber geschrieben das es dir darum ging zu lernen, und das wirst du auf alle Fälle getan haben.
    Ich sage immer:
    Lerne aus deinen Fehlern und du weist in Zukunft wie du diese verhindern, oder gar korrigieren kannst.

    ich wünsche Dir viel Spaß beim weiteren lernen und üben. Bleib am Ball.

    Gruß, Thomas

    Hallo Anja
    Willkommen hier im Forum.
    Viele Fragen wurden dir ja schon beantwortet. was das Equipment angeht so würde ich zu einer Pistole raten die eine große Düse hat und am besten ein Saugsystem. Du brauchst ja schon etwas mehr Farbe.
    Wenn die Farbflaschen die du nutzt einen Schraubverschluss haben gibt es sogar die Möglichkeit diese bei einer Suagsystem-Airbrushpistole mit einem Adapter direkt unter zu schrauben.. würde das umfüllen in einen separaten Behälter ersparen.

    Gruß, Thomas

    Hallo Nicole
    Herzlich Willkommen hier im Forum. schön das du hergefunden hast.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern, und bei Fragen... immer raus damit :)

    Gruß, Thomas