Bin hier neu und gespannt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin hier neu und gespannt!

      Ich bin hier neu,beschäftige mich schon länger mit Airbrush, Bilder, Tattoos,
      Bodypainting...
      Da ich immer öfter mit Bodypainting unterwegs bin brennt eine Frage unter meinen Nägeln.
      Wie schaffe ich es, die Slip so einzuarbeiten, dass sie fast nicht auffallen.
      Bei den ganz großen decken die Farben den slip ab.
      Dieses Wochenende hatte ich wieder das problem, dass der weiße slip die " Farbe gefressen hat".
      Oder gibt es da eine spezielle Vorbehandlung?
      Bilder
      • eis1.jpg

        78,83 kB, 300×225, 89 mal angesehen
      • eis2.jpg

        76,96 kB, 150×198, 50 mal angesehen
      Man lernt nie aus!!
    • hallo andrea, herzlich willkommen im forum.

      slip weglassen, nee scherz bei seite. könnte mir vorstellen, den slip mit normalen airbrush farben zu machen, wie createx classic, da die auch für textilien geeignet sind. sollte dann nicht die farbe auffressen. vielleicht gibt es für deine farben auch ein textil medium, zum beimischen.

      gruß basti
    • Hallo Andrea,

      ja da gibt es sicherlich einige Möglichkeiten. Einige Künstler lassen den Slip weg. Das ist zwar für das Foto grundsätzlich besser - aber je nach Modell, Painter und Kunde auch nicht erwünscht. Es gibt ja unterschiedliche UNterschwäsche in unterschiedlichen Farben: Slip, Tanga,....
      Und wie Basti schon gesagt hatkann man auch mit normalen Acrylfarben auf die Textilien brushen - das ist im Arbeitsprozess aber recht aufwendig. Welche Bodyypainting-Farben nutzt Du denn. Farben die man vorher noch anmischen muss, versickern ehr in den Textilien als andere die direkt schon "reday to go" sind.

      Biem Foto hat man dann später mit der digitalen Bildbearbeitung die Möglichkeit dazu, den Slip zu optimieren. Das ist sicherlich am häufigsten gemacht.

      Gruß,

      Roger