[Hilfe] Startfragen eines Neulings!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Hilfe] Startfragen eines Neulings!

      Hallo Liebe Com,

      ich habe mir schon sehr lange überlegt mit dem Airbrushen anzufangen, da ich zwar Tattoos schön finde, aber viel zu "wechselhaft" bin für Tattoos.
      Daher hatte ich überlegt mir praktisch zum "selbst zweck" eine Aisbrush Pistole zuholen. Bzw mit einer Freundin zusammen.
      Soll also nichts komerzielles oder so werden.

      Nur die Frage ist womit starten?
      Unser Ziel wäre es ersteinmal nur Tribal mäßig was zumachen oder kleinere "Bilder/Zeichnungen" also nicht ausgesprochen Bunte und datailierte Sachen wie man z.b. in eurem Magazin findet ;)

      Allerdings sind wir finanziell nicht gerade alzu gut aufgestellt, daher meine Frage, was dafür ersteinmal reicht.
      Desweiteren habe ich noch ne Frage,da besonders die Kompressoren ziehmlich teuer zu sein scheinen.
      Ich bin Sporttaucher und habe daher auch ne Pressluftflasche (DIN) und die Möglichkeit, die Regelmäßig nachzufüllen, könnte man eine Airbrush Pistole anstatt mit einem Kompressor auch mit solchen Flaschen betreiben? Ich vermute mal nicht oder?

      Sowas macht vermutlich wenig sinn:
      airbrush-make-up.de/airbrush/A…mplettausstattung--1.html


      Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

      Oran
    • Hallo Oran,

      das angegebene Set macht leider keinen Sinn. Die Druckluftdose beinhaltet nicht sehr viel und Du kannst nur wenige Minuten sprühen. Taucherflasche geht - aber auch da hast Du natürlich das Risiko, dass dann genau die Luft ausgeht, wenn Du diese benötigst. Ein Einstiegskompressor liegt bei 150 Euro. Ein gutes Airbrushgerät für Tattoos und Motive bei ca. 100 Euro. Bei einigen Airbrushfachhändlern gibt es Importgeräte, diese sind etwas preiswerter - können aber ebenfalls für Tattoos herangezogen werden. Eine Übersicht über Fachhändler findest Du in unserem Magazin oder auf airbrushfachverband.de
      Von Harder&Steenbeck gibt es auch ein Einstiegsset mit Mini-Kompressor - preislich ca. 150 Euro. Da ist dann aber ein hochwertiges Metall-Airbrushgerät und ein kleiner Membrankompressor enthalten. Der Airbrushfachhändler wird Dich aber in der Hinsicht ebenfalls gut beraten. Beachte beim Kauf von Tattoo-Farben, dass diese auch dermatologisch getestet sind.
      Eine Übersicht über Farben und Vogehensweisen findest Du bei uns im Buch: airbrush-bodypainting.de/

      Gruß,

      Roger Hassler
    • Hallo,

      zuersteinmal eine kleine Entschuldigung, dass ich den letzten Monat so inaktiv war.
      Aber vorallem ein großes Dankeschön für die Antwort Herr Hassler

      Was die Sorge mit dem "Luft ausgehen" angeht, so würde ich mir da weniger Gedanken machen, da ich ja dort immer ab und an einen Druckmesser dranschrauben kann und ich vermute, mal, dass da ganz ordentlch was an Luft raus kommt zum Sprayen.
      Wie sieht es denn da mit den Anschlüssen aus, welcher anschluss ist denn für eine Airbrush Pistole normal?

      Ansosnten werde ich mir mal das Harder&Steenbeck set anschauen.
      Gibt es eigentlich einen guten "Gebrauchtmarkt" für solcherlei Dinge?
      Es ist ja erstmal "nur" für mich und es soll ja vorerst vorallem für "einfache" Tattos sein.
      Sollte mich dies letztlich wirklich fazinieren, so würde ich mir da sicher noch was ansparen und später etwas tiefer in die Taschegreifen (können)


      Grüße ;)
    • Hallo Oran,

      da ich mit Taucherflaschen nichts am Hut haben, weiß ich leier nicht die Anschlußgröße. Hier findest Du mal eine Übersicht für Kompressoranschlüsse:
      createx.de/de/zubehoer_sla_k.php

      Naja, Gebrauchte Geräte gibt es immer wieder. Meistens über EBAY. Allerdings musst DU bei einem gebrauchten Airbrush Gerät immer eine neue Düse und neue Nadel dazu kalkulieren, denn oftmals sind diese aus unwissenheit defekt. Das sieht der Laie manchmal auch nicht. Also wenn der EBAY Preis plus Nadel und Düse immer noch im Rahmen ist dann auch gebraucht.

      Bei den Kompressoren ist es vor allem bei Öl-Kolbengeräten schwierig. Die kann man schlecht per Post senden, wenn das Öl noch drin ist.

      Ja klar, erstmal testen - aufrüsten geht dann immer noch :)

      Gruß,

      Roger
    • Gibt es denn für Kompresoren irgendwelche Speziellen "Must haves" ?
      Ich meine funktioniert da tendenziell jeder Kompresoor, es gibt doch auch Kompresoren für Reifen oder Bälle, inwiewiet wäre soetwas möglich?
      Denn es wäre für mich verhältnissmäßig im Ramen, auch einen Kompressor abzuholen, wenn er in meiner Umgebung liegt, ohne das das Preislich alzu problematisch wäre.(Zug)

      Ich habe halt nur keine Ahnung, auf was man dabei achten muss.
      Evtl könntet ihr mir da ja weiter helfen ;)

      Was kostet denn so eine Düse/nadel und wo bekäme man die her?

      Danke für alle Antworten ;)
    • airbrush4you.de
      da bestell ich immer...bekommst alles was du zum airbrush brauchst auch die telefonische beratung ist top...

      ich verwende einen kompressor aus dem hause von haider...h-haider.de da hab ich meinen gekauft bin bis jetzt sehr zufrieden
      auch habe ich einen werkstattkompressor von metabo daheim...solltest nur darauf achten druckregler und wasserabscheider zu haben...

      gruß flo
      Everything is Carbon...

      visit www.airbrush-putz.de
    • Danke ich schau es mir direkt mal an.


      EDIT:
      Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung von Kompresoren etc.
      Kannst du mir sagen, welche "Vorraussetzungen" z.b. Druck ein Kompressor braucht?
      Ich hatte evtl an so einen Kompressor gedacht, den man für Bälle oder Fahrradreifen nimmt (könnte da evtl an einen herran kommen)
      Kann man für Airbrushtattos "normale" Airbrush Pistolen nehmen, oder brauchen die spezielle spezifikationen,wenn es für Tatoos sein soll?
      Speziell, wie sieht es da mit der "Auftragungsdick" aus?
    • phu zur pistole kann ich dir nichts sagen, da ich nur mit echten tattoos was zu tun habe...(mein 3. ist grad ncoh im entwurf...wird auf jedenfall der rücken^^ und natürlich wieder selsbt entworfen)

      zum kompressor...phu...also anschlüsse sind klar 1/8" glaub ich hat der airbrush anschluss...sollte mind. ne luftfördermenge von 17ltr/min haben...und günstigenfalls n drucktank haben. oder halt auf dauerbetrieb ausgelegt sein.

      welchen druck man für airbrush tattoos hernimmt bin ich überfragt...beim normalen airbrushen 2-3 bar..ich persönlich arbeite aber gerne mit 3-4 bar...zur not mal mit 2,5
      aber des ist jedem selbst überlassen...

      gruß flo
      Everything is Carbon...

      visit www.airbrush-putz.de
    • Hallo,

      Danke ersteinmal für die Infos.
      Das Buch sieht interesant aus, wäre sicherlich eine gute Idee sich das dann später zubesorgen, wenn man wirklich "mehr" machen möchte.
      Wie gesagt, intersiert es mich vorallem, die Airbrush Tattoos als alternative zu den echten zunutzten, also folglich ehr weniger Dinge wie Bodypainting oder Makeup, sondern Anfangs halt ehr Tribals (weil einfach) und später dann auch gerne farbliche verschlungenere Tatoos. (was man hallt so kennt)

      Also reicht es folglich wenn ein Kompressor 2 Bar liefert, einen 1/8" Anschluss hat und eine Fördermenge von 17l/min aufweißt?
    • hallo oran,

      zum ersten set aus dem startbeitrag sag ich klar nein, da die gun nur für große flächen ist (nebelt auch wunderschön die bude zu *g*) günstige kompressor fürn anfang bekommst du bei ebay, da gibts auch ein set von rowi mit kompressor und 0,3mm airbrush gun für 90 euro, das sollte ein günstiger einstieg fürs tattoo sprühen sein.

      gruß basti