Pillendose mit ...

  • Moinsen,

    eines geht noch in diesem Jahr...

    Dinge, die man oft in die Hand nimmt sollten sich angenehm anfühlen und auch entsprechend das Auge erfreuen.

    Meine Pillendose benutze ich 14 mal in der Woche, daher ist sie nun an der Reihe.



    Anschliff mit 800'er Schleifpapier und Auftrag von UVLS clear gloss, verdünnt mit 4011 Reducer (createx)



    Haftgrund wurde aufgetragen...



    Lieber mehrere feine Lagen, sonst...

    Tja, schon die erste Mehrarbeit, Zeit sparen zu wollen durch zu viel Auftrag in einem Gang geht nach hinten los.

    ... besonders bei nicht horizontal liegendem Malgrund läuft es natürlich leicht...


    Also nach dem Trocknen erneut schleifen.

    Das geht gut los, selbst schuld.

  • Weiter geht es nach erneutem Anschliff und Grundierung mit Primer.



    Den opak-schwarz-Ton habe ich mit einem Pinsel 1:1 direkt im Fliessbecher verdünnt

    und mit der bislang benutzten 0,4 er Düse/Nadel in

    MEHREREN FEINEN SCHRITTEN

    aufgetragen.

    Dieser Schwarzton ist der Hintergrund für den weiteren Farbauftrag...

  • Stimmt, Dennis !

    Ich dachte, dann kommt der schwarze Untergrund besser, wenn ich noch einmal grau grundiere, obwohl schwarz opak ist nun einmal schwarz deckend, ist schwarz deckend, ist schwarz deckend.


    Eine Rose ist eine Rose, ist eine Rose, ist eine Rose.

    (Zitat für Insiderliteraten)


    UVLS clear hätte ich auch weglassen können, da ich ja gut anschleifen konnte.


    Gut beobachtet, Danke.


    Wolfgang grüsst.

  • Dennis,

    ich wusste natürlich darüber auch nichts, als Thomas mir riet, UVLS einmal als Haftvermittler für Glas zu benutzen.


    Schau doch gern mal bei you tube rein, ich habe mir dort Beiträge des Herstellers in englischer Sprache angeschaut, die sehr aufschlussreich sind (gibt es bestimmt auch in deutscher Sprache)

    und den Unterschied zwischen der "Urform" 4030 und der Weiterentwicklung 4050 erklären.


    Speziell im Zusammenhang mit Candyfarben bin ich dann darauf gekommen, diese mit diesem Medium, zusammen mit dem Reducer 4011, der nun wohl 4012 heisst, zu benutzen.


    Gruss Wolfgang

  • vor einigen Ausgaben war in der ASBS ein Bericht über UVLS.

    4030 hab ich da, der ist aber hart geworden.

    Createx hat so einige Nummern umbenannt, 4011 ist neu, das war vorher 4012.


    Gruß Dennis

  • Createx hat so einige Nummern umbenannt, 4011 ist neu, das war vorher 4012.

    Siehst Du, ich dachte, es wäre umgekehrt,

    der Geschäftsführer von Createx Deutschland hat mir neulich sehr schön den Unterschied zwischen 4030 und 4050 erklärt.

    Um den Unterschied wirklich im Projekt sehen zu können, musst Du aber entweder raten oder voll der Crack sein.

  • So Leute, weiter geht es mit opak weiss...

    Ich sage Euch jetzt schon, gut dass der Titel mit "Pillendose mit ..." überschrieben wurde...



    Es fällt mir echt schwer, auf der kleinen Dose elegant geschwungene Linien hinzubekommen...

    Habe mir mit einem Acrylfaserstift Hilfslinien gezeichnet, wird trotzdem nicht wie erwünscht.


    Es folgt ein candygelb und candy rot...



    Na ja, ist halt nur eine Pillendose mit ... geworden.


    Als Anfänger ist es halt schwer, ... zu malen.

    Mit diesem spektakulären Projekt beende ich dieses Jahr und wünsche Euch allen ein künstlerisch gutes neues Jahr.


    Überfordert Euch nicht und bleibt gesund.

    Gruss Wolfgang

  • Moinsen im neuen Jahr,

    nachdem meine Pillendose ja nun suboptimal geworden war (im letzten Jahr), wollte ich noch mal ran....

    Ich habe sie zu oft in der Hand, als dass ich mich damit abfinden kann.


    Nun, einmal mit einem mit Fensterklar befeuchteten Tuch abgewischt, war das ganze Teil völlig verschmiert,

    Schreck Nr. 1 im neuen Jahr.

    Das sah aus wie Wurzelholz, hätte man sich auch dran gewöhnen können...


    Ich bin dann noch einmal ran mit geschnittener Schablone, weiss die Kurven, danach candy-gelb drüber und danach noch ein wenig mit red -oxyd rot hier und da...

    Wurzelholz ist es immer noch, aber so kann ich damit einigermassen leben.

    Der nächste Versuch von ... wird hoffentlich besser.


    Gruss Wolfgang

  • Ich finde den zweiten Wurf echt klasse. Er hat etwas sehr klassisches. Es ist gar nicht so leicht soetwas mit dem Lufpinsel hinzubekommmen. Es ist wie wenn man selber kocht, dann hat man gar nicht so großen Hunger aber andren schmeckt es sehr gut. Hier das gleiche. Wenn man nicht weiß auf welchen Umwegen es entstanden ist wähnt man sich sofort mit Stockbrot an einem Lagerfeuer. Mir fehlt höchstens noch etwas Funkenflug.


    :thumbsup:

  • Na Du hast ja eine blühende Fantasie,😉

    Die wirklichen weiteren farblichen Umwege habe ich dabei noch gar nicht als Foto eingestellt...

    Es wäre übrigens nett, wenn Du uns Deinen Vornamen nennen würdest, oder habe ich den irgendwo übersehen?

    Gruss Wolfgang