Transparente Farbe

  • Hallo zusammen,


    Ich brauche für die Blinker und Scheinwerfer meines ABS-Modell transparente Farben.

    Da ich die Farben rot und gelb deckend und Klarlack (Vallejo Premium) eh brauche, wollte ich fragen ob ich damit rot und orange transparent mischen kann.

    Ich brauche nur ein paar Tropfen und deswegen 120ml transparente Farbe kaufen und alt werden lassen finde ich nicht ökonomisch.


    Gruss Marco

  • Mllionen von Druckern können nicht irren, aus den 3 Grundfarben GELB, MAGENTA und CYAN lassen sich alle Farbtöne mischen.

    Wolfgang

    Da hast du natürlich recht.

    Leider gibt es von Vallejo kein Cyan. Und in ihrem Grundfarbenset haben sie Rot statt Magenta.

    Darum die Frage.


    Ich habe gelesen dass selbst gemischte Farben niemals die Strahlkraft haben wie fertige Farben.

    Heisst das dass sie dann eher Matt sind und für kräftige Farben fertige gebraucht werden müssen.

    Aber ein z.B. Bugattiblau gibt es selten im Angebot und muss daher selbst gemischt werden.

  • Moin Marco,

    wenn Du konkrete Fragen stellst, dann bekommst Du natürlich auch konkretere Antworten.

    Geht es Dir nun darum ein "Bugattiblau" selbst anzumischen?

    Die Frage ist ja überhaupt erst einmal, was Du anmischen möchtest.

    Es gibt Farbmischkarten, auf denen Du ersehen kannst, welche Farbtöne gemischt welchen Farbton ergeben.


    Dieses Thema ist natürlich wieder einmal 'grosses Theater' , nicht ohne Grund gibt es Lehrberufe, in denen es Jahre der Lehrzeit bedarf, sich irgendwann Geselle nennen zu dürfen, und die Lehrzeit ist damit nicht zu Ende.

    Gerade beim Airbrush sind dabei so viele Themen von Relevanz, Zeichnen, Materialkunde, Farblehre, künstlerische Kreativität, ich weiss nicht was sonst noch so alles.

    Es bedarf so vielem, ich selbst stehe ja auch erst am Anfang, es bedarf so viel Erfahrung und Übung.

    Ich habe selbst versucht, mir beispielsweise magenta abzumischen, was laut Lehrbuch eigentlich unmöglich ist, man bekommt bestenfalls annähernd einen Farbton hin, der in die entsprechende Richtung geht, da ist halt Ausprobieren angesagt.

    Hier im Forum gibt es sicherlich Mitglieder, die da schon gut bewandert sind und Dir eher helfen können als ich mit meinem "schlauen Gewäsch", das Dir letztlich auch nicht weiterhilft.

    Wenn Du einen speziellen Ton wie Bugattiblau suchst, kann die Lösung auch darin bestehen, einen Autolackierer zu fragen, ob er da bei der "Rezeptur" behilflich sein kann.


    Ich selbst bin froh, wenn ich so alt werde, dass ich da auch noch genauere Einblicke erhalte, so dass ich stets wenigstens eine Idee habe, welche Farben, und dabei rede ich nur über wasserbasierte Acrylfarben, ob opak, transparent, lasurähnlich wie candy oder metallic ich benutzen kann, um spezielle Effekte zu realisieren.


    So ist es beispielsweise möglich mit transparentem candy-schwarz, nur weil Du schwarz transparent hinterfragt hattest, ein sogenanntes Ghost-airbrush anzulegen, welches Du unter bestimmten Lichtbedingungen überhaupt erst erkennen kannst.


    Und wenn Du meinst zu wissen, wie es funktioniert, dann gehen die ersten Versuche trotzdem in die Tonne und ab dem 3. oder 4. Versuch kommst Du allmählich zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.


    So ist es mit dem Anmischen von Farben auch...

    Und wenn der Farbton dann passt und Du nicht genau dokumentierst hast, wieviel Du von den verschiedenen Tönen und vielleicht noch Reducern oder Medien benutzt hast, dann geht das Experimentieren womöglich von vorn los, falls Du noch Farbe nachdem sie ausgegangen ist benötigst.


    Das klingt jetzt vielleicht ein wenig frustrierend, eventuell gibt es hier ja Kollegen, die da optimistischer sind und sagen, " tja, da nimmst du x Tropfen jenes Blau, mischt mit x Tropfen weiss, bisschen anthrazit und feddich ist das Bugattiblau.

    Wolfgang

  • Geht es Dir nun darum ein "Bugattiblau" selbst anzumischen?

    Die Frage ist ja überhaupt erst einmal, was Du anmischen möchtest.

    Es gibt Farbmischkarten, auf denen Du ersehen kannst, welche Farbtöne gemischt welchen Farbton ergeben.


    Bugattiblau war Beispiel. Welches mir natürlich sehr gefällt.

    Ich mache ja Modellbau und brauche hauptsächlich technische Farben. (Sagt das man so?) Ein ganzes Fahrzeug, Chassis, Chromumrsndungen, ne Werbung, ein Nummernschild, mal etwas Rost, mal eine Figur. Nicht zu vergessen, Blinker, Rücklicht, getönte Scheiben (8|transparentes Schwarz?)

    Ich habe eine Farbkarte runtergeladen die hier mal genannt wurde. Natürlich wäre eine richtige besser, aber so zur Orientierung für rin Neuling schon sehr gut.

  • jeder Hersteller von Airbrushfarben hat auch eine Farbkarte mit den jeweils angebotenen Farbtönen, da kann man vorher ja einmal durchschauen ob was fertiges dabei ist. Ich habe die Karten meiner Farben direkt an der Wand hängen, so kann ich schnell vergleichen was für einen ton ich gerade brauche.