Tropfen... Übung auf airbrush-case

  • Moinsen.

    Ich war mal wieder fleissig, habe Tropfen geübt,

    die Rundungen sind nicht perfekt, ich habe mit dem Skalpell noch Probleme, schöne Formen ruhig und genau auszuschneiden.

    Mein Plastikcase der airbrush-Pistole musste dran glauben.

    Nach dem Abkleben des 4-eckigen Malgrundes habe ich trocken mit 400'er Körnung angeschliffen und anschliessend mit grauem Haftgrund grundiert.

    Erste Schicht dann mit eisblau-transparent (hansa pro color), verschiedenfarbige Punkte folgten.

    Dazu bin ich mit dem Arbeitsdruck weit runtergegangen, auf ca. 0,3 bar und habe den Trigger einfach voll aufgerissen, stossweise nach Bedarf.

    Nun, anschliessend die Tropfen maskiert, Licht und Schattenseiten angesprüht, noch einen Lichtpunkt auf die Schattenseite und die Schlagschatten... feddich.

    Das ganze habe ich zu guter letzt noch mit Klarlack besprüht und schon sieht es eigentlich nicht schlecht aus.

    Die Idee stammt aus Rogers Einsteigerhandbuch 'Airbrush Grundkurs'.

    Nicht aufwändig, es hat mir Spass und ein Stündchen Entspannung bereitet.

  • Tja,

    wie ich ja schon einmal angeführt habe, stellt mein bisheriges 'Portofolio' eine Liste von Unzulänglichkeiten und Fehler dar, jedes Projekt steht gewissermassen für einen grundlegenden Kardinalfehler ( mindestens einen, aber halt einen grundlegenden).

    In diesem Fall ist es für mich der Umgang mit dem Klarlack!!

    Nachdem ich mehrfach in anderen Übungen Probleme hatte, den Klarlack ( Kreul Acryl Glanzlack) durch die Pistole zu bekommen, pinselte ich diesen martialisch einfach auf, die Oberfläche war geschützt, aber alles andere als aalglatt.

    Nun habe ich den Lack mit Wasser verdünnt, die 0,5'er Nadel benutzt und bin zusätzlich auf ca. 2,2 bar Arbeitsdruck raufgegangen.

    Der Klarlackauftrag funktionierte sehr gut, Schutzmaske und Lüftung volle Pulle, alles super.

    Aaber, wie auf dem Foto zu sehen ist, haben mysteriöse Kräfte um manche Sprühpunkte gewirkt, so dass es um einige Punkte zu Abstossungen des Klarlackes, welche sich durch Krater bemerkbar machen, gekommen ist.

    Sieht aus wie die Oberfläche einer Erdbeere.

    Wenn es ein Fettfinger wäre, dann könnte ich es nachvollziehen, ich dachte auch zuerst, dass es nur bei einer bestimmten Farbe aufträte, ist aber nicht der Fall, woran mag das liegen, hat das mit Adhäsion oder Cohäsion zu tun???

    Ich will den Fehler nicht verschweigen, beim ersten Foto habe ich darauf geachtet, dass der Fehler nicht zu sehen ist, aber nützt ja nix!!!

    Hat jemand eine Idee??

    Wolfgang

  • solche Kunststoffteile haben oftmals noch Rückstände aus der Produktion in den Poren, Trennmittel/ Öl, Wachs.

    Hier sollte vorher gründlich mit Silikonentferner oder Glasreiniger sauber gemacht werden, am besten vor und nach dem anschleifen einmal ordentlich sauberwischen.

    Vorsicht mit Lösemittel bei Kunststoff, die meisten vertragen das nicht.


    Gruß Dennis

  • Ok, Dennis,

    ich habe natürlich mehrfach gereinigt, allerdings nicht mit Silikonreiniger sondern mit Isopropanol.

    Der Haftgrund und die Farbe waren aber doch ok.

    Mich wundert, dass ausgerechnet der Klarlack problematisch war.

    Danke erst einmal, ich werde noch einmal einen Versuch auf dem Kasten meines Blutdruckmessgerätes machen (🤣).

    Das Material sollte identisch sein.

    Dank von Wolfgang

  • ich habe natürlich mehrfach gereinigt, allerdings nicht mit Silikonreiniger sondern mit Isopropanol.

    das sollte eigentlich auch reichen, dann fällt mir auch nichts besseres ein.

    Kann son Kunststoff noch nachträglich ausschwitzen?

    Ein anderer Gedanke wäre, etwas Kondenswasser im Schlauch, was genau da rausgerotzt ist ?!

    Ich würd nochmal ne Pistole bestellen, dann haste nochmal so ein Etui um das zu testen:D


    Gruß Dennis

  • Jetzt wo Du Kondenswasser ansprichst,...

    vielleicht habe ich beim Mischen des Klarlackes mit Wasser nicht ordentlich gemischt, so dass der Lack genau an den Punkten 'ins Tal gelaufen ist, oder der Lack war generell zu dünnflüssig.

    Die Punkte sind ja erhaben /erhoben.

    Wie gesagt, Kästchen zum Testen habe ich noch, und wenn Gefahr besteht... dann kann ich zumindest gleich meinen Blutdruck messen.🤨

    Danke erstmal