Kohlehalde im Weltall

  • Moinsen,

    wie sagt man so schön, "Übung macht den Meister".

    Ich sach mal, viel Übung muss nicht zwangsläufig einen Meister schaffen.

    Egal, ich stelle meine Arbeit trotzdem mal hier ein.

    Der vordere Planet ist eher eine Kohlehalde geworden, ich verstehe die Ansicht von 'Kollegen' schwarz sehe einfach nur dreckig aus.

    Da ich mir den Planeten als zukünftiges Asyl des amerikanischen EX-Präsidenten vorgestellt habe, bestimmt nicht unpassend.

    Beim 2. Aufsetzen der oberen Maskierung blieben unschöne weisse Ränder, die ich dann mehr schlecht als recht geschwärzt habe.

    Manchmal hat man das Gefühl, hey, das kann was werden, und dann geht es letztlich doch wieder in die Hose...

  • Wo mein lieber Wolle liegt dein Problem, sieht doch ganz gut aus für den Anfang.

    Versuch das schwarz mal zu tauschen, da gibt es einige Möglichkeiten, zum Beispiel über ein dunkles blau das man noch ein wenig abdunkeln kann.


    Vieles geht Wolle und du bist doch auf einem guten Weg.


    Gruß Winfried.

  • Hi


    das sieht doch schon sehr homogen aus. Planeten usw. hatte ich auch mal versucht... war recht einfach fand ich. Ich kann Neutralgrau empfehlen von Schmincke. Hatte auch immer schwarz genommen am Anfang, mit Neutralgrau wirkt das ganz anders. Danke an Dennis für den Tipp, seitdem verwende ich schwarz nur noch wenn ich wirklich schwarz brauche. Das Neutralgrau hat einen leichten Lila Stich in der Farbe, das kommt total gut beim Airbrush :D

  • Hallo Wolle.

    Nochmal kurz zum selbstmischen von Farbtönen, es gibt runde Farbmischkarten auf denen man auf einem Ring Farben einstellen kann und dann und dann am anderen Ring ablesen kann aus welchen Farben man diese zusammenmischen kann, ich habe zum Beispiel zwei wobei der eine von "Golden" ist und einfach Mischring heißt und der andere heißt Pocket Color Wheel und wurde damals bei airbrush4you gekauft.

    Das wäre eine sinnvolle Anschaffung zumal es auch nicht viel kostet.


    Gruß Winfried.

  • Danke Winni,

    mit solchen Teilen habe ich mich auch schon einmal beschäftigt, da kommt man ja nicht dran vorbei, wenn man sich generell mal schlauzumachen versucht.

    Ich experimentiere auch gerade mal mit transparenten und deckenden Farben herum, das ist ja auch so ein existentielles Thema...

  • Danke Winni,

    mit solchen Teilen habe ich mich auch schon einmal beschäftigt, da kommt man ja nicht dran vorbei, wenn man sich generell mal schlauzumachen versucht.

    Ich experimentiere auch gerade mal mit transparenten und deckenden Farben herum, das ist ja auch so ein existentielles Thema...

    Hi


    man kann sich auch eigene Farbmischdiagramme erstellen mit den Farben die man zuhause hat.

    Hat mir Leon gezeigt ->

    Oft hat man die Farbe die man aus dem Kreis braucht gar nicht zur Hand. Ist etwas Arbeit aber initial werde ich das auch mal machen mit meinen Farben.

  • "Leon der Profi", Texaner machen nicht nur Blödsinn...😄

    Ja, der kommt immer gut, wenn man ihn in seinem Slang versteht.

    Ich bin zwar nicht dabei, eine richtige Mischkarte zu machen, aber so in der Art teste ich erst mal, welche meiner Farben überhaupt transparent sind.

    Bei meinen 'guten Farben' steht es ja wenigstens noch auf der Tube/Flasche...