Silhouette Cameo 4 und Mylarfolie Plotten, welche einstellungen?

  • Hi,

    wenn die Schneidmatte sauber ist. Kann man nicht viel falsch machen. Bist du sicher, dass du 0.125 Mylar hast? Gibt auch dickere Folien.

    Ich habe mir für verschiedene Materialien eigene Einstellungen angelegt und unter eigenem Namen gespeichert.

    Schau mal, ob der Plotter wenn er startet auch das Automatikmesser auf 10 stellt (einfach die Klicks mitzählen und schauen, ob die Skala auch 10 anzeigt) du kannst auch mal die Klinge rausnehmen und manuell stellen, um zu sehen ob sie richtig rausfährt und vor allem sauber ist.


    Ansonsten ist das aus der Ferne ohne was zu sehen schwer zu sagen.


    Beste Grüße

    Sebastian

  • Danke euch Beiden. Werd ich versuchen. Nachzeichnen ist mir bekannt, hatte mir gestern schon A4 Format Schablonen in der Software angelegt und abgespeichert. Auch die werden nicht tief genug geschnitten. Komm aber erst wieder morgen dazu und werde berichten.

  • Hallo Sebastian,


    hab die Folie in die Schieblehre geklemmt.... 0.12 mm werden angezeigt. Scheint also zu passen.

    Wenn ich die Klicks mitzähle höre ich wie das Messer auf 0 gestellt wird und dann 10 mal klicken. Der rote Strich steht dann auch ganz links am Messer. Und dann legt der Plotter los....aber schneidet nicht tief genug.


    Ich nehm mal komplett neue Settings. Ansonsten muss ich mich mal an den Hersteller wenden vermute ich. Oder ich hab das Messer schon ruiniert mit meinem Basteldrang. Hab gestern noch Regulus Folie geplottet, das ging super Die ist 0.14 mm dick gesamt. Mit Klingentiefe 4 konnte ich genau das Papier schneiden ohne die Trägerfolie zu schneiden. Wobei die Träger- und die Papierschicht jeweils 0.07mm dick sind. Da würde ich erwarten das ich mit Klingentiefe 9 die Mylarfolie schneiden kann.


    Das war jetzt nur ein Test und ein bisschen Überei - aber ich mag die Regulus Folie, lässt sich super mit arbeiten. (hab noch nie Schriften gebrusht....daher ist das noch komplett weiß - such noch nach Vorschlägen falls ihr welche habt :D ) Thematisch bleib ich auf dieser Schiene, die Gitarre die ich grad baue soll so ähnlich gebrusht werden. Daher sehen meine Bilder momentan alle gleich aus.


  • Update:


    keine Change irgendwie Mylarfolien zu schneiden. Es will einfach nicht. Hab schon überall geschraubt, ohne Erfolg.

    Wenn ich das Messer entnehme und per Hand auf Stufe10 stelle ist das Messer weit genug draußen um die Folie tief genug zu schneiden. Hab den Anpressdruck auch schon auf max eingestellt. Immer noch nix.

    Andere Vorlage versucht...kein Erfolg außer das ich hier jetzt diverse angekratzte Folien verschwendet habe. Der Plotter stellt die Klinge auf 10 ich seh aber nicht genau ob die auch soweit rauskommt.


    Ich hol mir morgen mal ne neue Klinge in dem Technikladen ums Eck. Ich vermute da stimmt was nicht mit der Klinge. Wenn es dann noch nicht geht schick ich das Teil zurück.

  • Hab den Fehler gefunden. Hab die Klinge mal näher betrachtet. Die Spitze ist abgebrochen. Also kein Wunder das nicht tief geschnitten wird. Die Regulus Folie lässt sich damit noch cutten, alles andere nicht mehr. Neue Klingen sind unterwegs. Hab direkt zwei bestellt, kenn mich ja gut genug....

  • CB09 heißt das Zauberwort bei Cameo Klingen. :) Eine Automatikklinge lässt sich Silhouete teuer bezahlen, wäre ja nicht das Problem aber die einzelnen Klingen sind nicht zu tauschen. Ich muss jedesmal das komplette Automatikmesser mit Gehäuse kaufen. Find ich uncool...echt Verschwendung....


    CB09 ist ein Einsatz in dem man die Klingen tauschen kann. Kommt meist mit 45° Klingen daher, kostet nur die Hälfte und erspart den Plastikmüll.


    Nach etwas Recherche am Wochenende sind die Klingen wohl das was am Häufigsten kaputt geht.

    Es gibt verschiedene Hersteller, manche passen wohl nicht richtg. Daher kein Link hier dabei, erst wenn ich meine hab ich und sich sehe das sie passt kommt die URL nach.

  • Die neuen Automatikklinge eingesetzt und schon schneidet der Plotter Mylarfolien sauber. :D Sehr gut. Mal sehen wann die Originalklinge aufgibt, die CB09 ist auch schon unterwegs. Hab nur Gutes drüber gelesen in US Foren.... und werde dann berichten.

  • Also nach drei Folien schneiden wird die Klinge schon stumpf. Die vierte Folie wird schon nicht mehr richtig geschnitten. obwohl ich das letzte Template auf Speed2 und Klinge 10 statt 9 geschnitten hab. :( Teures Hobby.

    Ein wenig ärgerlich.

    Warte jetzt auf den CB09 Halter mit 30 Klingen. Laut Hersteller soll man Mylarfolien mit 30° Winkel schneiden und nicht mit 45°. Werde berichten, jedenfalls kauf ich keine Automatikmesser mehr. Daran verdient sich der Hersteller dumm und dämlich.

  • Ich hab den CB09 nun und schon mehrere Folien geschnitten. Das funktioniert hervorragend. Momentan teste ich noch rum aber das man hier die Klingen wechseln kann und nicht das ganze Gehäuse mit in die Tonne schmeißen muss find ich schon sehr fein. In der Schnittqualität sehe ich erstmal keinen Unterschied, hab aber auch echt miese Augen inzwischen. Soll also nix heißen. Im Netz liest man ab und an die würden exakter schneiden usw. - kann ich erstmal nicht bestätigen. Nur soweit das das Ding perfekt in den Cameo Halter passt, kein Wackeln und auch nicht zu dick. Es ist keine Skala dran aber es ist leicht die Klingenlänge genau einzustellen.


    https://www.ebay.de/itm/31x-45…id=p2510209.c100903.m5276

  • Hier mal ein Blick auf den CB09 in der Halterung vom Cameo4. Ich hab jetzt gestern noch zig Folien geschnitten mit der ersten Klinge (30° Klinge) und noch keine Ausfallerscheinungen im Schnittbild. Ich glaub das Ding lohnt sich wirklich für Leute die viel plotten.


    Ich glaub ich bestelle noch zwei und hab dann 30-60° variabel griffbereit.