Silhouette Cameo 4 und Mylarfolie Plotten, welche einstellungen?

  • Hallo,


    ich hab mir einen Schneidplotter Silhouette Cameo 4 zugelegt und als Schablonenmaterial Mylarfolie 0,125mm stark.


    Nun stand bei der Folie wie auch beim Schneidplotter nichts bei, welche einstellungen beim Plotten als Richtwert herhalten könnten.

    Hab nun einige PLotts getestet mit einigen einstellungen.

    Bin noch nicht ganz zufrieden.


    Die Unterlage mit der Klebeseite die mit bei ist verwende ich um die Mylarfolie zu fixieren.


    Mich würde interessieren ob jemand die gleiche Kombi hat und schon erfahrungs werte dazu hat?


    Da ich mit Silhouette Studio arbeite da es Kostenlos bei ist, würden mich auch andere Sachen Interessieren, weil dazu auch nichts steht.


    Für was steht Messer 1-10?

    Welcher Anpressdruck ist gemeint?

    Der Klinge?


    Getestet hab ich folgende varianten, mußte aber immer 2-3 mal das ganze wiederholen, bis es komplett geschnitten war.


    Klinge / Anpressdruck / Geschwindigkeit

    3/ 1 / 3

    5/ 5/ 3

    6 / 10 / 3

    4/ 1 / 5


    Ich nutze die Automatische Klinge.


    Für jeden Erfahrungswert würde ich mich freuen.


    Ich hab gesehen, das Sebastian die gleiche Kombi hat, vielleicht meldet er sich ja.;)


    Aber auch jeder der die Kombi hat würde ich mich freuen


    Ich grüße euch, Wasi

  • Hallo zusammen,


    mit einer neuen Klinge und nicht so aufwendigen Schablonen habe ich folgende Einstellwerte:

    Klingentiefe: 9

    Anpressdruck: 27

    Geschwindigkeit: 5

    Durchgänge: 1


    Bei kleinen Schbalonen oder engen und aufwändigen Schnitten verwende ich:

    Klingentiefe: 10

    Anpressdruck: 29

    Geschwindigkeit: 4

    Durchgänge: 1


    Wichtig ist, dass die Schneidmatte immer sauber und unbeschädigt ist.


    Beste Grüße

    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    hab jetzt mal was geplottet mit der 2ten Variante von dir und es hat super funktioniert. Danke.


    Ich hab aber gemerkt das nicht überall durchtrennt war, ich vermute das meine Klinge schwächelt.

    Hab inzwischen 7 DIN A4 Blatt große Mylarfolien geplottet.


    Welche Klinge verwendest du?


    Ich hab die Automatik Klinge.


    Gruß Wasi

  • Meiner ist gestern auch angekommen und wie bereits erwähnt hab ich mir das Testviereck in die Matte geschnitten :( Die Klinge war verstellt, auf 5 statt auf 0, keine Ahnung wie ich das geschafft hab. Aber da ich von Rolle drucke brauch ich die Matte erstmal nicht. Der Plotter ist schon cool..... muss noch ein wenig üben mit den Vorlagen und dann sollte das klappen. Bei mir schneidet der auf der rechten Seite nicht so tief wie links. Das scheint etwas ungleichmäßig zu sein. Werd noch etwas rumprobieren.

  • Die Automatik Klinge musst du links einfügen, so wie ich das gelesen habe.

    Und rechts kommt das Kraftmesser rein, falls vorhanden.

    Und vor dem plott musst du die Automatik Klinge auswählen, dann stellt er die Klinge tiefe selbst ein, aber immer wie du Sie eingetippt hast.


    Gruß Wasi

  • Die Automatik Klinge musst du links einfügen, so wie ich das gelesen habe.

    Und rechts kommt das Kraftmesser rein, falls vorhanden.

    Und vor dem plott musst du die Automatik Klinge auswählen, dann stellt er die Klinge tiefe selbst ein, aber immer wie du Sie eingetippt hast.


    Gruß Wasi

    Hi


    Automatk Klinge passt nur in die 1.... Kraftmesser war bei mir nicht dabei. Nur ein paar Adapter, da weiß ich aber nicht wofür die sind. Haben aber sicher einen Zweck. Die Studio Software erkennt beim Scannen des Plotters aber eine "Ratschenklinge" (detected) und keine Automatik Klinge. Das muss ich immer manuell umstellen vor dem Senden. Muss nachher eh noch schwarze Schmincke Farbe kaufen ums Eck bei meinem kleinen Künstlerbedarfsladen und bring mal mylar folien mit. Mal sehen wie es sich damit macht. Das Regulus Papier was ich hier hab schneidet der Plotter super, bei den Details zieht er mir manchmal die Ecken der Folie ab aber alles noch im Rahmen. Aber was ne Fummelei das sauber zu übertragen wenn man viele Details drin hat. :D Was für eine Folie nimmt man zum Übertragen am besten wenn man z. Bsp Schriften auf Folie gedruckt hat? Die sollte ja nicht so fest kleben...hab hier noch eine Rolle Hansa Maskierfilm (Folie).... geht die auch zum Übertragen?

  • Das die Software nur eine Klinge erkennt war bei mir auch als ich den plotter noch nicht angeschlossen hatte.

    Als der Plotter dann an war und die Automatikklinge eingesetzt war hat er die

    Automatikklinge zur Auswahl angezeigt.

  • Hi


    hab hier noch eine Rolle Hansa Maskierfilm (Folie).... geht die auch zum Übertragen?

    JAAAA! Geht prima kann ich jetzt sagen. Habs probiert. Wenn man drei klebende Teile (Schneidmatte, Hansa Maskierfolie und noch die Regulus Folie abgezogen) auf dem Tisch hat und dazu noch einiges Geraffel kann man sich schon ganz schön "ankleben". Was ne Fummelei, aber ich hab das erste Ergebnis auf dem Tisch liegen was soweit schonmal funktioniert und gut aussieht. Die Arbeitsschritt hätte man in ein Youtube Video "So sollte man es nicht machen" packen können. Hab gut über mich selbst gelacht die letzte halbe Stunde. :D Kam mir wie vor wie Dick&Doof....


    Hab aber immer noch die Tatsache das auf der rechten Seite nicht so tief geschnitten wird wie auf der linken Seite. Rechts sieht man wie es die Ecken mitgenommen hat und teilweise musste ich mit dem Cutter nachhelfen. Die Hansa Folie ist aber gut zum übertragen der Regulus Folie. PAsst fast so für mich.

    260 Euro für einen Plotter...hätte ich so nicht erwartet...aber mit dem Ding werd ich noch viel Spass haben wenn der durchhält.


    Rechts auf dem Bild ist die Regulus Folie (der Kreis) zu sehen .nur so zur Info. Die Eigenschaften der Regulus gefallen mir fürs Airbrush. Arbeitsschritte waren:


    Regulus auf Matte geklebt - gecuttet

    Umrisse abgezogen

    Hansa Maskierfilm über die Schrift gelegt und angedrückt

    Abgezogen vom Schneidbrett, aufs Papier geklebt (reinzeichenkarton 240g)

    Hansa Maskierfilm abgezogen, jetzt hab ich die Schriftmaske auf dem Papier.



    Hab mal die Mittagspause genutzt und einfach mal ein paar Linien geprüht. Soweit saubere Kanten, läuft nix drunter. Bin begeistert. Das ist ne gute Basis.

  • Hallo Sebastian, hi Wasi


    das funktioniert bei mir gar nicht, ich vermute ich mach was falsch. Das Messer dreht seine Runden auf der Folie, schneidet auch aber nicht so tief das es ausgeschnitten wäre. Nirgendwo. Vermute so die Hälfte der 0.125mm tief. Welches Material wählt ihr aus in den Einstellungen? Schablonenmaterial?


  • Hallo Sebastian, hi Wasi


    das funktioniert bei mir gar nicht, ich vermute ich mach was falsch. Das Messer dreht seine Runden auf der Folie, schneidet auch aber nicht so tief das es ausgeschnitten wäre. Nirgendwo. Vermute so die Hälfte der 0.125mm tief. Welches Material wählt ihr aus in den Einstellungen? Schablonenmaterial?


    Bis auf die Geschwindigkeit 4 bzw. 5 passt alles.


    Du kannst unter den Materialien auch neue anlegen und abspeichern für das nächste mal.


    Hast du das mit dem Breich Nachzeichnen gemacht?


    Gruß Wasi

  • Nein, ist per Texttool in der Studiosoftware gesetzt.... und dann auf den "Senden" Tab, Einstellungen gemacht, losgeplottet und gewundert das es nicht tief genug schneidet. hundert mal die Einstellungen angepasst und nochmal geplottet. Anpressdruck geändert usw..... hat nix gebracht. Ich glaub ich mach irgendwas schon am Anfang komplett falsch, aber was kann man am aufbringen der Folie auf die Schneidmatte falsch machen?

  • Nein, ist per Texttool in der Studiosoftware gesetzt.... und dann auf den "Senden" Tab, Einstellungen gemacht, losgeplottet und gewundert das es nicht tief genug schneidet. hundert mal die Einstellungen angepasst und nochmal geplottet. Anpressdruck geändert usw..... hat nix gebracht. Ich glaub ich mach irgendwas schon am Anfang komplett falsch, aber was kann man am aufbringen der Folie auf die Schneidmatte falsch machen?

    Wenn du deine Grafik geladen hast, ist rechts am Rand ein Icon, sieht wie ein Schmetterling aus, das ist

    das Nachzeichnen Fenster.

    Aktiviere es mal.

    Dann geht ein Fenster auf, wähle oben bereich zum Nachzeichen und dann eine Umrandung um deine Grafik ziehen, dann kannst du den Schwellenwert anpassen, spiel mal mit den anderen einstellungen rum, dann siehst du was jede einstellung macht.

    Zum schluß entweder Nachzeichnen, Außenrand nachzeichnen oder das letzte, ich hab immer die ersten beiden genommen.

    Zum schluß zieh deine Grafik nach links raus aus der Unterlage dann siehst du es besser was er da dann schneidet, falls es nicht das ist was du willst, schließe einfach das Fenster rechts und öffne es erneut.

    Und dann senden und die vorherigen einstellungen die du hattest.