SbS einfaches Motiv auf T-Shirt

  • ein einfaches Motiv auf's T-Shirt bringen ist nicht schwer.
    ich zeige hier mal eine leichte Version.
    Farben: Createx Airbrush Colors


    Anfang: Motivsuche / Vorlage erstellen

    Ich drucke mir das Bild in Originalgröße aus und fertige mir erstmal mit Bleistift eine Vorlage an.



    Da ich eine länger haltbare und wiederverwendbare Schablone haben möchte übertrage ich mir die Vorlage auf
    ein Blatt Pellon und schneide diese dann aus.



    Das Shirt spannt man sich auf eine Holzplatte oder wie in meinem Fall auf eine magnetische
    Arbeitsfläche und noch eine Sperrholzplatte innen damit die Farbe nicht zum Rücken durchdrückt.


  • Da ich ein schwarzes Shirt verwende muß ich erst einmal mit weiß opaque vorlegen.
    Danach bügel ich schon einmal die Fläche glatt, dazu lege ich ein Blatt Packpapier auf und
    stelle das Bügeleisen auf volle Stufe.



    unter Bereich mit Dark Brown ausgearbeitet.



    den Kopf arbeite ich mit Deep Red aus. Den Schnabel mit Sand.



    am Ende lege ich nochmal die Schablone über das Motiv und sprühe
    mit Schwarz um den Rand damit man kein overspray mehr sieht.



    und zu guter Letzt setzt ich noch ein wenig Schattenbereich mit Medium Gray
    und 2 weiße Punkte in den Augen.


    Das Bild wird mit dem Bügeleisen auf höchster Stufe ca 2 min fixiert damit es waschfest ist.

  • Dennis, vielen Dank, nun muss ich für Christina nur noch ein Shirt besorgen.

    Übrigens, schöner grimmiger Blick, Hühner sind doch sehr individuelle und faszinierende Lebewesen, die eine artgerechte Haltung verdienen.

    ... wie alle Lebewesen, logo!

  • Wenn du magst, kannst du mir per PN deine Mailadresse schreiben, dann schick ich dir die original Vorlage / Foto.

    Das ist nämlich mein eigenes Huhn, somit brauchen wir nicht auf Urheberrechte achten.


    Ein Leben ohne Hühner ist möglich, aber sinnlos!


    Gruß Dennis

  • Hans, das mit den Hähnen ist irgendwie doch blöd, die einen kriegen einen Harem, die anderen will keiner haben.

    Da muss man als Hahn schon verdammt viel Glück haben im Leben.

    Ich weiss auch noch nicht, wie ich zukünftig mit diesem Problem umgehen soll, na, wenn man nicht züchten will, ist es ja noch überschaubar.

    Ist aber schon schwierig, wenn die erste Herde, oder heisst es Schwarm, angeschafft werden soll...

    Es gibt zumindest Rassen, da erkennt man das Geschlecht schon recht früh bei den Küken, da liegt der schwarze Peter dann bei denen, die Küken abgeben.

    Tja, da beginnt das schon, das Thema der artgerechten Haltung.

  • Hey Dennis, hier mal mein "erstes Huhn von Dennis".

    Ich habe erst mal eines meiner Männershirts genommen, das Shirt für Christina ist nicht geliefert worden.

    Na, dann kriegt sie erst mal dieses und wir laufen später im Partnerlook

    durchs Dorf.😁

  • Ich finde es schwierig, Details auf Stoff hinzubekommen, liegt wohl in der Natur des Maluntergrundes.

    Je weiter weg betrachtet, desto besser gefällt es mir, desto schärfer wirkt es.

    Ich bin mit diesem einfachen Motiv sehr zufrieden, und wer meiner Freundin zur genauen Betrachtung so nah kommt, der hat eh keine Freude mehr an dem Motiv.🤣👊