• Stimmt das was ich in Rumänien gesehen habe waren keine AWOs sondern AROs, hatte einen fotografiert und Gestern nochmal die Fotos durchgesehen, das war ein Geländewagen den der Bauleiter dort fuhr.
    Wir hatten auf unsrem Sportflugplatz eine Ural Beiwagenmaschine das war doch auch ein russischer BMW Nachbau.


    Gruß Winfried.

  • Vielen dank euch allen, für die freundliche Aufnahme :thumbup:


    Schön, dass mein favorisiertes Hobby (Motorräder) hier auch den einen oder anderen ins Schwärmen bringt.
    Ich selbst, durch meine Jugend "angefixt", hab seit meinem 15 Lebensjahr immer irgendwie ein motorisiertes Zweirad unter dem Hintern gehabt.
    Heutzutage nenne ich seit nunmehr 6 Jahren eine Triumph Rocket mein eigen (daher auch mein Nickname) und bin was das Hobby angeht auch in entsprechenden Foren unterwegs.
    Airbrush und Motorräder passt ja auch irgendwie zusammen.
    Mein absoluter Favorit in diesem Thema ist auch seit meiner Jugend schon Ingo Kruse (Kruse Lackdesign) . Ich weiß nicht ob und wie bekannt der hier ist aber der hat schon in den 80'ern Sachen zum niederknieen gemacht....


    Ich hoffe, dass ich als Anfänger in diesem Hobby, irgendwann mal soweit bin, dass man vielleicht etwas zustande bringt wo auch andere sagen, das gefällt mir....
    Aber am Anfang steht der Schweiß *lach*. Zunächst mal muss ich mich mit dem Graphicprogramm und der Plottertechnik auseinander setzen und wie ein Schuljunge simple Übungen mit der Pistole machen.
    Schauen wir mal.... :thumbsup:

  • Nachdem nun die "hektische" Zeit vorbei ist, nutze ich fast jede Gelegenheit, mir autodidaktisch die airbrusherei etwas näher zu bringen.
    Erste Anfänge poste ich unter Objekte/ Arbeiten.
    .Auf den Fotos sieht man das Equipment, das ich mir zusammengestellt hab.
    Die Zeichenmaschine war in der Bucht zu verschenken und wurde mit einer Blechplatte modifiziert.
    Ein Konvolut Schminke-Farben hab ich ebenfalls aus nem Nachlass geschoßen und das ist zum "rumdaddeln" erst mal ok.
    Und den Plotter hab ich mir zu Weihnachten gegönnt....
    Damit werd ich erstmal rumexperimentieren.

  • Hi J.R., ein altes Zeichenbrett als Staffelei, da muss man auch mal draufkommen, super Idee, mit den Füssen hinten kann man einfach den Winkel verstellen und wenn man es nicht brauch einfach zusammenklappen und ab in die Ecke, nur die Lineale würde ich zum brushen abschrauben, Mensch so ein Teil hab ich in Kirchberg auch noch rumstehen warum bin ich nicht auf die Idee gekommen.


    Kannst du mit dem Kompressor in der Wohnung arbeiten, der sieht mir nicht gerade leise aus?


    Ansonsten hau rein.


    Gruß Winfried.

  • Hej Nils, cool, das Du hier gelandtet bist :thumbup:


    Jau Winfried, machmal sind die einfachsten Ideen die besten... und da das Zimmer einsam zum Friedhof liegt, rechne ich nicht beschwerden über die Lautstärke des Kompressors. Ich sach ma so, wenn die über die Hecke kommen um sich zu beschweren, ziehe ich auch freiwillig um ;(:D