Neuvorstellung aus Sachsen/ Anhalt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neuvorstellung aus Sachsen/ Anhalt

      Guten Abend an alle Foris,

      Ich möchte mich hiermit gern vorstellen als Neuling an der Airbrushfront .
      Mein Name ist Guido, und ich hoffe auf regen und interessanten lehrreichen Austausch mit den Mitgliedern hier in diesem Forum.
      Interessiert war ich schon immer an Airbrush , nun mit 48 soll es wohl sein.

      Ich habe mich vorher gründlich informiert, auch hier in Beiträgen zur Hardware und dem Umgang mit den Werkzeugen und Farben.

      Ich habe viel gelernt und lerne weiter dabei.
      Interessante vielfältige Möglichkeiten ergeben sich dadurch für mich .

      Nun zu meiner Hardware.....

      Ich besitze 1x Infinity Double Action mit 0,15 er Düse
      1x Evolution Double Action Silver Line 0,20er Düse in limitierter einmaliger Hartgoldbeschichtung 24 Karat Kobalt gehärtet.
      1x Ultra Double Action in 0,4er Düse .

      1x Sparmax HC 500 Kompressor
      2 Sätze Schmincke Aero Color

      Und viel Kleinkrempel wie Schläuche , Ultraschall, Luftverteiler, Staffelei , Folien , Schablonen , wasserabscheider, Schnellkuplungen usw.

      Was schade war beim Kauf , das man nicht immer alles auf Fotos gut sehen kann.
      Außen sahen die Pistolen gut gepflegt aus, aber innen......ach ja .....Ich hab tagelang geputzt, nun bin ich soweit zufrieden .
      Ein paar Düsensätze werden wohl bald fällig werden, topfrisch sind diese nicht mehr , wenn ich mir das unter der Lupe betrachte .

      Nun komme ich zum groben Makel.

      Als ich die Evolution sah traf mich fast der Schlag .
      Vorne an der Düse bzw. Hinter der Düse am Griffstück sah ich Abdrücke von einer mechanischen Gewalt an dem Grazilen Gerät .

      Irgendjemand hat wohl die Düsenkappe nicht abbekommen und sich mit 2 Zangen Zugang verschafft.

      Nun gut , da ich sie nun besitze , und dies so nicht hinnehmen wollte, musste etwas geschehen.
      400er Schleifpapier und den Ansatz vorne geschliffen bis die Makel weg waren.
      Das Nickel komplett runter bis aufs Messing.

      Dann kommt Plan B .
      Da ich über Umwege , übergreifend auf Airbrush kam , nutzt mir nun das was ich noch mache.

      Also kurzer Hand habe ich die Pistole 24 Karat hartvergoldet .
      Ein paar Dekorstreifen abgeklebt , und schön goldig beschichtet.

      Falls Interesse besteht ich habe ein paar Bilder hierzu.

      Hoffe das ich diese hochgeladen bekomme?


      Soweit von mir zur Vorstellung vorerst, und Fragen kommen von allein in neuem Beitrag.

      Einen schönen Abend an die Gemeinde

      LG Guido
      Images
      • 20191028_191922.gif

        440.39 kB, 640×480, viewed 62 times

      The post was edited 3 times, last by Gini ().

    • Hallo Guido, erstmal herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.

      Deine Gerätschaften sind ja per se nicht schlecht, war halt Pech mit der Evo aber so ist das halt mit gebrauchtem aus dem Netz, mal hast du Glück mal hast du Pech aber du hast das Problem ja auch elegante und hochwertige Art gelöst.

      Wenn ich das mit der Hartvergoldung richtig verstanden habe heißt das das du sonst noch mit Galvanik oder Goldschmiedearbeit zu tun hast, die Pistole sieht übrigens gut aus jetzt muss sie nur noch sauber arbeiten.

      Double Action ist übrigens die gebräuchliche Arbeitsweise bei den Pistolen, es gibt nur noch wenige Firmen die Pistolen in Single Action herstellen.

      Jetzt aber erst mal viel Spaß und wenn du Fragen hast nur raus damit.

      Gruß Winfried.
    • Hallo Winfried ,

      Danke für das Willkommen.

      Ja ich befasse mich nebenbei mit Stiftgalvanik, korrekt erkannt .
      Vieles ist möglich damit , was in großen Galvanisierbetrieben nicht möglich ist .
      Beschichtet vor Ort, in eingebautem Zustand als Beispiel.
      In Galvanisierbetrieben sind
      Kleinteile oftmals dort nicht lohnend weil die Bäder zu groß und zu teuer sind, als das sie sich mit Kleinteilen eventuell ihr Bad verunreinigen als Beispiel oder aber zu teuer für den Endkunden.
      Bei mir keine giftigen Bestandteile , oder Säuren und Laugen, wie in der Grossgalvanik vorhanden.

      Danke das die Pistole gefällt.

      Zum Spritzbild ....ich bin noch nicht zufrieden, da keine Düse tadellos ist .
      Nadel auch nicht optimal.

      Zu neuem Düsensatz gegenüber meinem Spritzbild fehlt mir momentan leider der Vergleich .

      Ich habe aus den Düsen viel Dreck rausbekommen, und die Nadeln zum Teil bearbeitet , zwischen zwei Glasscheiben um den Bogen raus zu bekommen.

      Aber neu wird es dadurch nicht.

      Ich warte noch auf neuen Düsensatz.
      Dann weiss ich mehr.

      LG Guido
    • Hallo Guido, ja Stiftgalvanik kann für Klein und Einzelteile schon was feines sein, wir, meine Lebensgefährtin ist Goldschmiedemeisterin, arbeiten mehr mit Badgalvanik wobei die Kosten für so eine Anlage ja um einiges höher sind.

      Ich weiß ja nicht was du für die Evo bezahlt hast und ich hoffe nicht das wenn du am Schluss alle Kosten zusammenzählst die Kosten eines Neukaufs nicht übersteigt.

      Wenn du die Möglichkeit hast könntest du die Nadeln auch hochglanzpolieren, das bringt auch sehr viel.

      Gruß Winfried.
    • Hallo Winfried,

      Meine Arbeitszeit kann und darf ich dabei nicht rechnen, da ich dies für mich selbst gemacht habe .
      Geräte und Material habe ich da.
      Mit dem Wert fast verdoppelt könntest du schon recht haben dabei .
      Ich habe alles im Komplettpaket erstanden.
      Schwer zu kalkulieren.

      Die gewählte Beschichtung hat jedoch auch Vorteile , gerade bei Nickel haben viele Hautirritationen bei Schmuck als Beispiel.
      Handschweiss wenn ohne Handschuhe gearbeitet wird beim Airbrush.

      Die Goldbeschichtung ist dabei eine gute Oxydationsschutzschicht, säurestabil und optisch gut aussehend .


      Na dann kennst du dich ja auch gut aus in der Galvanik.
      Das Polieren der Nadel welches du ansprichst, mit welchem Werkzeug gehst du dabei vor ?

      Polierbock ?

      LG Guido
    • Hallo Guido
      Herzlich Willkommen hier im Forum. schön das du her gefunden hast.

      Deine Evo sieht ja mal richtig gut aus in der Optik:)
      Wenn du die neuen Düsessätze hast wirst du schnell merken das das Spritzbild um Welten besser ist als mit einer beschädigten Düse /Nadel.
      Wichtig ist immer das man die Nadel mit austauscht sollte diese auch Beschädigungen aufweisen. Oftmals passiert es das eine defekte Nadel die Düse ramponiert.


      Gruß, Thomas
    • Richtig, ich nutze dazu den Polierbock und beginne mit einer etwas gröberen selbstangemischten Polierpaste zum entfernen der gröberen Kampfspuren und mache dann weiter mit Pasten von Dialux, erst Vorpolitur dann fein dann Hochglanz, danach etweilige Politurreste mit Wasserdampf entfernen, fertig.

      Damit keine Missverständnisse auftreten, die selbstgemischte Paste hat auch schon eine Feinheit von etwa 1000 Gritt und soll kein Material an der Nadel abtragen sondern nur von anhaftenden Farbresten befreien, solltest du Interesse haben kann ich dir die Zutaten und das Mischungsverhältnis gerne mal geben.

      Gruß Winfried.
    • Hallo Thomas,

      Danke für das Willkommen, und das die Pistole dir gefällt, das freut mich .
      Mit den Düsensätzen ist klar, ich weiss ja nicht was der Vorbesitzer angestellt hat damit, oder wie er umgegangen ist in der Handhabung dabei.

      Es ist wie ein Füllfederhalter .....den verborgt man nicht und der ist eingeschrieben auf den Besitzer....

      So in etwa zu vergleichen?

      Ja wenn dann ein Satz , immer selbige Komponenten zusammen , sollte so sein .....kann ich hierbei nicht nachvollziehen ob derjenige das so angewendet hat .

      LG Guido

      The post was edited 1 time, last by Gini ().

    • Hallo Winfried ,

      Natürlich habe ich Interesse an der Politurzusammensetzung .

      Gerne wenn du mir die Fakten lieferst , freut mich .


      Du befreist deine Politurreste mit Wasserdampf.

      Ihr habt doch die galvanischen Produkte?
      Warum nimmst du nicht Elektrocleaner?
      Mit Strom oder stromlos anwendbar .
      Ein klasse Entfetter und Reiniger.
      Gerade für Polierpasten usw. Fettrückstände.
      Funktioniert super.

      LG Guido
    • Ja Guido, wir haben aber auch diesen kleinen Dampfstrahler extra zum Entfernen von Politur und Beizeresten und das klappt schnell und einwandfrei, du musst dir das vorstellen wie die Danpfdüse an der Espressomaschine nur ohne Kaffee, man hält das zu reinigende Teil darunter drückt aus den Knopf der Dampf kommt und in Sekunden sind alle Verunreinigungen weg, Wasser ist billiger als jeder Reiniger oder Endfetter.

      Die Komponenten und das Mischverhältnis für die Polierpaste schreibe ich dir noch.

      Gruß Winfried.