Custompaint auf Fahrzeugen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Custompaint auf Fahrzeugen

      Moin Zusammen

      Ich bin noch kein Airbrusher und auch kein Lackierer - im Moment beschäftige ich mit dem Gedanken meine zukünftigen selbstgebauten Fahrradrahmen selber zu lackieren und zu brushen.
      Zur Zeit bin ich nach Informationssuche im Internet und habe einiges bereits zusammensetzten können und mir selbst auch einige Fragen beantworten können. Bswp. ist es mit der richtigen Airbrush Knarre auch möglich 2K Lacke zu spritzen. Was mir allerdings noch nicht richtig in den Kopf geht ist Folgendes: In der Fahrzeuglackierung wird ja meistens in etwa so gearbeitet (2K System oder WBC ist wurscht):

      - Spachtel (wenn nötig)
      - Grundierung/Füller
      - Decklack
      - Klarlack

      Grundsätzlich gilt es es den Klarlack innerhalb von 24h Stunden auf die Decklacke zu spritzen, um die Haftung des Klarlackes nicht zu gefährden. Doch ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass man immer innerhalb von 24h mit jedem ach so erdenklichen Motiv fertig wird. Es kann doch mitunter sein, dass mann gut und gerne ne Woche an einem komplexen Muster oder gar Motiv beschäftigt ist ... aber dann haftet der Klarlack nicht mehr und man muss ihn ziemlich heftig grob anschleifen so um die 240 Korn. Nur dann kann man ja nicht grad über das Motiv drüber schleifen, sonst ist da nix mehr.

      Also wie macht ihr das denn eigentlich?

      Danke für die Klärung der Frage und eure Zeit!

      Beste Grüsse euer verzweifelter
      Matthias
    • Hallo Matthias, du hast Recht mit der Annahme das nicht jedes Objekt in 24 Stunden fertiggestellt werden kann, stell dir nur mal vor du musst die komplette Seitenwand eines LKW Aufliegers mit Airbrush verschönern, das dauert schon mal 2 - 3 Wochen, womit du nicht recht hast ist die Annahme dann alles mit 250 Gritt Schleifpapier anschleifen zu müssen, das würde kein Lackierer tun, zum anschleifen vor dem Klarlack reicht ein 1000 Gritt Nassschleifflies oder Papier welches das Motiv nicht mehr beschädigt.

      Der Unterschied zwischen Autolackierer und Airbrusher ist das der Autolackierer immer nass in nass arbeitet, das heißt er lässt die einzelnen Schichten nie ganz durchtrocknen vor dem nächsten Durchgang der Airbrusher arbeitet aber trocken in trocken, es ist auch nicht nötig zum brushen eines Fahrradrahmens 2K Lack zu nehmen, die wasserlöslichen Airbrushlacke sind dafür völlig in Ordnung und die entsprechenden Klarlacke gibt es auch in der Sprühdose.

      Gruß Winfried.