Unterschiedliche Systeme der Airbrush

    • Unterschiedliche Systeme der Airbrush

      Neu

      Ich lese immer billige und teuere Airbrush-Pistolen oder Chinaschrott u.s.w.
      aber auf die verschiedene Systeme geht keiner ein.

      Single-Action: Einfachfunktion
      Double-Action: Doppelfunktion
      Kontrollierte Double-Action: gekoppelte Doppelfunktion
      Miniturbinen

      oder welche der Pistolen für den Anfänger am einfachsten zu bedienen ist.

      Aber da gehen die Meinungen sicherlich auch auseinander. ;)
      Nicht zu vergessen Unterscheidung nach der Art des Farbbehälters

      Fließbecherpistolen
      Saugbecherpistolen
      Seitenanschluss


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wäller ()

    • Neu

      auch da giebt es die frage billig oder marke und was du machen willst. Sigle ist nur für fläche zugebrauchen die beiden anderen ist ne frage des persönlichen wohlfühlen aber das die meisten Guns Double-Action sind ist das für Anfänger die beste Wahl. Ob Fließbecherpistolen Saugbecherpistolen Seitenanschluss ist im grunde egal das die funktionsweise fast identisch ist (hebelbetätigung). Und damir sind wir wieder bei der frage China oder Gute Qualli.
    • Neu

      Delorran schrieb:

      Und damir sind wir wieder bei der frage China oder Gute Qualli.
      Eine Sache die mit dem Thema erst mal nichts zu tun hat und die ich langsam leid bin.
      Single Aktion wird langsam zum Nischenprodukt und meist nur noch von Badger usw. verwendet.
      Double Aktion ist das womit auch Anfänger am schnellsten klarkommen da man Luft und Farbe einzeln und gezielt dosieren kann.
      Turbinen wie Pasche sind zwar auch Nische aber eher etwas für richtige Profis.
      Die Art der Farbzuführung ist etwas individuelles und hängt auch davon ab was und wie ich arbeite, brauch ich viel oder wenig Farbe und wie liegt mir die Pistole in der Hand.
      Alles in allem ist es eine Sache von probieren um herauszufinden welche Pistole und Art der Farbzuführung mir am besten liegt.
    • Neu

      jedes davon hat wohl irgendwo Vor- und Nachteile.
      genausogroßen Einfluß hat auch die Gewohnheit.
      und China oder teuere Pistolen finde ich zu oberflächlich.
      Chinaware ist auf Grund von fehlender Qualitätskontrollen Zufallssache.
      wenn man Glück hat, paßt alles zusammen.
      und wo fängt teuer an?
      ne Iwata Revolution oder ne Hansa (120€)finde ich nicht teuer.
      durch die Qualitätskontrolle sind hier ProblemVerursache eher findbar und nachvollziehbar.
      da ich meist Fassadenbilder mit Dosenfarbe mache, nehme ich am liebsten ne 0,3er Düse.
      dafür nutzt mir ne über 200€-Pistole nix(habe ich auch).
      da reicht ne Toricon(gabs auch mal für 120€)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spruehfix ()