SbS Portrait monochrom Freihandtechnik

  • Hallo,
    wer einmal selber Portraits erstellen möchte, sollte erstmal einfarbig anfangen.
    Ich zeige hier einen möglichen Arbeitsweg wie ich ein Portrait erstelle.
    Ich gehe hier von gewissen Grundkenntnissen aus, daher mehr Bilder als Text.


    Untergrund ist ein Hahnemühle Airbrushpapier in DIN A2.

    Farbe Hansa pro-color umbra



    Wir brauchen diverse Radierer



    Ich drucke mir die Vorlage in originalgröße aus und übertrage in bekannter Weise per Saralpapier oder Graphitstift.



    Bevor ich starte decke ich noch die Lichtreflektion in den Augen mit Rubbelkrepp ab. Man kann das aber
    auch später mit dem E-Radierer ausarbeiten.



    Dann gehts los, ich starte mit gut verdünnter Farbe, so ca 1:1 und reduziertem Luftdruck.
    Bei den Augen fange ich an und arbeite praktisch von der Mitte nach aussen.



    Das Bild wird jetzt Stück für Stück in jeweils mehreren dünnen Schichten erstellt.
    Mit einem Radierstift wird die Struktur hervorgehoben.



    Um so genauer man mit der Pistole die Struktur erarbeitet, um so weniger kommt der Radierstift zum Einsatz.



  • Für den Pullover lege ich ein Stück Gardine auf und hoffe das, daß was wird.
    Hat glücklicherweise funktioniert. Den Pullover arbeite ich dann noch mit der Pistole aus.


    so, wir kommen zu Ende

    Ich übersprühe das Bild noch mit einer matten Schutzschicht.



    und Zack, fertig!
    Gruß Dennis