Schneideplotter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schneideplotter

      Hallo,
      meine Fragen gehen ist zwar leicht zu stellen aber wohl nicht leicht zu beantworten .
      Ich muss etwas ausholen.
      Gerade habe ich meinen alten Game-Pc ausgekramt und widerwillig ein 64Bit Windows 10 aufgesetzt da mir mein Linux bei der Plotterei wohl eher nur sehr umständlich helfen wird.
      Des weiteren nutzen hier die meisten andere Grafiksoftware als es mir mit Linux möglich wäre, ich hätte das schon zum laufen gebracht das ein oder andere aber letztendlich wäre das immer eine Krücke gewesen.
      Also Windos10 in 64 Bit.

      Was will ich machen ?
      a. möchte ich mir Schablonen selber erstellen, dass jedes mal von Hand ausschneiden geht mir auf den Sack.
      b. vorzugsweise in Din A4 bissel größer wäre auch kein Fehler
      c. welche Grafiksoftware wäre zu empfehlen ich komme gerade mal mit Gimp zurecht also einfach sollte es sein.
      d. welcher Plotter ? Ins Auge gefasst hatte ich zwei Scan n Cut von Brother oder Silhouette Cameo 3 wobei ich eher zum Silhouette tendieren würde nach den Infos die ich gelesen und gesehen habe möglicherweise würde schon ein Portrait reichen.
      ich werde mich einarbeiten aber übertrieben sollte es nicht sein ein guter Support via Youtube zur Software wäre mir wichtig um Infos zu bekommen.
      Große Community für die Software ist von Vorteil


      mfg

      Ralf
    • Hallo,

      a. würde ich zu Cameo 3 oder Portrait 2 raten

      b. Schablonen sind in der Regel kleiner als Dina 4 es seiden du willst Große Schriften Plottern für Schaufenster oder sowas.

      Cameo 3 kann 330 mm breite x 3 meter länge der Portrait 210 mm breite x 3 meter länge. Also mit beiden kannst du 3 Meter lange Schablonen/ Folien Plotten.

      Mit dem Brother ScanNcut CM30 kannst du 305 mm breite x 610 mm länge schneiden am Stück.

      c. Silhouette Desginer Edition oder businessedition ( leztere ist die am meisten kann ). Einfach is keine software ,aber bei Silhouette gibts es bessere und genauere Videoanleitung und das kostenlos. Plottertante bei youtube

      eingeben dann bekommst du die beste Unterstützung die du kriegen kannst !

      d. Ich rate dir entweder Cameo 3 oder Portrait 2 für deine Zwecke. Weil du einfach besseren Support hast und die Schneidesoftware echt super ist und folgekosten sind geringer. Die Buisnissedtion kannst du sogar für den Brother nutzen. Wenn du ganz dicke Materialen schneiden willst über 300 Gramm Papier, dann würde ich dir zum Brother raten da der mehr Anpressdruck hat. 200 Gramm Anpressdruck ist allerdings für die meisten Materialen mehr als ausreichnend. Außerdem kannst du mehrfach schneiden auf den selben Linien und somit auch dickere Materialien schneiden. Ein weiter Vorteil von Silhouette ist das du CB09 Messerhalten kaufen kannst ( das ist ein Messerhalter aus China + klingen ). Er schneidet mindestens genauso gut wie das Orginal. Wenn du Orginalmesser kaufst zahlst du jedes mal 15 Euro für einen einweghalter ( eine klinge ). Das ein ganz wichtiger Punkt und zwar die folgekosten sind bei Silhouette weniger.

      Gruß Raimund

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Raimund ()

    • war ein guter Tip .
      Habe mir die Sihouette Studiosoftware installiert und mir die Plottertante angeschaut.

      A.erklärt sie sehr gut das wird kein problem geben.
      B.es wird auf die Designersoftware hinauslaufen hat einfach mehr funktionen.
      C.ich denke der Cameo 3 wirds werden ich werde zwar nur papier und Folie schneiden aber wer hat der hat.

      Photoshop elements hat mich jetzt nicht so sehr angemacht da bleibe ich bei gimp das sollte auch unter windows gehen den rest macht sowieso die silhouette software.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()