Alex Newbie mit ein paar Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nein der Lack ist zu dick und wenn du ihn verdünnst deckt die Farbe nicht mehr unter Umständen verstopft die Gun weil die Farbpartikel zu groß sind.

      Lass es, habe ich schon versucht wird scheiße.
      Nimm original Airbrushfarben dann ersparst du dir Ärger.
      Baumarktfarben sind für den Pinsel im besten Fall noch für eine elektrische Wagnerspritze und die hat ganz andere Düsen als eine Airbrush.

      Wenn du die Autos mit sowas spritzen willst dann wird das sicherlich funktionieren nur anschauen wird man das nicht können weil es grausam aussieht.
      Bilder
      • Screenshot_20181126-211127_Chrome.jpg

        540,16 kB, 1.080×2.220, 9 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • Was die Baumarktfarbe angeht gebe ich Ralf recht, man kann die Farben nur bedingt verdünnen aber selbst dann werden die Pigmente immer noch zu groß sein für die Düsen einer Airbrushpistole.
      Es gibt aber noch andere Möglichkeiten solche Farben zu spritzen als die von Ralf genannte Wagner Elektropistole nämlich sogenannte Kleinspritzpistolen zum Beispiel von Sata die Minijet oder von Schneider aber auch der Airbrushhandel bietet solche Pistolen an z.B. Sparmax.
      Das Problem mit den Komplettsets ist halt das die meisten denken die Billigteile von Amazon oder Ebay würden was taugen und da behaupte ich das sie das nicht tun und rausgeschmissenes Geld sind, wenn man mit dem Gerät arbeiten will und das möglichst lange muss man schon etwas Geld in die Hand nehmen so zwischen 200,- und 400,-€ für die Grundausstattung.
      Wenn du also weist wieviel Geld du ausgeben willst solltest du es uns sagen dann können wir dir möglicherweise helfen.
      Gruß Winfried.
    • Es gibt aber noch andere Möglichkeiten solche Farben zu spritzen als die von Ralf genannte Wagner Elektropistole nämlich sogenannte Kleinspritzpistolen zum Beispiel von Sata die Minijet oder von Schneider aber auch der Airbrushhandel bietet solche Pistolen an z.B. Sparmax.


      Klar gibts andere Möglichkeiten das zu spritzen ohne Frage nur dafür müsste man auch einen leistungsfähigen Kompressor haben
      und dann wirds entweder laut oder teuer.
      Mit den kleinen Kompressoren für Airbrush wohl eher nicht zu realisieren mit einem Kompressor aus dem Starterkit schon gar nicht.
      Habe ich versucht haut nicht hin.
    • ralf.hoefle schrieb:

      Klar gibts andere Möglichkeiten das zu spritzen ohne Frage nur dafür müsste man auch einen leistungsfähigen Kompressor haben
      und dann wirds entweder laut oder teuer.
      Mit den kleinen Kompressoren für Airbrush wohl eher nicht zu realisieren mit einem Kompressor aus dem Starterkit schon gar nicht
      Das ist klar die Kehrseite der Medaille, ein normaler Airbrushkompressor schafft das eher nicht, die Baumarkt Kompressoren sind zwar laut aber dafür nicht zu teuer, wer das will.
      Ich denke das Problem liegt hier darin einzusehen das ich egal was ich mache ob Bilder oder Modellbau mit vernünftigem Werkzeug beginnend von der Pistole über den Kompressor bis zur Farbe die besten Ergebnisse erziele aber das gibt es halt nicht für kleines Geld.
      Wenn sich Alex entschieden hat in vernünftiges Werkzeug zu investieren kann ihm geholfen werden ansonsten bleiben halt nur unbefriedigende Kompromisse.
    • das Problem bei der Sache ist doch einfach .
      Entweder du gibst richtig Kohle aus dann bekommst du vielleicht gescheites Material mich hats da schon negativ getroffen das entscheidende ist dabei du weißt gar nicht ob das für dich gut ist weil man ja keinen vergleich hat.
      Wer sagt denn das für mich als neuling z.B. eine infinity oder iwata gut ist das wird einfach unterstellt das sie gut ist,vielleicht liegt sie mir aber gar nicht in der Hand vielleicht ist mir der Farbtopf zu groß oder was auch immer ohne damit gearbeitet zu haben ohne ein vergleich wirds schlicht schwer a. Sich zu entscheiden und b.was passendes zu finden.
      Ich kann nacher einen haufen Geld ausgegeben haben und habe trotzdem das falsche gekauft dann bin ich kein bissel besser dran.

      Ich mag gar nicht mehr schreiben lassen wir das sonst wirds ne fruchtlose Diskussion.
      Empfehlt dem Newbie ein Schmuckstück und gut ist.
    • Ich denke die erste Frage wegen dem verarbeiten normale Baumarktlacke ist beantwortet..das Thema Ausrüstung ist ja ein ganz anderes.
      wenn es darum geht etwas zu empfehlen , empfiehlt man immer Qualität..soweit normal würde ich sagen.
      Zum Thema "in der Hand liegen"..da gebe ich Ralf recht...was bringt mir eine Pistole die super ist..aber ich persönlich nicht mit ihr zurecht komme??

      Meine Devise daher: Am besten in den Fachhandel gehen und dort mal verschiedene Modelle ausprobieren. Bei einem guten Händler sollte dies machbar sein. Manchmal kann man auch bei einem Anfängerkurs verschiedene Modelle testen.


      Gruß, Thomas