Airbrushkabine+Airbrushhalter

    • Airbrushkabine+Airbrushhalter

      Wie schon versprochen ein kleines Filmchen zu meiner DIY Airbrushkabine sowie der angebaute Halter.
      Man muss nicht immer alles kaufen einiges lässt sich auch mit etwas Bastelarbeit erledigen.
      Bilder zur Herstellung habe ich auch falls erwünscht oder benötigt werde ich sie posten


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • wieder ein Stück weiter und etwas aufgeräumter ,der halbe Farbenhalter ist auch fertig morgen fertige ich das unterste Brett.
      Mein verinzinktes Blech wurde auch noch gebracht das brauche ich für die Magnete.
      Bilder
      • rps20181112_192928.jpg

        75,11 kB, 576×1.024, 23 mal angesehen
      • rps20181112_192952.jpg

        123,59 kB, 1.280×720, 25 mal angesehen
      • rps20181112_204006.jpg

        47,21 kB, 576×1.024, 22 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • Hi,
      Habe gerade den Halter für den neuen Ausblasebehälter gestrichen .
      Das ganze soll eine Art Abgaswäsche werden.
      Ich werde einen Schlauch von der Kabine nach unten ins Gefäß führen fast bis zum Boden .
      Das ganze wird mit Wasser überlagert.
      Spritze ich nun die Pistole durch muss Reinigungflüssigkeit ,Lösemittel durch das Wasser was einen minimalen Gegendruck erzeugt.
      Die Farbpigmente sollen sich an das Wasser binden.
      Entströmende Gase ,verdampfte Gase sofern sie anfallen führe ich mit einem weiteren Schlauch am Deckel nach aussen bevor im Behälter Druck entsteht.
      Ich hoffe das ist verständlich genug.

      Eigenlich fast nichts anderes wie die Auspritzbehälte die es zu kaufen gibt aber eben nur fast.
      Bilder
      • rps20181116_213756.jpg

        65,45 kB, 576×1.024, 19 mal angesehen
      • rps20181116_223618.jpg

        78,08 kB, 720×1.280, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • Hallo Ralf, ich verstehe noch nicht so ganz, bei den Ausblasbehältern die man zu kaufen bekommt setzt man die Pistole ja in das Loch im Deckel und bläst durch dieses die Pistole in das im Behälter befindliche Wasser aus, wenn sich dein Behälter aber nicht im selben Raum befindet wie machst du es dann?
      Wenn du es per Schlauch durch die Wand machst wie lang ist dieser und hast du keine Angst das die Farbreste den Schlauch auf Dauer zusetzen.
    • winni bei denen die du kaufen kannst schraub mal auf spritzt du innen gegen ein Prallblech.
      Farbpartikel laufen vielleicht mit der Flüssigkeit ab ansonsten gehen sie über den Gasraum zum Filter deswegen dreckt der zu.

      Ich habe kein prallblech richtig, ich führe eine leitung runter zum Boden und stelle Wasser drüber die Farpartikel werden gezwungen zu einem kontakt mit dem Wasser die luft oder Gase aus lösemittel entweichen.
      Warte mal ab vielleicht kann ich ihn Morgen schon fertigstellen so das er funktioniert dann siehst du das .

      Die Theorie!
      Ich hoffe so wird das klarer was ich machen will.
      Bilder
      • rps20181116_235834.jpg

        43,93 kB, 576×1.024, 26 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • so fertig und getestet funktioniert obwohl es Nacharbeitungsbedarf gibt.
      Zum einen muss ich die Tülle neu machen ich habe zu groß ausgebohrt und zum anderen braucht es mehr Gefälle ich habe zu gerade gebaut.
      Die Farbe kommt erst gegen Schluss des Videos.
      Im großen ganzen ,Haken dran für erledigt.

      Bilder
      • rps20181117_152945.jpg

        59,28 kB, 576×1.024, 20 mal angesehen
    • Eigentlich eine super Sache Ralf nur denke ich das erstens die Strecke zu lang ist und sich zweitens darum auch die Farbe hauptsächlich im unteren Bereich bald gut niederschlagen wird, es gibt Silikon Schläuche an denen sich nichts ansetzt, diese benutzen wir beispielsweise zum Vakuum ziehen von GFK Formen mit Polyester oder Epoxi Harz das ja auch klebt wie Bolle und da ist noch nichts verklebt obwohl wir sie schon echt lange nutzen, dies Schläuche und eine kürzere Strecke ist vielleicht die bessere Lösung.
    • ja das wird man sehen aber selbst wenn ich ein stück rohr auswechseln müsste nach 1-2 Jahren sehe ich da kein Problem ich habe bestimmt noch 2m Rohr übrig und kosten tut das auch nix.

      Zum ausblasen kann ich das auch direkt auf den Deckel verlegen auch kein Problem.
      Von der Technik her geht das und das war wichtig,wie das nacher Umgesetzt ist egal man kann immer alles verbessern da spricht nix gegen deinen Einwand .
      Im schlimmsten Fall habe ich ein unnötiges Loch in der Seitenwand der Kabine dann kommt ein Stopfen rein und gut.

      Neue Tülle, neuer Anschluss schauen wir mal ob es besser geht.

      Bilder
      • 20181117_171856.jpg

        492,63 kB, 1.440×2.560, 20 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • ich habe das Ausblasegefäß gestern nochmal etwas überarbeitet um mehr Stabilität bei den Leitungen zu bekommen.
      Der Blechdeckel war mir so zu instabil hat mich etwas gestört.
      Bilder
      • 20181117_171856.jpg

        492,63 kB, 1.440×2.560, 16 mal angesehen
      • rps20181119_121646.jpg

        70,47 kB, 576×1.024, 14 mal angesehen
      • rps20181119_121705.jpg

        68,73 kB, 576×1.024, 13 mal angesehen
      • rps20181119_121626.jpg

        54,26 kB, 576×1.024, 13 mal angesehen
    • Aus diesem Teil habe ich die Tülle für die Pistole gerfertigt funktioniert einwandfrei.
      Das ist so ein Gummistopfen für Stühle damit es keine Kratzer gibt.
      Bilder
      • rps20181119_123131.jpg

        42,63 kB, 576×1.024, 13 mal angesehen
      • 20181119_123045.jpg

        416,5 kB, 1.440×2.560, 12 mal angesehen
      • 20181119_123047.jpg

        494,01 kB, 1.440×2.560, 14 mal angesehen
    • so nun das Thema Kabine, heute mache ich dran weiter .
      Zur Zeit arbeite ich alte Schubladenschränkchen um und passe sie ein.
      Dasselbe will ich nochmal unter der Arbeitsplatte machen wenn es an den Beinen nicht stört.
      So erhalte ich ordentlich Stauraum.
      Bilder
      • rps20181203_140258.jpg

        63,83 kB, 576×1.024, 13 mal angesehen
      • rps20181203_140334.jpg

        91,2 kB, 1.280×720, 13 mal angesehen
      • rps20181203_140931.jpg

        108,88 kB, 1.280×720, 15 mal angesehen
    • vorerst bleibt sie jetzt so saubermachen und gut ist.
      Habe das licht noch angemacht damit man sieht das es auch hell darin ist.
      Bilder
      • rps20181203_173143.jpg

        115,08 kB, 720×1.280, 13 mal angesehen
      • rps20181203_192238.jpg

        72,98 kB, 576×1.024, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()

    • Neu

      um den silhouette zu sehen musst das Bild groß machen.
      Die erste Schablone habe ich schon getestet .
      Als Hilfsmittel ist das schon mal nicht schlecht.
      Es gehen zwar erst relativ einfache Schablonen,
      die technik dafür werde ich schon rausfinden.
      Bilder
      • rps20181209_124018.jpg

        64,33 kB, 720×1.280, 10 mal angesehen
      • rps20181209_124047.jpg

        76,8 kB, 720×1.280, 10 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ralf.hoefle ()