H&S Probleme über Probleme...

    • H&S Probleme über Probleme...

      Hi Leute,

      ich muss mich mal eben hier auslassen und bitte dringend um Rat.

      Ich besitze eine Ultra, mein Arbeitspferd (0.4mm) und eine Infinity, Detailarbeiten(0,15mm).
      Beide besitze ich seit mehreren Jahren und beide waren immer sehr zuverlässig.

      Dieses WE fing meine Infinity an unkontrolliert aus dem Farbtopf zu blubbern. Ok Scheinbar ist die 0,15er Düse im Eimer. Denn wenn ich die 0,4er dort einbaute, hat sie wieder funktioniert.

      Also habe ich das WE an einem großen Projekt mit der Ultra gearbeitet. Heute, mitten am Abend fängt sie an, aus der Öffnung für den Farbhebel zu siffen. Ich habe die Nadeldichtung gecheckt (Sieht gut aus) und wieder fest gezogen. Sifft weiter.

      Ich habe jetzt eine (kaum verwendete) Infinity, welche im Farbeimer blubbert und eine Ultra, welche Farbe durch die Hebelöffnung verliert.

      ZU allem Überfluss bin ich extrem angefressen, weil ich heute die Düse der Ultra ungewöhnlich oft abbauen und reinigen musste (habe einem Kumpel eine Einführung gegeben, was recht oft in zu dicker Farbe endete). Da man (ich) den Luftkopf ja mit Hand niemals so fest ziehen kann, dass es nicht im Farbtöpfchen blubbert, muss ich dazu eine Zange nehmen. Das frisst mir die Zahnrädchen am Luftkopf aber so extrem an, dass dieser nunmehr fast im Eimer ist.

      Gibt es denn ein Werkzeug um den Luftkopf ordentlich zu demontieren und zu montieren? Hab ich da was verpasst? Ich habe nun mehrmals danach gegogelt, aber nichts gefunden.

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Viele Grüße

      MiRu
    • Hallo MiRu,
      Ultra, welche Farbe durch die Hebelöffnung verliert!
      Kann nur die Nadeldichtung sein, da das ja die einzige Öffnung in den hinteren Bereich ist. Meistens ist sie nur verschmutzt oder nicht richtig fest.

      Da man (ich) den Luftkopf ja mit Hand niemals so fest ziehen kann, dass es nicht im Farbtöpfchen blubbert!
      Wenn es blubbert zieht sie falsche Luft, meistens liegt das an einer verschmutzten oder aber auch defekten Düse.
      Wenn die Nadeldichtung nicht Lösungsmittel beständig ist geht sie bei lösungsmittelhaltiger Farbe oder Reiniger auch kaputt.
      Da du die Pistolen schon seit mehreren Jahren benutzt wurde ich ihnen mal ein neuen Nadel u. Düsensatz sowie Dichtungen gönnen, denn das
      sind Verschleißteile und können auch schon verschlissen sein.

      Gruß Horst