H+S Evolution, Farbtropfen sammeln sich an der Spitze

    • H+S Evolution, Farbtropfen sammeln sich an der Spitze

      Hallo,

      ich benutze seit kurzer Zeit eine H+S Evolution 2 in 1 und stoße auf das Problem, dass sich im Düsenschutz (oder wie man das Ding ganz vorne auf der Spitze nennt) sehr schnell Farbe ansammelt, die dann unschön auf mein jeweiliges Objekt spratzelt. Ich sprühe mit Vallejo Model Air, verdünne jeweils mit ein paar Tropfen Vallejo Airbrush Verdünner und gebe auch ein paar Tropfen Flow Improver dazu. Ich habe schon mit verschiedenen Druckstärken zwischen 1 und 2 bar experimentiert, aber immer spätestens nach einer Minute habe ich einen Farbtropfen vorne in der Spitze hängen, der dann die Spritzer verursacht. Verstopft scheint die AB nicht zu sein. Ich mache sie auch immer mit Bürstchen, Q-Tipps und Isopropanol gründlich sauber.

      Hat jemand eine Idee, wo mein Fehler liegen könnte?

      Danke und Grüße
      N.
    • Moin moin,
      habe mich gerade hier angemeldet und wollte quasi selbiges Problem mit meiner H&S Evolution beschreiben. Leider scheint es von den Experten hier wenig Rückinfo zu geben woran es liegen kann? Ich habe mal ein Bild meines lackierten Objektes angefügt. Kann denke ich mal alles wieder abschleißfen und von vorne beginnen.
      Ich verwende Tamiya Acrylfarben verdünnt mit der Tamiya Acryl Verdünnung.
      Bilder
      • 7D8F7110-C75B-488D-A901-2B8098D44DFA.jpeg

        109,93 kB, 605×807, 18 mal angesehen
    • Hallo ihr beiden

      Wenn sich die Farbansammlung an der Nadelschutzkappe befindet kann das abnehmen dieser kappe Abhilfe schaffen. Die Farbe sammelt sich gerne an den Kanten er kleinen Löcher in der Kappe und wird dann durch den Luftstrom als Tropfen "weggeweht" was diese unschönen Spritzer verursacht. ich arbeite grudnsätzlich ohne diese kappe. Oder aber mit der Finelinecappe die nur 2 spitzen hat und an sich sonst komplett offen ist. allerdings ist beim arbeiten ohne diese Kappe mehr Vorsicht geboten da man schneller mit der Nadelspitze irgendwo anstoßen, und die Spitze somit verbiegen kann.
      Vorteil ist aber auch das man sich absetzende Farbe an der Nadelspitze besser entfernen kann.Und man kann , Übung vorrausgesetzt, noch näher an den Untergrund heran um noch feinere Linien zu setzen.

      Gruß, Thomas