Ölkompressor Faller Airboss durch falsche Öffnung befüllt, was tun?

  • Hallo,


    Habe gerade einen neuen Ölkompressor gekauft.
    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
    Da die Gebrauchsanleitung leider missverständlich war, habe ich das Öl durch die falsche Öffnung befüllt (Lufteinsaugstutzen). Ich sehe, dass das Öl da angekommen ist, wo es sollte nur anscheinend auf dem falschen Weg. Habe erst im Nachhinein realisiert, dass das wohl die falsche Öffnung gewesen sein muss und den Kompressor bisher kein einziges mal in Betrieb genommen. Was kann ich jetzt tun? Ist das schlimm? Kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden Öffnungen erklären, und warum der eine OK ist oder nicht?



    Vielen Dank
    Mfg

  • Hallo,
    was ich gelesen habe handelt es sich um einen Werther Sil Air 20D.
    Ich glaube jetzt nicht das hier irgend ein schaden entstanden ist. den die falsche Öffnung müsste die Luftansaugung sein.
    Würde aber vorsichtshalber beim Hersteller oder Fachhändler nachfragen.


    Gruß Horst

  • schäden wird der nicht haben wenn du ihn nicht angemacht hast, Öl in den richtigen tank geben und dann läuft der warscheinlich gut. Nur nuhn ist das Öl im lufttrakt also hast du das Öl dann auf deinem bild. Da wirst du um einen komplette reinigung und entfettung nicht rumkommen. Eventuell wenn da irgendwo noch ein Luftfilter ist müsstest du den tauscchen/reinigen. Aber das ist meine leihenhafte meinung fragen ist da beim Hersteller/vertreiber sinvoll. Roger sagt immer das es Nur 2 wirkliche hersteller für Ölbasierende Airbrushkompressoren giebt einer in Italien und einer ich glaube Thaiwan schau mal was bei deinem als herstellerland steht.