Airbrushschablonen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin

      Würd sagen die meisten sind mit einem Laser geschnitten. Bei Harder u. Steenbeck stand son großer Kasten und es wurde erklärt das man damit Schablonen herstellen würde. Es kann aber auch sein das ein Schneideplotter dieses Material ebenfalls bedient. Ich hab einen kleinen Schneideplotter hab es aber noch nicht ausprobiert. Die Selbstklebe Folie meistert er bestens.

      Gruß Martin
    • sLöwe wrote:

      Hallo zusammen!

      Ich habe ein paar Fragen.
      Zuerst.... Sind Mylar-Airbrushschablonen die man auf dem Markt verkauft, mit dem Laser oder mit Schneideplotter geschnitten?
      Wie dick sind solche Schablonen?

      Gruß
      Die Frage ist etwas zu Allgemein. So als würde man fragen sind die Autos am Markt blau oder gelb.

      Es gibt Mylar Schablonen in unterschiedlichen dicke zu kaufen auch Schablonen von anderen Marken.
      Es gibt welche die nicht geschnitten sind also zum selber erstellen. (Burner, Skalpell, Plotter)
      Dann gibt es fertige Schablonen aus unterschiedlichen Material und Dicke.

      Die meisten Namhaften Hersteller scheiden die Schablonen mit einem Laser Plotter.
      Das geht schneller und schneidet besser die Folien durch.

      Die Schablonen von Harder & Steenbeck sind Dicker (330my -> 0,33mm) und in sehr guter Qualität
      (Kosten meistens auch mehr und werden ohne Anleitung ausgeliefert. Step dazu kann man im Netz finden)

      Die Schablonen von UMR Design sind etwas Dünner (200my dick -> 0,2mm) als die von Harder und auch in sehr guter Qualität.
      (Kosten günstiger meistens mehr Details vorhanden. Anleitung liegt bei)

      Empfehlen kann ich beide Hersteller wobei UMR Design die größere Auswahl hat ab 10 Euro.
      Harder & Steenbeck meistens ab 29,90 Euro hab aber auch schon welche um 10 Euro bekommen je nach Shop im Abverkauf

      UMR Design
      Harder & Steenbeck
      Createx Schablonen
      WoW Air (Extrem Teuer 0,3mm ab 35 Euro bis 250 Euro Material: Acetat, Mylar )
      Eigene Schablone Tiger (Kostenlos zum Download, Selber schneiden , Skalpell oder Plotter)

      Hier noch ein Praxis Beispiel:
      Links der Bär eine UMR Desgin Schablone
      Rechts der Adler eine Harder & Steenbeck Schablone

      In der Anwendung: Schritt für Schritt Anleitung

      MFG. Geri

      The post was edited 12 times, last by splasch ().