Was ist an "Baumarkt" Mist?!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was ist an "Baumarkt" Mist?!

      Hallo Zusammen,

      ich habe hier viel quer gelesen und unter anderem den Kaufberatungsthread. Weil ich mir ein Airbrushset kaufen möchte - um damit Miniaturen anzusprühen. Eigentlich arbeite ich mit Pinseln, aber ich habe jetzt öfters Fahrzeuge/Raumschiffe und würde hier gerne für Verläufe mit einer Airbrush arbeiten. Also brauche ich ein Set. Ein Einsteiger Set, so gut das es für das was ich vorhabe ausreicht. Nun gibt es bei Ebay und Amazon z.B. solche Angebote - bei schwankenden Preisen von 140 bis 200 Euro:

      amazon.de/dp/B00KM32P9Y/ref=wl…VTK&coliid=I17EZJ9G7S3FDA

      amazon.de/Agora-Tec%C2%AE-Komp…8-4&keywords=airbrush+set

      amazon.de/MAXI-Umfang-MINI-PRE…8-7&keywords=airbrush+set

      Schreibe ich nun Airbrush Shops an, dann lande ich mit Einsteigersets bei 300 bis 349 Euro. Also ca. das doppelte. Man will nicht zweimal kaufen, das ist mir klar. Keiner sagt einem aber warum. Was ist an den obigen Sets Mist? Warum werde ich mich, der ab und an mal ein paar Minuaturen ansprüht, nicht damit glücklich? Klar wird die Qualität der 300 Euro Aufwärts Sets besser sein, das ist nicht meine Frage, die wird ja auch beantwortet. Mir geht es darum, was ist so schlecht an den günstigeren Produkten?

      Ich kenn das aus anderen Hobbies - zum Beispiel dem Kitesurfen, wo manche auch sagen, Qualität hat seinen Preis und Marke X bei Preis 1500 ist das beste Produkt. Ich aber mit einem 700er Schirm genau so gut fahre, vielleicht sogar besser. NoName Produkte sind nicht immer schlechter. Was passiert mir also mit meinem Amazon-Set? Fliegt der Kompressor in die Luft? Sprüht die Pistole unsauber? Leckt da was? Ich bin Laie im Airbrushbereich - erklärt mir mal bitte warum ich mir nicht den Amazon-Kram kaufen soll und was ich damit zu erwarten habe.

      Liebe Grüße,

      m_coaster
    • hi,

      Ich bin auch nur anfäänger im bereich Airbrush und ich hab mir einen Kompressor von Agora-Tec den at-ac04 geholt.
      Ich bin damit zufrieden, zumahl ich im moment ja auch noch beim lernen bin und somit meinen Anfordeungen entspricht.

      bei den Pistolen......naja, da muss jeder selber testen womit er am besten zurecht kommt.

      Ob nun die Sets MIst sind kann ich nicht beurteilen, wobei ich mir an deiner stelle von dem letzten Link, nicht allzuviel versprechen würde zu dem Preis.

      Die anderen beiden Sets sind zumindest vom Kompressor her deinem Vorhaben gewachsen. Die Pistolen dürften für den Gelegenheitsbrusher aber wohl auch ausreichen.

      Ich hab auch schon von Leuten gelesen die mit ihrer 29 euro pistole voll zufrieden sind.

      Wenn du allerdings regelmässig oder sogar täglich brushen willst, weiss ich nicht ob du mit solchen sets glücklich wirst.

      Ich weiß....nicht unbedingt hilfreich, aber so ist meine sichtweise.

      Ich hab mir z.b. die evolution 2in1 gegönnt, weil ich mir eben gesagt habe, lieber was vernünftiges zum anfang, als mir dann mit was billigen den spaß zu verderben.

      es ist natürlich auch eine frage des Budgets.
    • Hi, hab Dir ne pn geschrieben....
      Ich habe damals mit ner Billigpistole angefangen. Du kannst def. Glück haben. Wenn Du generell mit den Pistolen umgehen kannst, bekommst Du auch mit denen gute Ergebnisse hin, zumindesat eine Weile. Ich hab dann aber kurz drauf nochmal gekauft, weil es eben doch nichts vernünftiges auf Dauer ist.
      Die billigen Kompressoren kenne ich alle nicht, kann also da nichts zu sagen, außer, dass Du auf die Lautstärke achten musst. Da gibt es welche, die den Nachbarn dann regelmäßig vorbei schauen lassen.
      Entscheiden musst letztendlich Du, wie Deine Ansprüche sind. Willst Du aber längere Zeit beim Airbrushen bleiben, kauf Dir lieber gleich was vernünftiges. Meine Meinung....
    • Ja gut, aber was genau ist denn beim Airbrushen anders? Ich kann das halt nicht greifen. Ihr schreibt ihr habt euch eine andere Pistole gekauft - warum? Ich weiß halt nicht was jetzt der Unterschied ist. Ist das Sprühbild mist? Die Ergonomie? Warum greife ich zur 120 € Pistole? Was frustriert bei den günstigen Sets?
    • Du kannst Glück haben, oder Pech mit dem China-Zeugs.
      Meine hatte nach 2 Wochen kein Gewinde mehr am Enstück....Die Nadel hat nie richtig dichtgemacht. Musste da erst nacharbeiten, bis halbwegs was ging. Dann ist alles irgendwie ein bißchen "schlodderig", will sagen die Maßtoleranzen entsprechen nicht so ganz unserem Standard.
      Ich muss aber auch sagen, dass ich inzwischen auch schon ganz passable Pistolen dieser Gattung in den Fingern hatte. Wie gesagt, ist ein bissl Glückssache.
    • Also ich denke die Verarbeitung entspricht nicht unbedingt deinen Erwartungen.
      Kumpel hätte auch mal so ein set, nach ner Woche waren die Dichtungen schon so porös dass sie auseinander fielen, Gewinde brechen schnell raus, nadeln schließen nicht gescheit.
      Dann ist der Ärger natürlich vorprogrammiert und der Frust sowie so.
      Wenn du mal sehr sehr viel Glück hast bleibt dir das erspart.
      Würde da doch eher in was gescheites investieren. Den kompressor aus dem ersten set kann man gebraucht (r AS-18) den hab ich auch.
      Pistole würde ich schon m paar Euros in die Hand nehmen, allein aus dem Grund dass ich mich nicht über den billig Schrott ärgern muss, und im Endeffekt doch Geld gespart hätte wenn ich gleich Qualität gekauft hab.
    • Ah, ok Danke. So etwas habe ich gesucht! Dann habe ich eine Vorstellung was der Aufpreis wert ist. Sind die Pistolen denn alle mit den Kompressorn kompatibel? Heißt ein Kompressor von oben, erstmal rumprobieren und dann kann ich mir ne edle Pistole kaufen falls ich ins Klo greife?
    • Eigentlich sind sie kompatibel, der Druck des oben genannten reicht für deine Zwecke aus.
      Pistolen müssten alle passen, zur Not kann man aber auch ein Adapter zur Pistole dazu kaufen müsste preislich so zwischen 5-10€ liegen.
      Schicke dir später mal ne Liste wie meine Ausrüstung aussieht, wenn ich zu Hause bin ;)
    • m_coaster wrote:

      Ja gut, aber was genau ist denn beim Airbrushen anders? Ich kann das halt nicht greifen. Ihr schreibt ihr habt euch eine andere Pistole gekauft - warum? Ich weiß halt nicht was jetzt der Unterschied ist. Ist das Sprühbild mist? Die Ergonomie? Warum greife ich zur 120 € Pistole? Was frustriert bei den günstigen Sets?
      Ein wesentlich unterschied sind die Dichtungen die besseren haben lösemittelresistente Dichtungen die billigen leider nicht. Bedeutet wenn du einen Reducer zum verdünnen verwendest halten die Dichtungen nicht und die Farbe tropft richtig dick aus dem Airbrushpistiolenkopf.

      Manche billig Düsen haben einen Grad noch von der Produktion oben und beeinflussen dadurch das Sprüh Ergebnis muss dann vorsichtig entfernt werden. Die billig Teile sind kleiner und daher auch schwieriger zu reinigen.

      Dann unterscheiden sich noch die Arten der Airbruspistole auf die ich nicht näher eingehen möchte würde den Rahmen sprengen.

      Zum Kompressor:

      Wesentlicher Unterschied sind Betriebsdauer und Leistung sowie Druckkessel. Finger weg von Kompressoren ohne Druckkessel.
      Auch hier ist mehr Liter besser als weniger. Dein Billig Set um 132 hat keinen Kessel auf keinen fall kaufen damit hast du keine Freude.
      Set 2 um 170 Euro hat einen 3 Liter Tank und 1 Membrankolben für sehr kurzes Arbeiten geeignet wird schnell sehr Heiß werden und ständig laufen bis zum Defekt kurze Lebenserwartung sind meisten schnell kaputt da sie eben ständig laufen und keine kühl pausen haben. Die enthalten Single Airbrushpistole ist nicht wirklich zu gebrauchen kann nur grob Flächen sprühen mehr aber nicht. Dazu gibst ein Video vom Lidl Set um 70 Euro was das ding leistet kannst dir im Video anschauen wird dich nicht glücklich machen.

      Siehe hier: youtube.com/watch?v=Afok_bGmWAQ

      Die 2 Airbrushpistole Doppelaction mit Fließbecher aus dem Set hat so seine Tücken Becher verrutscht ständige nachziehen. Teile sehr klein. Erste Sprüh Versuche kann man damit machen.

      Die 3 Airbrushpistole hat auch den Nachteil bei der Steckverbindung zum Glas löst sich leicht verschiebt eben billige Verarbeitung viel Spiel hebel Mechanik.

      Der Sprühpot aus dem Set ist gut kann man eingeschränkt verwenden.

      Set 3 um 202 kaum unterschiede zum Set 2 bis auf Preis und Anzahl des Zubehörs


      Fazit für kurze Betriebsdauer eingeschränkt verwendbar. Möchtest du aber richtig einsteigen würde ich von allen 3 Set abraten.

      Stell dir ein Set selber zusammen das ist auch günstig möglich.
      Zum Beispiel für den Einstieg eine günstige Airbrushpistole Iwata NEO ca. 75 Euro
      Dazu noch einen guten Kompressor und ein paar Farben.

      Oder Ultra Airbrush, Harder und Steenbeck ca. 70 Euro
      amazon.de/Airbrush-Harder-Stee…psc=1&smid=A1RHWPV1OFXGRQ

      Oder Ultra Two in One Harder und Steenbeck Airbrush ca. 100
      amazon.de/Airbrush-125533-Pist…&keywords=airbrushpistole

      Hier hast du noch ein Video wo billig mit Teuer verglichen wird.
      youtube.com/watch?v=hzZV_bWCiOA

      The post was edited 4 times, last by splasch ().

    • Hallo M Coaster,

      Es wurde ja schon sehr viel gesagt. Nur zum Verständnis. Qualität hat bekanntlich seinen Preis. Es ist genrell nichts gegen eine Airbrush Pistole für 20 € zu sagen. Du schließt die Luft an und am Ende kommt sogar Farbe raus.
      Die Frage ist also nicht ob die Airbrush funktioniert und man damit arbeiten kann, sondern wie.
      Oftmals besitzen diese Pistolen keine entgratete Nadel, Metallspänne noch im Gewinde vom drehen oder wie bereits erwähnt ist das Metall mindere Qualität, sodass Gewinde reißen. Der Chrom ist meist nur eine Art Zierchrom und gerade bei hohem Handschweiß ist hier dann schnell der "Lack"ab. Dies kann dir natürlich auch bei starkem Handschweiß bei einer teuren passieren, jedoch ist hier die verchromung meist besser. Die CR Plus Modelle von H&S sogar top.
      Die verbauten Materialien halten oft nicht lange, schlackern aus, nutzen ab. Du arbeitest mit Pigmenten die nach einiger Zeit (jahre) an Stellen wie Druckventil, Hebel und Co ihre Spuren hinterlassen.

      Desweiteren ist meist das Spritzbild nicht mit dem einer Evolution, Iwata oder Badger zu vergleichen. Gerade dann wenn es wie bei dir an Feinarbeit geht sollte dir das bewusst sein. Wie sieht es mit den Ersatzteilen aus? Oft sind bei solchen Sets mehrere Nadeln oder Düsen mit dabei, da es so gut wie kaum Ersatzteile gibt. In Onlineshops oder dem Händler vor Ort kannst du fast alle Teile einer Airbrush von Iwata, H&S, Badger bekommen. Und ich rede hier nicht nur von der Düse oder Nadel. Die bauen dir hier auch schon mal von einer neu verpackten eine Feder aus dem Gerät wenn sie keine da haben.

      Für deine Zwecke würde ich dir eher die Ultra nahe legen als die Neo. Hier mal beide Testberichte.

      airbrush-index.de/ultra-airbrush/

      airbrush-index.de/iwata-neo-cn-bcn/

      Warum die Ultra? Die Neo besitzt eine 0,3 er Düse und hat ein etwas gröberes Spritzbild als die Ultra. Normal ist die Neo eine gute Einsteiger Pistole. Fü deine Zwecke ist sie jedoch zu grob. Wenn dein Geld stimmen würde wäre sogar eher eine Evolution oder gar die Badger Velocity. Diese hat ebenfalls ein sehr feines Spritzbild. Zu dieser Pistole gibt es ebenfalls ein Testbericht in Schriftlicher Form und als Video.

      Was den Kompressor anbelangt.
      Ein Kompressor sollte auf alle Fälle einen Lufttank haben. Auch wenn du Modellbau betreibst, sollte das eine Option sein. Es entsteht Hitze, die zu Kondenzwasser führt. Im Regelfall sammelt sich dieses Wasser im Lufttank oder spätestens im Wasserabscheider. Hat der Kompressor das nicht, so kann der Wasserabscheider das Wasser nicht alles aufsammeln, es landet im Schlauch und am Ende in deiner Pistole, was zu rotzern führt. Zudem ist ein Kompressor ohne Lufttank ein sogenannter "Dauerläufer". Das heißt er läuft sobald du Luft brauchst und hört erst wieder auf wenn du aufhörst. Bei größeren Flächen entsteht mehr Hitze, was bei Dauerbelastung zum Hitzetot führen kann, da diese Art der Kompressoren Ölarm ist.

      Als Möglichkeit wäre ein großer Baumarkt Kompressor, der in der Werkstatt oder Garage steht. Mittels Leitung in dein Arbeitszimmer, da nochmal ein Druckminderer mit Wasserabscheider dran und es geht.
      Wenn du eine normale Airbrush mit 0,2 oder 0,3 mm betreibst sollte der Kompressor seine 15 bis 20 Liter leisten. Den meist kommt es nicht drauf an ob der Kompressor 4-6 oder 8 bar schafft, sondern das genug Luftvolumen vorhanden ist, den die Airbrush Pistole braucht.

      Desweiteren sind wartungsarme Kompressoren wie in deinen Sets oben lauter. Sie sind nicht schlecht. Wie gesagt mit einem Luftkessel sind sie sogar eine gute Altrnative zu einem Öl betriebene Kompressor, jedoch nur lauter und die Hitzeentwicklung ist höher. Der Öl Betrieben Kompressor ist teurer in der Anschaffung und schwerer. Das wäre nur wichtig wenn du ihn täglich durch die Gegend trägst. Dafür hast du an so einem Kompressor die nächsten 15-20 Jahre wenn nicht sogar länger.

      NUn Zur Analyse deiner Vorschläge.

      Set 1 ist nicht wirklich günstig. Das bekommst du im Einzelkauf auch hin, sogar mit einer besseren Airbrush wie die Ultra. D
      Set 2 enthält eine Luftverteiler, sowie eine Single Action Airbrush. Der Luftverteiler ist bei dem mickrigen Kompressor für die Füße. Die Single Action Airbrush ist eine Bedienfunktion mit der du nicht zufrieden wirst.
      Set 3 enthält einen Airbrush Halter und einen Sprayout mit Halter. Du brauchst wenn nur den Sprayout der beides bietet. Die Reinigungsbürsten die in dem Set dabei sind, sind ein Garant das du nach dem 4 mal putzen damit deine Düse verstört hast. Schau dir mal die vorne ausstrettenden Drähte an. Damit zu tief in die Düse und das wars.
      Das hatte ich bei einem Airbrush Kollegen erst von 3 Wochen als ich ihn besucht habe. Er hat sich über ein schlechtes Spritzbild seiner Evolution gewundert. Mit dem Draht hat er die Düse gebrochen.

      Mein Tipp wäre zum Beispiel sowas.

      Airbrush Kompressor , Schlauch, Stecknippel, Sprayout, Ultra Airbrush Pistole = 173 € oder Anstelle der Ultra dann die Neo. Die nächste von Iwata wäre die Revolution Serie mit rund 100€.

      Eine weitere Möglichkeit wäre anstelle eines Gewebeschlauch ein Luftschlauch aus PVC zu nehmen. Die sind meist billiger. Dann musst dir aber deine Anschlüsse noch zusammen suchen, wenn du kein komplett Set nimmst.
      Als Anmerkung, die PCV Schläuche aus dem Zierfischladen sind nur bedingt zu empfehlen. Meist sind die Schläuche für weniger Druck ausgelegt. Am ende kann er sich blähen unter 2-3 bar Druck und platzen.

      Hoffe ich konnte helfen.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Hallo Pyro und auch alle anderen,

      jaja das Weihnachtsfest steht vor der Tür und eigentlich hatte ich schon letztes Jahr die Anschaffung eines vernünftigen Airbrushsets geplant.
      Was ich damals dann doch nochmal verschoben habe, soll dieses Jahr definitiv unter dem Baum liegen, drum hab ich mich direkt mal hier angemeldet.

      Kaufberatungsthreads gibt es ja wie Sand am Meer, aber viele sind schon alt und preislich hat sich da in den letzten 2-3 Jahren ja auch einiges getan.
      Ich springe mal in diesem Thread mit auf, da du ja schon eine Kaufberatung/Empfehlung oben angegeben hast.
      Mein Budget geht etwa bis 450€ und da wäre ich jetzt schon sehr auf Empfehlungen gespannt.

      Die Evo 1in2 hatte ich schon letztes Jahr als Favouriten abgespeichert, da ich fast überall nur Positives lesen konnte.
      Nun was brauch ich noch, damit man mit dem Set direkt loslegen kann?
      Kompressor mit Tank, Farben, Zubehör, Lektüre, etc....?

      Primär ist das Set gedacht um Gummi- und Plastikfiguren zu bemalen, also eher Feinarbeiten bzw. kleine Flächen.
      Wird wohl auch nicht 7 Tage die Woche stundenlang benutzt, aber ich will halt lieber gleich was richtiges kaufen,
      statt in den nächsten Monaten alles mögliche nachkaufen zu müssen.

      LG und vielen Dank schon mal vorab

      PS: Natürlich hab ich auch schon gestöbert und z.B. sowas gefunden:
      Ebay
      Taugt das als Set oder ist es doch eher zu teuer?
    • Hi Gonzo,
      ich habe in meinem Leben noch nie mit Airbrush gearbeitet und leider gar keine Erfahrung.
      Mir bringt es also leider gar nichts, wenn ich mir nun Sets raussuche und diese Sets dann in die einzelenen Komponenten zerlege und diese im Preis vergleiche.
      Auch wenn so ein Set zu 75% sehr gut ist und die restliche 25% eher unbrauchbar sind, würde ich hier schon 100€ in den Sand setzen, daher frage ich doch lieber die Experten nochmal bevor jemand nachher den Weihnachtsmann verklagt :)
    • Ich reinige meine mit 99,9 % isprophanol, also Alkohol.
      Die meisten raten aber zu fensterrreiniger oder eben einen speziellen airbrushreiniger, was aber in den meisten Fällen dann auch wieder fensterrreiniger ist.
      Ich hab mir auch einen "speziellen" airbrushreiniger besorgt. Der richt wie fensterreiniger und ist mit Sicherheit auch derselbige. Und der klebt wie sau, deswegen steht der in der Ecke und da bleibt der auch.

      Da wir in der Firma auch mit Alkohol reinigen, kostet mich der nix. Und reinigt genausogut wie fensterreiniger.

      Als Hardware hab ich mir ein Set von büßten mit so einer Nadel für die düse besorgt.
      Wenn man behutsam damit umgeht, geht das recht gut.
      Für den Farbenspiel und den Kanal nehm ich dann wattestäbchen.
    • @ Groot
      Ja das jemand den Weihnachtsmann verklagt wollen wir ja natürlich auch nicht. Die Pistole ist schon was feines, hätte ich persönlich auch gern, mein Budget hat damals nur für die Iwata Neo gereicht. Die Farben habe ich mir auch bestellt, kann dazu nur sagen ich bin zufrieden!
      Bei dem kompressor würde ich einfach mal einen Airbrush laden anschreiben (natürlich einen der diesen auch vertreibt) und diesen zur Beratung hinzu ziehen.
    • spritzwerk.at/Hansa-Aero-Pro-HTC-30-A
      PS: Natürlich hab ich auch schon gestöbert und z.B. sowas gefunden:
      Ebay
      Taugt das als Set oder ist es doch eher zu teuer?
      @ Groot

      Es gibt viele ähnliche Set wie hier spritzwerk.at/Airbrush-Starter-Deluxe
      Je nach Ausstattung variiert der Preis. Zunächst sollte man vergleichen was die Produkte einzeln kosten und ob der Set Preis wirklich billiger oder gleich ist.

      Danach sollte man in Betracht ziehen ob man die Angeboten Artikeln im Set alle braucht oder der ein oder andere Artikel nicht so ganz zusagt.

      Das Set von Ebay wird vom selben Händler auch direkt auf seiner HP zum selben Preis Angeboten.
      airbrush4you.de/airbrush/airbrush-set/

      Das teuerste ist immer der Kompressor beim Einstieg. Nun mal die Set Auflistung 399 Euro Set Preis
      .) Kompressor SparMax TC 610H ......................... 219 Euro
      .) Evolution Silverline im 2 in 1 Set....................... 154,99 Euro
      .) Schmincke Aero Color 9er Basis Set...................... 44,95 Euro
      .) 125ml Aero Clean Rapid Airbrushreiniger .................6,90 Euro
      .) AnschlussSchlauch mit Minischnellkupplung .............12,90 Euro
      .) Airbrushhalter °Two°.........................................14,90 Euro

      Einzeln Summe: 453,64 Also ca. 54 Euro Rabatt beim Set Preis
      Jetzt sollte man entscheiden braucht man all diese Dinge oder möchte man doch lieber bei dem ein oder anderen was anderes haben.

      ->Der Preis für die Evolution Silverline im 2 in 1 ist in Ordnung und auch gut kann man kaufen
      ->Bei den Farben will man doch vielleicht andere das ist Ansicht Sache zb. Molotow pro Farbe 4,95 sind ca. 45 bei 9 Farben
      Preis bleibt hier ziemlich gleich dafür kann man selbst die Farben wählen die man haben möchte

      ->Der Halter überzeugt mich nicht so recht hier doch lieber gleich einen Reinigungsbot mit Halter ca. 25 Euro
      ->Schlauch ist ok da kann man nicht viel falsch machen
      ->Reiniger preis auch ok alternative kann man auch Fensterputz Mittel verwenden

      -> Kompressor 2,5 Liter Tank ist doch recht wenig hier bekommt man schon größere Tank Kompressoren um günstigere Preis 4 Kolben Membran um ca. 170 Euro mit einem 4 Liter Tank . Der Kompressor im Set selbst überzeugt mich nicht und wird früher oder später einen anderem ersetz werden. Für die ersten versuche wird er ausreichen aber wenn man mehr will wird man auf Dauer nicht glücklich damit werden.

      Wenn du alle Angeboten Artikeln haben willst kannst du also 54 Euro im Set sparen. Willst du aber andere Sachen dann muss dazu gekauft werden hier spart man dann nichts mehr verliert aber auch nichts solange man die 54 Euro Grenze nicht übersteigt. Soll es nur noch ein Reinigungsbot für 25 Euro sein dann zuschlagen. Möchte man aber andere Farben wird es eng.

      Soll es doch dann ein anderer Kompressor sein dann besser einzeln kaufen hier kann mehr einsparen auch wenn der Kompressor dann etwas treuerer sein sollte.

      Beispiel wie oben mit anderem Kompressor ca. 404 Euro wobei der Kompressor mit 170 berechnet worden ist wenn man alles einzeln kauft statt 453 Euro lässt man die Halterung weg kommt man auf 389,10 Euro

      zb . AS-48A Vierzylinder der hat einen 4 Liter Tank
      amazon.de/AIRBRUSH-KOMPRESSOR-…words=airbrush+kompressor

      Soll es was besseres sein muss man tiefer in die Tasche greifen. Profi Kompressor 9Liter Tank 490 Euro
      Hansa Aero Pro - HTC 30 A
      spritzwerk.at/Hansa-Aero-Pro-HTC-30-A


      MFG. Geri

      The post was edited 1 time, last by splasch ().

    • Guten Morgen,

      vielen vielen Dank splasch :)

      Das bringt mich der optimalen Ausrüstung wirklich ein riiiiesiges Stück näher.
      Der Kompressor ist ja schon um einiges besser und günstiger als aus dem Set, was ich bei Ebay gefunden hatte.
      4 Kolben und 4 Liter Tank wirkt auf mich momentan etwas oversized, aber schaden tut es ja am Ende nicht und den Kompressor habe ich eh im Bereich von 200€ eingeplant.
      Somit scheint der eine gute Wahl zu sein.

      Kompressor............AS-48A ........................................170 Euro
      Pistole..................Evolution Silverline im 2 in 1 Set...........160 Euro
      Farben..................16er Set (AIR)..................................45 Euro
      Reiniger................irgendwas......................................0-5 Euro
      AnschlussSchlauch.....mit Minischnellkupplung......................13 Euro
      Airbrushhalter..........Reinigunspot BD-777A........................15 Euro
      Lektüre..................Airbrush für Einsteiger.......................20 Euro

      Der Reinigungsbot ist mir noch etwas unklar. Meinst du sowas wie hier ?

      Reiniger habe ich im Angebot mit der Pistole gesehen -> ebay
      Sieht mir aber auch wie der 08/15 noname Reiniger aus.

      Wenn ich eh einzeln kaufe, wäre dies evtl. auch eine Option, wobei ich mich sicherlich an 2-3 Shops wenden werde,
      sobald ich mich für alle Komponenten des Sets entschieden habe und handeln kann man ja mittlerweile überall,
      also wird da sicher eine Gratis-Flasche Reinigungsmittel bei rumkommen.
      Mir wäre der Kauf aller Teile in einem guten Shop lieber, falls mal irgendwas sein sollte und auch um einen Ansprechpartner zu haben,
      der vom Fach ist und alles verkauft, was man als Airbrusher so braucht.

      In jedem Fall hab ich das Forum schon lieben gelernt, da ich schon fast am Ziel bin mit meinem Geschenk.
      Danke danke danke!!!

      Achja, wie siehts denn mit Lektüre aus? Reichen da YoutubeTutorials aus oder gibt es empfehlenswerte Bücher/DVDs für Anfänger?

      The post was edited 1 time, last by Groot ().

    • Der Reinigungsbot ist mir noch etwas unklar. Meinst du sowas wie hier ?
      Ja den gibst aber auch billiger schon ab ab 10 aufwärts.
      amazon.de/Agora-Tec%C2%AE-Airb…ywords=airbrush+reinigung
      oder
      amazon.de/Racksoy-Professionel…s=airbrush+reinigungstopf
      Achja, wie siehts denn mit Lektüre aus? Reichen da YoutubeTutorials aus oder gibt es empfehlenswerte Bücher/DVDs für Anfänger?

      Auf Youtube findest auf jedenfall ein paar gute Videos. Buch kann ich dir dieses Empfehlen:
      Eine faszinierende Technik für weiche Farbübergänge von Peter Trosner 20 Euro die sich lohnen
      amazon.de/Airbrush-f%C3%BCr-Ei…ords=airbrush+b%C3%BCcher

      Ich hab so ziemlich alle moderenen Airbrush Bücher die auf Amazon angeboten werden und das ist mal ein Buch der wirklich sehr gut schreibt und nicht nur immer auf Kratzen und Radieren zurückgreift. Sehr viele gute Anfänger Übungen und auch die Erstellung der ersten Bilder. Das ist mal ein Buch das auch haltet was es Verspricht nicht so wie viele andere Bücher.

      4 Kolben und 4 Liter Tank wirkt auf mich momentan etwas oversized, aber schaden tut es ja am Ende nicht und den Kompressor habe ich eh im Bereich von 200€ eingeplant.

      Tausch dich da mal nicht ich hab den Daheim und 4 Liter sind schneller verbraucht als man Glaubt. Mit dem Kompressor kann man ca. 1 Stunde Arbeiten danach sollte man eine Abkühl Pause einlegen da er nun Heiß gelaufen ist.

      The post was edited 1 time, last by splasch ().