Erstes Airbrush projekt

    • Erstes Airbrush projekt

      Hallo zusammen. Erst mal WOW wie schön sind denn eure Bilder Hut ab!!
      Habe sorben meine erste Airbrush Arbeit fertig gestellt und jetzt wäre ich froh wenn ihr mir einige Tipps geben könntet was ich beim nächsten mal besser machen könnte. Vielen Dank schon im Voraus.
      Gruss Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michael brusht ()

    • Hallo Michael,..für den Anfang nicht schlecht..der Farbauftrag ist noch sehr holprig /ungleichmäßig, aber das ist Übungssache. ich empfehle dir zuerst ein paar einfache Übungen zu machen.einfache Linien von dünn nach dick und umgekehrt, Farbverläufe mit einer Farbe von hell nach dunkel und Punktübungen. Das ganze erleichtert dir hinterher den Umgang und schult dich im allgemeinen darin was den Umgang mit der Pistole angeht.
      Was deine Rose angeht, so fehlen die hellen Bereiche bzw die strukturen in den Blättern, welche aber für den anfang nicht sein müssen. konzentriere dich am besten in erster linie auf Licht und schatten, der rest kommt noch früh genug.

      Gruß, Thomas
    • michael brusht schrieb:

      Hallo Thomas vielen Dank für deine Tipps ich werde versuchen sie umzusetzen.
      Kannst du mir vielleicht noch einen Tipp geben welches Material man am besten für Mehrweg Schablonen benutzt. Bei dieser arbeit habe ich sie aus Laminierfolie welche ich vorher einmal durch das Laminiergerät geschickt habe ausgeschnitten.
      Gruss Michael
      Mylar Schablonen Folie geht am besten ist zwar nicht gerade Billig aber sehr beständig und abwaschbar. Zum Schneiden am besten einen Plotter verwenden. Laminier Folie reist viel zu schnell und leicht ein. Hatte auch meine ersten versuche mit der Laminier Folie.

      50 Stück 30 Euro

      airbrush-city.de/mylar-materia…olie-mylarfolie/a-188449/
    • Servus Michael,

      Ich muss glaube dem Thomas an der Stelle bissl wiedersprechen. Wenn ich das richtig sehe, hast du nicht ungleichmäßig gesprüht, sondern mit dunklem Rot versucht die Tiefen Stellen in der Rose darzustellen.
      Arbeitest du mit transparenter Farbe oder mit deckenden Farben ?

      Bei transparenten Farben wird die Farbintensität Schicht für Schicht aufgebaut. Das heißt du hast es von vorne herein in der Hand wo Schatten und Licht sein soll. Angefangen bei der dunkelsten Stelle arbeitest du dich dann zur Hellen vor. Nachdunkel mit einem tieferen Rot kannst du immer noch. Von Schwarz rate ich dir an dieser Stelle ab. Das passt nicht zur Blume. Anstelle von Schwarz kann mit der Komplimentär Farbe gearbeitet werden. Das ist die Farbe, die im Farbkreis der Farbe gegenüber ist. In dem Fall von Rot ist es Grün. Zusammen gemischt gäbe die Farbe schwarz. Somit kannst du in deiner Blume den Schattenbereich anlegen. Hört sich leicht an, ist aber auch viel Übung.
      Du kannst zum Aufhellen von Bereichen mit Radierer arbeiten.

      Wenn du mit deckenden Farben arbeitest, dann ist die Vorgehensweiße bissl anders. Dann musst du durch Zugabe von Weiß oder einem helleren und dunkleren Ton arbeiten.

      Was die Schablonen anbelangt. Es kann alles für eine lose Schablone verwendet werden. Ja laminar Folie geht, ebenso wie Klarsichfolie oder Teichfolie. Wenn Mylar dann würde ich dir zu einem 20 iger Pack raten.
      Der reicht fürs erste. Den die meisten Schablonen lassen sich fix aus Papier, Skizzenpapier oder Karton genauo gut machen. Einmal eine Schablone hergestellt wie bei der Rose , wirst du diese eher selten brauchen.
      Mylar ist interessant wenn du deine eigene Freehand, Kontur oder Feuer Schablone bastelst, die du öfters benutzt. Wir hatten auch mal einen Thread mit unseren selbstgebastelten Schablonen, finde ihn aber aktuell nicht.

      Wenn du magst, habe ich hier mal einen recht einfachen und gut NachvollziehbarenAnfänger Step für dich.
      Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, Kreise, Verläufe und Striche üben. Wenn die Handhabung der Gun sitzt, hast du den Grundstein gelegt.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Stefan...mit ungleichmäßig meinte ich den Farbauftrag im allgemeinen..das er da den Schatten mit dunklem rot oder wie er schon sagte mit rot und sepia gesetzt hat hatte ich mir schon gedacht^^
      hatte mich da vielleicht etwas falsch ausgedrückt.

      Gruß, Thomas
    • Hallo Michael,

      Ja die Schmincke Aero Color Professional sind transparent bis Semitransparent. Je nach Pigment. Seit August gibt es aber auch eine neue Serie die heißt Total Cover und sind deckende Farben.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Hi Michael

      Meiner Meinung nach solltest du erst mal Farbverläufe üben von hell nach dunkel und von dunkel nach hell.
      Das alles mit ein und der selben Farbe.

      Was ich deinem Bild entnehmen kann du hast versucht die Verlauf Übergänge einfach mit einer dunkleren Farbe zu erstellen das wirkt ohne Farbverlauf immer unrealistisch. Was nicht bedeutet das man auch dunklere Farben für Verlauf Übergänge benutzen kann.

      In erste Line solltest du mit den Grund Übungen anfangen bevor du versucht ein Bild zu erstellen.
      Empfehlen kann ich dir diese Buch Airbrush für Einsteiger von Peter Tronser

      amazon.de/Airbrush-f%C3%BCr-Ei…brush+f%C3%BCr+Einsteiger

      20 Euro die sich jedenfalls lohnen.