Erste Versuche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Versuche

      Ich hab noch keinen Kurs besucht aber musste trozdem mal die neue Evolution 0.2mm Düse testen.
      Der Untergrund ist eine Holztafel auf der schon Klarlack war, angeschliffen, basis Lack und los. Ich brushe so oder so mit Basis Lack für Autos von ppg.

      Ist beide male die selbe Tafel. Habs nach der Katze wieder angeschliffen und grundiert und dann die Eule versucht. Beim letzten hsb ich mit Schleifpapier versucht den weissen untergrund vor zu holen, allerdings, naja da hab ich neine ahnung von. Würd ich aber gern können um später Fell so zu machen. Das geschmiere auf dem dritten Bild ist bitte nicht zu beachten. Das bild existiert sowie so nicht mehr. Ist beteits geschliffen und überlackiert worden und bereit für ein neues Motiv ^^







      Schablonen hab ich selbst gemacht, normales Druckerpapier, hab momentan noch nichts anderes.

      Das Flammen Rauch Desaster war mit nem stück karton welches ich verschieden Förmig zurecht geschnitten hab. Da weiss ich bescheid dasses bisschen sch... Aussieht. Dazu muss ich sagen beide hab ich in der Mittags pause in 3/4h schnell hingeklatscht, da ich sonst noch keine Zeit hatte. Werd mir für das nächste bild aber mehr Zeit nehmen :)

      Danke schon mal für Tipps und kritik. :D
    • Noch ein Versuch aus einem Youtube Video. Der Busch is echt in die Hose. :D aber ich üne weiter




      Ich nehm noch normsles Papier, kann mir z.Z. Nicht leisten auf teurem Airbrushpapier zu üben.



      Edit:




      Edit 2




      Ich hab flammen geübt X( naja wird schon noch

      Und das letzte für heute: hab ich leider auch ziemlich vermaselts....


      1. kein plan wie man vorgehen sollte. Hab einfach ma gemacht und dann is mir aufgefallen wo ich hätte anfangen sollen. Naja.
      2. freuhand kann ich gar nicht xD
      3. kein plan wie man eine Jeans imitiert aber ich denk ma man erkennts was es is.

      Ich übe weiter...

      Kurs kommt noch, muss ich erst Sparen für...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shya ()

    • Shya schrieb:

      Ich nehm noch normsles Papier, kann mir z.Z. Nicht leisten auf teurem Airbrushpapier zu üben.
      Hallo, normales Papier ist Sch....e! Dann wenigstens Fotopapier....
      Habt ihr evtl. ne Druckerei in der Gegend? Da gibts immer wieder Reste von Offset-Druckerpapier.....Zum bissl Üben ganz okay.
      Oder schau Dir mal beim Bösner den Bristol-Karton von doree an. Ist ein wirklich gutes Papier für Airbrush. Und im Preis unschlagbar....

      Grüßle
      Thomas
    • Also für den Anfang sind die Bilder doch eh in Ordnung. Was du jeden fall noch Üben solltest sind Farbverläufe.
      Mit einer Farbe von Hell nach Dunkel und umgekehrt von Dunkel nach Hell. Das funktioniert noch überhaupt nicht bei deinen Bildern.

      Dann sind so Punkt Strich Übungen von Vorteil. Kleine Punkte bis große Punkte. Dann Punkt mit Strich und weiter geht es mit Strich ohne Punkte.

      Zum Abschluss dann noch den Dagger Stroke üben. Der fängt Dick an und wieder immer Dünner und umgekehrt vom dünenstrich verlaufend zum Dicken.

      Weiter mit einer Spirale von innen nach Außen und von Außen nach innen einmal links drehen und einmal rechts drehend.

      Dann schau mal hier rein Übungs Beispiele da findest du Airbrush Anleitungen mit Übungs Bildern zum Nachmachen.

      MFG. Geri
    • Es wäre schön wenn du etwas zu deinen Bilder Technik Umsetzung und über den Kurs berichten würdest. Wo hattest du Probleme bei der Umsetzung was wahr neu für Dich wo hat sich ein lern Erfolg eingestellt.

      Ich gehe mal davon aus das Obige Bild wurde mithilfe einer fertigen Schablone erstellt die es im Handel zu kaufen gibt. Habe das Motive schon in den ein und anderen Schablonen Shop gesehen.

      Für den Hintergrund hast du vermutlich ein Blatt Papier für den Kanten Abschluss im Farbverlauf verwendet indem der Kantenbereich damit einfach abgedeckt wurde danach die andere Seite abgedeckt. Wobei der unter Farbverlauf von hell nach Dunkel läuft. Im Oberen Teil da eher mittig hell und nach Außen dunkel verlaufend.

      Für den im Bodenbereich Schattenverlauf wurde dann vermutlich wieder eine Schablone verwendet der von Oben dunkel nach hell verläuft.

      Der Spiegelung Verlauf im der oberen Versen Bereich ist noch nicht Optimal gelungen hier kannst du noch etwas üben aber in allen und ganzen schon ein recht Gut gelungenes Bild.

      Für den Schattenwurf im Seitenteil im inneren des Schuhes hätte man auch ein dunkel Rot einsetzen können statt dem Grau verlauf. Dazu einfach die Rote Farbe mit etwas Schwarzer Farbe anmischen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von splasch ()

    • Oh ja, sorry, also

      Der schuh ist mit maskierfolie gemacht. Und der glanz an der seite mit flüssig maskierfolie. Damit wir das auch mal probieren durften.
      Der Glanz im absatz ist radiert desshalb meinst du wohl das der Verlauf nicht so gut ist, aber musst wohl so aussehen. Der Weisse Rand am Schuh ist gekratzt und auch die Naht.
      Beim Hintergrund hast du Recht. Eine Hälfte abdecken, brushen und die andere seite brushen. Das einzige wo ich noch schwierigkeiten hatte ist, dass ich ungewollt mal zu nass gespritzt habe und dann ist mir die farbe unter die Folie gelaufen. Konnte man aber noch einigermasen retten.
      Gemischt haben wir noch nie was. Der Leiter meinte dass wir einen roten Schuh machen, weil man rot nicht schattieren kann. Oder zumindest nicht gut. Weil alles gleich rot leuchtet. Auch bei gelb wäre das so. Desswegen haben wir den Schatten mit schwarz vorgebrusht.

      Der Wolf ist mit Schablonentechnik. Erst der Hintergrund alles blau. Lasierende Farben von Schminke. Und danach das Rot. Und zum Schluss über alles unter dem Rot mit Gelb, dabei wurde alles wie magisch zu Grün.
      Dann noch den Wolf, den Fels, die Adler und die Tannen, schwarz und fertig. Ach und die Wolken sind auch radiert. War kein muss, wollte es aber mal probieren.
    • Erst der Hintergrund alles blau. Lasierende Farben von Schminke. Und danach das Rot. Und zum Schluss über alles unter dem Rot mit Gelb, dabei wurde alles wie magisch zu Grün.
      Dann hast du hier bereits dein erstes mal indirekt gemischt. Ja auch am Papier selbst ist ein Mischen möglich.

      Blau und Gelb ergeben dein entstandenes Grün
      Rot und Gelb = Orange
      Rot und Blau = Violett
    • Wir haben die konturen gezeichnet mit nem Projektor. (Muss ich mir auch anschaffen :D) dann unten angefangen, das dunkle im hinzergrund, dann die nase, die maske, die Augen, und dann noch schatten. Am ende radiert und die augen blau. Wenn man weiss wie, ist es echt einfach. Vorlage gabs auch aber nur das schon gebrushte vom kursleiter.
      Bilder
      • IMG_0498.JPG

        471,4 kB, 1.827×2.383, 147 mal angesehen
      • IMG_0499.JPG

        656,18 kB, 2.448×3.264, 134 mal angesehen
      • IMG_0500.JPG

        619,6 kB, 2.448×3.264, 147 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shya ()