T-shirt und Fragen

    • T-shirt und Fragen

      Hallo Leute!

      Endlich habe ich mit Airbrush angefangen. Früher habe ich ein paar Monate alle 6 Bücher (Airbrush Technik) von Michael Fischer gelesen und dabei meine Deutschkenntnisse verbessert.

      1. Gestern habe ich mit Createx Classic Farbe mein erstes T-shirt *Kunstwerk* gemacht.

      a. zuerst gebügelt

      b. dann mit *Transparent Base* gebrusht. Da habe ich 0,53 mm Düse verwendet (Badger 150)
      Schon hier hatte ich Schwierigkeiten mit Spuckerei. *Transparent base* war milchflüssig, es hat aber trotzdem gespuckt. Warum? Ich habe kein Retarder dabei, so habe ich *Auto-Air 4011 Reducer* mitgemischt. Fehler?

      c. Ich wusste nicht wie trocken Transparent Base Schicht sein soll. Ich habe es etwa 20 Minuten trocknen gelassen. Wetter war feucht und kalt und ich vermute dass das Schicht vor dem weissfarben nicht volltrocken war.
      Inzwischen habe ich mit Putzbenzin und Isopropyl-Alkohol geputzt-gebrusht.

      d. T-shirt mit deckend weiß Farbe gebrusht
      Ich habe die Farbe neu geöffnet und die war ziemlich dickflüssig. Farben habe ich vor einem Jahr gekauft und habe die erst gestern geöffnet.
      Ist es normal dass man schon frisch geöffnete Createx Classic Farben verdünnen muss?
      Da ich kein Restorer hatte, habe ich Reducer 4011 mitgemischt. Fehler? Hier hatte ich Probleme mit Spuckerei auch.
      Auf T-shirt ist nur wenig weiß Farbe angekommen.

      Später habe ich gesehen dass AB verstopft war. Ich vermute es passierte schon auf Anfang.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      1. Als Schablone verwendete ich die Azetatfolie und Sprühkleber 3M Spray Mount.
      Weiß jemand was für eine Klebefolie verwendete dieser Junge im Video?

      2. Was für Heißluftgebläse verwendet man für die Trocknung?
      250 grad C Heißluftgebläse aus Lidl wäre zu stark oder?
      Ist Haartrockener zu schwach?


      Grüße aus Slowenien
    • Hallo Löwe,

      Für Fragen zu Createx musst du dich mal an Thomy wenden oder Roger, die dürften dir mehr sagen können.

      Zum Trocknen nehme ich kein Heißluftgebläse. Die Farbe wird trocknen gelassen, das T-Shirt herum gedreht, Papier zwischen rein und dann 2-3 min Gebügelt.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Hi Zusammen,

      was zusätzlich beim T-Shirt sprühen beachtet werden kann/muss ist der Arbeitsdruck. Dann funktionieren die Createx Airbrush Colors wesentlich besser und man kann fein illustrieren. Was für ein Kompressor hat Du denn und auf wieviel BAR kannst Du ihn stellen?

      Eine Verarbeitungsanleitung findest Du auch beim Hersteller auf der Website: createx.de/index.php/createx-colors.html

      Weitere Infos im Umgang kannst Du auch dem Createx Workbook entnehmen. airbrush-zeitschrift.de/airbru…/31/createx-workbook?c=37

      Gruß,

      Roger