Redsail Plotter

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Redsail Plotter

      Hallo Gemeinde,
      ich bräuchte mal Eure Erfahrungen.
      Ich habe mir einen Redsail Plotter bestellt als Neuware.
      Wurde gelifert und es war auch schon direkt der schneidekopf rausgehängt obwohl er so fest verklebt war, das er sich garnicht bewegen lies. Wie der da beim Transport rausgesprungen sein soll...naja ok..
      Also Support angerufen, der ist auch bis jetzt immer erreichbar per Tel oder Mail und reagiert sehr schnell. Der Ton ist etwas rauh aber auch ok :D
      Hab den Kopf bei den ersten vorsichtigen Versuchen nicht reinbekommen. Support meinte "einfach probieren, sie können hier nichts kaputt machen". Können bestimmt nur wollen eher weniger :D
      Mir wurde dann sofort angeboten das Gerät zurück zu schicken. Wollte ich aber erstmal nicht, nur wegen so einem kleinen Fehler, den ich ja dann doch beseitigt bekommen habe. Hat dann mit etwas mehr Feingefühl geklapppt, ihn wieder einzuhängen. Ich war anfangs nur zu vorsichtig.

      also erstmal getestet und ein zwei Tage erstmal gezeichnet damit. Alles ok.
      Was mir von Anfang an schon aufgefallen ist, das der komplette Schneidkopf leicht schief ist und der Stifthalter somit auch leicht schief und nicht gerade/vertikal ist. Habs erstmal auf die Verarbeitung geschoben und mir nichts weiter gedacht, laufen tut er ja.


      So dann kommen wir zum schneiden, da ist der schiefe Kopf schon eher ein Problem, ich bekomme den Messerhalter garnicht bis zum Anschlag reingesteckt, da er sonst direkt unten am Boden aufsetzt. Drücke ich den "Arm" etwas hoch, damit er mir gerade erscheint, würde das von den Maßen alles passen und ich würde ihn auch reinbekommen.


      Habe ich so dem Support geschrieben, samt Bilder, die ich hier auch anfüge, wenn es geht. Und doch drum gebeten mir ein anderes Gerät zu senden. Jetzt stellt man sich aber sturr und möchte mir kein anderes Gerät senden. Obwohl anfangs die Rücksendung kein Problem gewesen wäre.

      Schneiden tut er zwar perfekt bis jetzt aber wenn das ein ein Eindeutiger Mangel ist, dann möchte ich natürlich ein tauschgerät.
      Zudem ist mir aufgefallen, das dass Produktionsdatum 2012 oder 2014 ist, der scheint lange keinen Käufer gefunden zu haben. Aber das sagt erstmal nicht soviel aus. Zweiter Punkt, auf den Produktbildern ist zu sehen, das auf den Schrauben Abdeckkappen drauf sind. Bei meinem fehlen diese..
      Langsam Habe ich den Verdacht das mir ein B-Ware Produkt hier als neu verkauft wurde.



      Noch habe ich meine 14 Tage Wiederrufsrecht. Ich denke aber, wenn ich das zurückschicke und einen neuen bestelle, wird er mir aus trotz wieder das Gleiche Gerät liefern. Evtl Händler wechseln, falls es da einen anderen gibt.

      Jetzt möchte ich von euch mal wissen, hat wer das gleiche Problem mit dem Messerhalter/Kopf, ist das normal bei den Chinakrachern?
      da er trotzdem super schneidet bin ich am überlegen ob ich ihn nun zurückgebe oder nicht. Wer weiß was beim nächsten Gerät dann für Probleme auftreten...
      Aber sollte es ein B-Ware Gerät sein und mir das als neu verkaufen ist ein absoluter Beschiss.

      Ich bitte um Eure Erfahrungen und Meinungen

      Danke und Schönes Wochenende :)
    • ja Gerät geht jetzt endgültig zurück. Bei kleinen Grafiken schneidet er perfekt aber wenns dann größer werden soll und bis über die mitte der Schneidfläche hinausgeht fängt er an die trägerfolie mit durch zu achbeiden. Obwohl er perfekt eingestellt ist. Das Ding ist krum und verzogen.

      Der händler will mir nichtmal ein retourlabel zukommen lassen. Negative Bewertung wird es für ihn auch geben.
    • chinaplotter wrote:

      übrigens gehören redsail und refine zusammen! Der Support mit dem ich schreibe ist von refine!
      Soviel also erstmal zu meinen Erfahrungen mit chinaplottern und redsail bzw refine. Servicewüste Deutschland!


      Berichte weiter, wenns was neues gibt.
      Hallo Chinaplotter.....habe mich gerade extra hier angemeldet um auf deinen Beitrag antworten zu können.
      Ich habe seit Montag auch den besagten Plotter.....auch der Plotterkopf war bei Lieferung ausgehakt...ich denke das ist normal ...war ja ganz leicht in die Laufschiene einzuhängen.
      Auch der Kopf hängt nicht genau in Waage...aber....ich habe mit einer Schieblehre den Abstand vom Plotterkopf jeweils links und rechts am Anschlag vermessen....und es ist das gleiche Maß.
      Alllerdings habe ich den Messerhalter nicht bis ganz an den Anschlag eingesetzt, sondern ca 2mm Luft gelassen(eine Distanzscheibe folgt bei mir noch).
      Und ich muss sagen das der Plotter auf der linken und rechten Seite mit dieser Konfiguration gleiche Schneideergebnisse liefert.
      Vielleicht klappt das bei dir auch so ????

      Berichte doch mal ob ein neues Gerät geliefert worden ist......Kommunikation über das Ebay System seitens des Verkäfers gleich Null....was hast du denn bezahlt dafür?
      Ich habe einen Preisvorschlag von unter 400€ gesendet der innerhalb von 2 Minuten akzeptiert worden ist....

      Gruß
      der Koni
    • Hallo zusammen,

      ich habe auch einen Redsail 1360 Schneidepkotter, leider ohne treiber für win XP bzw.Win7

      Habe schon mehrmals den Support angschrieben, leider ohne Erfolg !

      Wenn Ihr einen Treiber haben solltet, würde ich mich freuen wenn ihr mir einen schicken würdet.

      Vielen Dank
    • Hallo, gerade den Redsail Beitrag gefunden.

      Arbeite seit vielen Jahren mit einem uralten !! Redsail Plotter ( noch serielle Schnittstelle ). Das Gerät wird mehrfach wöchentlich benutzt und hat mich noch niemals im Stich gelassen.

      Jetzt will ich aber dochmal auf einen "neueren" PC umsteigen und den seriellen Redsail mit USB verheiraten. An Adaptern und Kabeln gibt es massenhaft Auswahl.
      Der erste Versuch hat leider nicht geklappt, Gerät wird nicht erkannt. Und bevor ich jetzt ein Kabel nach dem anderen kaufe - Kann mir jemand sagen, worauf da zu achten ist ?!

      PS / Bei Redsail Fragen - ich kenne das Ding in- und auswendig inkl. Erfahrungen diversester Schneidesoftware. Meiner schneidet sogar unter XP aus autoCAD. Gene PN an mich

      PSS / wenn ihr wie oben Messerhalter etc. braucht. Die hat ein Händler für Schneidplotter in der Schweiz ab Lager lieferbar. Deswegen in China bestellen dauert doch etwas lang

      Sven
    • Hallo Sven, der Beitrag ist zwar schon aus dem Jahr 2016 aber das schöne ist das man sich immer wieder darauf beziehen kann.

      Ich kenne den Redsail Plotter zwar nicht, er stammt wohl auch aus China soll aber wenn er arbeitet das auch recht gut tun, ich nutze einen etwas älteren ehemals kommerziellen französischen Plotter den ich mal gebraucht gekauft habe und dieser hat auch das Problem das er lediglich unter Windows XP arbeitet aber nicht unter neueren Windows Versionen, darum habe ich neben meinem normalen PC noch einen älteren mit XP nur für den Plotter, es hat wohl was mit der Anzahl an Bits zu tuen und kann wohl nur mit anderem Betriebssystem geändert werden.

      Gruß Winfried.
    • @chinaplotter
      Du wirst mit einem Konverter arbeiten müssen .
      Der Konverter übergibt die usb signale an die RS232 schnittstelle damit dein Plotter die befehle aus dem programm über das betriebssystem versteht.

      Damit das funktioniert muss der Konverter mittels Treiber in Windows installiert werden .
      Den findest du im Gerätemamager mit glück findet windows den treiber alleine ohne glück musst dir den treiber bei hersteller des konverters ziehen .

      Schneideprogramm >Windows>Konverter>rs232schnittstelle.
      Je nach dem wie gut der treiber programmiert ist funktioniert das gut bis überhaupt nicht.

      Abschließender Tip
      Erst treiber installieren ,dann usb Konverter einstöpseln.

      Viel glück


      https://praxistipps-chip-de.cdn.ampproject.org/v/s/praxistipps.chip.de/usb-serial-converter-treiber-installieren-so-gehts_51213?amp_js_v=a2&_gsa=1&layout=amp&usqp=mq331AQA#referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&_tf=Von%20%251%24s&share=https%3A%2F%2Fpraxistipps.chip.de%2Fusb-serial-converter-treiber-installieren-so-gehts_51213