Brauche mal Hilfe beim Entscheiden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche mal Hilfe beim Entscheiden

      Hallo Leute

      ich brauche mal eure Hilfe. Ich will mit Airbrushen Anfangen. Nun habe ich eine einfache Anfänger Pistole mit von Agora-Tec® Airbrush Pistole Kit AT-AK-03 geholt. Nun bin ich am Überlegen welche Kompressor am besten ist. Ich will anfangs nur Minis Grundieren und Gebäude Grundieren.
      Habe mir mal vier Kompressoren raus gesucht und würde eure Meinung dazu hören.

      1. Agora-Tec® Airbrush Compressor AT-AC-04
      2. AIRBRUSH ZWEIZYLINDER Kompressor DUO-POWER II
      3. AIRBRUSH KOMPRESSOR AS-196 Doppelzylinder Kolbenkompressor
      4. AIRBRUSH KOMPRESSOR AS-48A Vierzylinder Kolbenkompressor

      Danke schon mal.
    • Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum .
      zu erst sollte ich sagen das mit dei von dir gekaufte Pistole nichts sagt, außer das sie einigen anderen pistolen ähnlich sieht. wie die qualität des Sprühbildes ist und die allgemeine verarbeitung kann ich dir natürlich so nicht sagen.

      Deine Kompressoren sind so gesehen alle jetzt nicht schlecht wenn ich das richtig gesehen habe...würde dir aber gerne hier noch einen anderen ans Herz legen, wo ich weis das er gut arbeitet ect.
      Er liegt sogar im Preisverhältnis innerhalb des bereiches den die von dir genannten Kompressoren abdecken.

      Hier

      Schöne Grüße
      Thomas
    • Servus Vampirgeist, Für deine Wünsche Minis und Gebäude zu grundieren, sind Doppel und Vierfachkompressoren raus geworfenes Geld. Ich finde einen 4 Fach Kompressor sogar eher Suboptimal, wenn man die Hitze Entwicklung bedenkt. Für deine Zwecke reicht der AGora Tec AT-AC vollkommen aus oder der AF186 Kompressor
      Die 186 Serie wird gern genommen und ist von vielen Herstellern vertreten. Oft eben mit dem eigenen Label drauf. In wie weit du mit der Airbrushpistole zufrieden bist, musst du dann selber entscheiden. Bevor du dich aber an Modelle wagst, würde ich dir raten einiges auf Papier zu üben, gerade das Anlegen einer Fläche ist zwar nicht der Hit aber verlangt denoch gute Handhabung der Pistole. Für die Grundierung rate ich dir, die 0,3 er Düse zu nehmen. Mit welchen Farben willst du Arbeiten ? Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Die Agora-Tec® Airbrush Pistolen haben meisten ein Grad noch auf der Düse muss man selbst nacharbeiten damit später auch das Sprühbild passt Grad vorsichtig entfernen.

      Zu den Kompressoren würd ich auf die Luft Fördermenge achten! (l/min) Heiß werden alle 5 Kompressoren spätersten nach 1 Stunde würde ich dir Empfehlen eine Pause einzulegen und den Kompressor abkühlen lassen. Die sind nicht für Dauerbetrieb geeignet. Das rundherum angebrachte Blechgehäuse ist eher eine Optik Sache und man bekommt nicht mit wie Heiß der Kompressor wirklich ist.

      Die Angaben von 6 Bar sind auch nicht ernst zu nehmen das Schaffen alle nicht eher so Max 4 Bar mit mehr solltest du nicht rechnen und brauchst du auch nicht. Für die meisten fälle reichen 1,5 Bar bis 2,2 Bar völlig aus.

      Achte auch auf das Fassungsvermögen des Drucktanks mehr ist meisten Besser.
      Mehr Fördermenge Motor läuft kürzer und wird nicht so schnell Heiß da kühlpausen vorhanden sind.
      Wenig Fördermenge Motor läuft ständig und wird schneller Heiß.

      Kleiner Druck Tank -> schnellerer Druck Verlust da Volumen kleiner ist.
      Großer Druck Tank -> langsamere Druck Verlust bei gleich mäßiger austretender Luft.
    • Guten Abend Leute

      Danke für die schnelle Antworten und für die Aufklärung was beachtet werden soll. Bei denn Kompressoren werde ich wohl bin ich doch denn AF 186 nehmen sollte reichen.

      @spasch

      also wenn es um denn Grad an der Düse geht denn habe ich vorsichtig abgemacht.



      @Pyro

      Bei denn Falbern werde ich die Vallejo Surface Primer nutzen und die Vallejo Farben da ich die auch zum malen nutzen. Muss nur testen was besser ich ob ich bin denn Verfünner arbeiter oder mit destillierten wasser.



      Grüße

      Vampirgeist

    • Vampirgeist schrieb:

      @Pyro

      Bei denn Falbern werde ich die Vallejo Surface Primer nutzen und die Vallejo Farben da ich die auch zum malen nutzen. Muss nur testen was besser ich ob ich bin denn Verfünner arbeiter oder mit destillierten wasser.

      Vallejo hat leider einen Haufen an Farben, da sie alle Bereiche bedienen wollen. Wenn du Model Air Farben hast, musst du die nicht verdünnen, da sie für die Airbrush gemacht sind. Modellcolor, Panzer Aces und dergleichen musst du verdünnen. Dann entweder den Reducer oder dest. Wasser. Die Entscheidung liegt bei dir. Im Regelfall ist es so das Farben beim verdünnen mit dest. Wasser an Haftung verlieren können. Das ist für dich im Modellbau, sofern es sich um Standmodelle und Dioramen handelt, jetzt nicht wirklich gravierend, da die Modelle in der Regel nicht bespielt werden oder einer mechanischen BElastung ausgesetzt sind.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de