Probleme beim Radieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Radieren

      Hallo alle zusammen!
      Ich habe mal Fragen zum Thema Radieren....:

      Habe einen Radierstift heut im Schreibwarengeschäft gekauft.
      Mein Problem ist, das ich mit dem Ergebnis nicht recht zufrieden bin.
      Oder mache ich Fehler dabei?
      Habe auf einem fertigen Bild versucht ein wenig zu rubbeln....
      aber wenig bis keine Wirkung gesehen.
      Woran kann das liegen?
      Kann man in einem fertig abgetrockneten Bild nicht mehr radieren?
      Brushe auf Fotokarton und verwende Schminke Farben!
      Man soll doch damit die Farbe abtragen können, oder?
      Oder muß man richtig viel Druck ausüben?
      Hoffe, ihr könnt mir helfen!
      Mfg, Bubbelgum
    • also die Schminkefarben haften sehr stark auf Papier-Untergrund und wirklich gut radieren geht da nicht.
      Je mehr du die Farbe mit Wasser verdünnst beim Airbrushen, desto leichter lässt sie sich radieren.
      Bin aber selbst mit den Radier-Ergebnissen und Schminke Farben nicht zufrieden.

      Funkioniert also eher nicht so gut.
      Visit us: www.fine-design-airbrush.de
    • Hallo Bubbelgum,

      die Farbe muss stark verdünnt werden und nur nach zarten Farbaufträgen lässen sich diese radieren. Mit einem Elektroradierer kannst Du etwas stärker die Farbe wegnehmen. Mit einem Radierstift die softeren Ergebnisse realisieren. Radieren ist aber auch abhängig vom Untergrund.

      Bedenke bitte, nach vielen verschiedenen Farbschichten ist das Radieren nicht mehr möglich.

      Verwende am besten Schoellershammer Reinzeichenkarton oder ähnliche Papiere.
      Wenn Du unbedingt in Deinem Bild radieren möchtest kannst Du auch Gouache Farben oder die Farben von Holbein "Aeroflash" testen.

      Gruß,

      Roger
    • Hallo Bubbelgum,

      nein ich denke es ist auch mit der HANSA Farbe nicht einfacher zur radieren. Wenn Du es recht einfach haben möchtest müstest Du mit Reinzeichenkarton und Tempera/Gouache arbeiten....
      Also auch die HANSA Farbe mit viel Wasser mischen und zart aufnebeln, um diese zur radieren.

      Gruß,

      Roger

      PS/ Mit einem Elektroradierer kannst Du etwas schneller und kräftiger die Farbe entfernen.
    • Moin,

      B66, das ist eine Aussage der ich so nicht zustimmen kann. Beim radieren ist es so wie mit dem brushen. Es kommt auf viele Faktoren drauf an. Welcher Untergrund, welcher Radierer und wie wendest du dich Technik an. Radieren fängt man überspitzt gesagt schon nach der 2 ten Schicht Farbe an. Du hebst mit deinem Radierer Schichten wieder auf und erstellst so ungeahnte Nuancen. Ist die Farbe schon zu kräftig versucht man dann mit viel druck sie weg zu radieren. Das ist ein Fehler. Elektroradierer schön und gut, aber gerade die sind wenig zu kontrollieren.
      Zudem kommt es wie gesagt auf den Untergrund an. Wie gut saugt er, wie gut Unterstützt er das Radieren und so weiter.

      Gedultet euch mal noch ein paar Tage. Bin gerade an einem großen Radierbeitrag dran, der das alles auffasst.

      Solange könnt ihr euch in der Wiki Datei ja mal den Beitrag airbrush-index.de/radier-technik/ durchlesen. Ist eine kleine Begriffsinformation.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de