Artcut 2009 HobbyCut ABH-721

  • Hi Leute,
    hab heute meinen HobbyCut Plotter bekommen und wollte ihn testen.
    Hab alles soweit wie nach Anleitung Installiert doch ich bekomme ihn nicht zu laufen.


    Habe erst die Treiber CD eingelegt dann den Treiber installiert und anschließend den Plotter mittels USB kabel an den PC verbunden.
    Der wird auch im Gerätemanger unter COM3 USb-Serial CH340 richtig angezeigt.


    Nun habe ich Artcut 2009 installiert ohne Probleme.
    Programm geöffnet, gewisse Einstellungen vorgenommen, den Plotter hinzugefügt nach Anleitung.


    Hab jetzt zum testen einfach ein paar Buchstaben getippt.


    Dann auf Datei -> schneiden gegangen
    dann unter Verbinden den COM3 anschluss ausgeählt und dann auf schneiden und wiederum COM3 ausgewählt.
    Wenn ich nun starten drücke beim Output to Cut, passiert nichts das Fenster hängt sich einfach auf....



    Weiß jemand wodrann es liegen könnte?
    Bin hilflos, hab alles merhmals erneut installiert genau nach Anleitung, kann den Fehler nicht finden



    /E Kumpel war gerade da mit seinen alten PC, der einen alten COM anschluss am PC hat, da funzt der drucker ohne Probleme, leider habe ich so einen Anschluss nicht an meinen PC,
    deswegen bin ich auf USB angewiesen, das USB Kabel ist auch heile, habe es schon getauscht, entweder ist der Adpater der sicherlich im Gerät verbaut ist kaputt oder eine Grundlegende wichtige Einstellung ist falsch

  • Ich hab schon öfters gelesen das es mit dem Plotter Probleme bei der Software gibt. Sind eben noch alte Serien die für Com Serielle Schnittstellen entwickelt worden sind.


    Wenn du keine Serielle Com Schnittstelle mehr am Pc hast kann man im Fach Handel Adapter kaufen die auf Usb angeschlossen werden und dann auf Serial gehen für ein paar Euro. (Vorteil es wird ein anderer Treiber verwendet)
    Hier zum Beispiel: http://www.amazon.de/Digitus-U…ter-schwarz/dp/B0030IT780
    (CD sollte bei liegen )


    Als Schnitt Programm kannst du dir Silhouette studio herunterladen ist Kostenlos.
    link: http://www.silhouetteamerica.com/software


    Sollte es dann immer noch nicht funktionieren kannst du versuchen mal die Bitrate der Schnittstelle umzustellen. Per Usb kommen die Daten zu schnell und der Plotter ist einfach damit dann überfordert


    Als billige Alternative gibt es einen Silhouette Portrait Plotter für 132 Euro hat halt nicht so eine große Schneide breite je nach dem was du damit vor hast. Den hab ich selbst auch daheim und der funktioniert Problem los. Hab schon viele Schablonen damit geschnitten auch die Mylarfolien gehen damit zu schneiden. Allerdings muss man hier dann doppelschnitt einstellen und maximalen an press Druck.

  • Also ich habe mir den HobbyCut ABH-361 gekauft und bin von dem Gerät etwas enttäuscht. Die Schneidleistung und -geschwindigkeit sind in Ordnung, aber die Maßgenauigkeit und die Ecken sehen eher schlecht aus. Gerade wenn es etwas filigraner sein soll, dann versagt das Gerät.


    Entsorg sofort dieses ArtCut 2009. Das taugt einfach nicht und ist äußerst benutzerunfreundlich.


    Ich bin auf InkScape (Open Source, kostenlos) umgestiegen. Dazu habe ich mir noch ein kostenpflichtiges PlugIn (HeloCut 5, 70€) zugelegt, damit ich direkt aus InkScape plotten kann, denn normal geht das nicht. Aber Vorsicht, Open Source Software sind oft Bedienmonster ohne vernünftige Anleitung. Ich kann mitlerweile auch nur einen Teil der Möglichkeiten bedienen.

  • Danke für die Antworten.
    Hab den Drucker mitlerweile zum laufen bekommen, nach gefühlten 100 x neu installieren..


    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät, bei mir schneidet er sogar sehr filigrane Sachen aus.


    Mit dem InkScape werde ich mich mal auseindersetzen. Bis jetzt habe ich nur mit Corel Draw und Artcut 2009 gearbeitet