Erste Ausstattung ..

  • Hallo .



    Habe bei einem bekannten Auktionshaus ( 8) ) ein hoffentlich
    gutes kleines packet geschossen .



    Als Kompressor einen LetraAir 30A .


    Muss ein älteres Gerät sein aber läuft sehr leise . . Hab gleich einen Ölwechsel gemacht .


    Hat von euch einer Erfahrung mit dem Kompressor ?


    Und eine Iwata HP-B
    Mit 2 zusätzlichen Düsennadeln .



    Habe mit der Iwata HP-B auch auf dem Kurs gearbeitet und war eigendlich seh zufrieden mit der Handhabung .


    Dazu noch eine Grösseres Magnetisches White-Board mit einigen Magneten und ein Packet mit 300 gr papier .. Zum Antesten ^^


    Denke damit kann ich für den Anfang leben ,, oder was ist eure Meinung ....

  • Hallo Wolfgang,


    Sofern der Kompressor dicht ist, solltest du mit diesem keine Probleme bekommen. Ich kenne zwar Letra Air nicht, aber vom aussehen her sollte er keinen große Unterschied zu den anderen 30 iger Kompressoren haben die man von HAnsa, Eurtec, Werther und Co kennt. Meist ist es ein Hersteller der für verschiedene Namen baut. Ersatzteile sollten hier auch passen.


    Die Iwata Airbrush sind sehr gute Airbrush Pistolen und nr zu empfehlen. Was für Farben hast du zum testen ??


    Gruß Stefan

  • Mit Schmincke bist zu sehr gut organisiert. Die Pistole ist auch top! Kompressor ist ja dicht wie du schreibst und hat auch vermutlich nen Drucktank. Von dem her bist du das sehr gut schon mal ausgerüstet. Wenn du noch fragen hast, als raus damit.


    Gruß Daniel

  • Hallo und ein frohes neues Jahr zusammen!


    Mit dieser Erstausrüstung bist Du schon gut dabei! Ich weiss nicht, ob du schon eine SprayOut-Box zum Reinigen hast oder Dir da was bastelst. Ein guter Halter für min. 2 Pistolen ist auch nicht verkehrt. Auch kenne ich Deine Arbeitsumgebung nicht. Ich werde mir für meine Arbeiten noch eine Kiste bauen, die die Umgebung hinter meiner Metallplatte und der Staffellei davor schützt, dass Overspray irgendwelche Dinge befällt, die nicht bemalt oder lackiert werden sollen.. 8| .


    Die Leute die öfter und schon beinahe professionell sprühen, haben evtl. eine Absauganlage im Hintergrund laufen. Je nach verwendeter Farbe und Reinigungsmittel solltest du auch über eine Feinstaubmaske nachdenken. Im DM habe ich neulich günstige Baumwollhandschuhe gefunden, die verhindern, dass man seine Finger lackiert und evtl. das Bild vermatscht.


    Also... Habt Spaß!