Kaufberatung Schneideplotter

  • Guten Morgen liebe Airbrush-Gemeinde.
    Ich benötige eure hilfe, ich bin auf der Suche nach einem Schneideplotter bis 400 Eur.
    Er sollte Mylar schneiden können,Maskierfolie natürlich auch, insbesondere sollte er mit kleinen Schriftarten klarkommen.
    Soll heißen, sauber schneiden ohne treppchen oder zacken.
    Hab einiges schon im Netz durchgeforstet und habe den Eindruck je länger man sich umsieht desto verwirrter wird man.
    Viele raten von den China-Plottern ab und vorallem von dem Artcut was dabei ist.
    Ein Roland Stika SV-12 finde ich klasse ,ist aber leider zu Teuer.
    Nun ein paar Worte zu den kleinen Schriften die ich am Anfang erwähnt habe.
    Ich Brushe in letzter zeit vermehrt auf Röhrchen mit ca 22mm Durchmesser und längen von 13-15 cm.
    Es kommt vor das einige Kunden einen Schriftzug haben wollen,der ist in der Regel keine 10mm hoch !
    Ich habe über einige Plotter gelesen das die erst ab 15 -20 mm schrifthöhe vernüftig (sauber)arbeiten.
    Wäre um Ratschläge dankbar.

  • Hallo Hakan,


    Ja da kann man sich zu tote lesen. Ich benutze einen Refine Plotter
    http://www.refine-europe.com/p…71-cm-480g-800mm-USB.html
    Das ist jetzt der mit 71 cm Schnittbreite und ich muss sagen das er ein sauberes Schnittbild abliefert. Refine hat auch kleinere im Sortiement, da kann ich dir aber nicht sagen wie klein der schneiden kann. Bei mir gabs bisher sogar mit kleine Schriften kein Problem. Schau dir mal die Hochtief Karo von mir an , da kann man es sehr gut sehen.


    Es gibt auch noch die Artisticlife Plotter abed darüber kann ich nix sagen.
    Hier im Forum gibt es noch mehr Plotter nutzer, denke die können da auch noch was sagen.


    Klar wäre ein Roland oder Mimaki klasse aber im Endeffekt musst du den Sinn und nutzen sehen, wie oft man den Plotter wirklich braucht.


    Die Artcut Sotware ist naja sagen wir mal so, es gibt gute und schlechte Tage. ;)


    Gruß Stefan

  • Vielen Dank Pyro,
    das mit den Aufträgen ist so eine sache,im moment kommen vereinzelt einige Anfragen.
    Kann natürlich mehr werden wenn ich mein Spektrum erweitere aber auch nach kurzer Zeit einbrechen.
    Deswegen ist mir das einwenig Riskant einen Plotter für 1000,- Eur mir hinzustellen,den ich sicherlich sehr gut fürs ( Normale )Airbrushen nutzen kann ,dann aber warscheinlich zu viel des guten ist.
    Wollte für mich einen Plotter finden der in der Preisklasse,relativ O.K ist und mich dann ggf. steigern.
    Z.b wäre auch eine anwendung mal mir ne Texturschablone zu plotte aus Mylar die ich immer wieder verwenden kann,wenn so eine "Billiggurke" da alle viere vonn sich streckt,könnte ich mir vorstellen das das Ding Flügel bekommt.
    Sprich aus dem Fenster fliegt.....will mir garnicht ausmalen was das für ein Wutanfall sein muss wenn man std. lang was vorbereitet und dann wenn es Interessant wird das Gerät streikt. Grrrr
    Ich finde es Schade das es kaum eine Zwischenstufe gibt...........es scheint so zu sein - Billig = Ramsch nächster step = Teuer & rel. o.k
    Kein Plan was ich machen soll.

  • hallo
    also die software vom plotter ist einfach die software nennt sich arcut 2009


    mein tipp kauf dir ein bildbearbeitungsprogramm noch ich habe mit corel draw gekauft


    ich hoffe ich konnte dir helfen

  • Kann mir jemand infos zum Mimaki cg-60 ST geben ??
    Win 7 tauglich,gubt es passende Stecker ?? Treiber ??
    qualität des Plotters,mal abgesehen davon das Mimaki ja eigentlich bekannt ist für gute Plotter.
    Würde mich interessieren od dieser spezielle geeignet wäre für Mylar z.b.?
    Vielen Dank.

  • Der Plotter soll nur für Mylar und Maskierfilm genutzt werden?
    Welche Breite wird denn zwingend benötigt?

    Viele raten von den China-Plottern ab und vorallem von dem Artcut was dabei ist.

    Wegen weil? Es gibt China-Billigplotter und China-Markenplotter, ist alles eine Kosten-Nutzen-Frage.
    Für 400 Euro wird es schwer einen Plotter von Roland, Mimaki, Summa, Mutoh,... zu bekommen.
    Die Frage ist doch aber eher für was er denn alles genutzt werden soll, siehe erste Frage.

    Es kommt vor das einige Kunden einen Schriftzug haben wollen,der ist in der Regel keine 10mm hoch !

    Also 10mm Schriftgröße sollte woll das kleinste Problem sein, siehe Anhang 8)

    Ich habe über einige Plotter gelesen das die erst ab 15 -20 mm schrifthöhe vernüftig (sauber)arbeiten.

    Welche Plotter sollen das sein? Klingt eher nach nem Offset-Problem :D

  • Wow.......das ist schon sehr gut !
    Darf ich fragen mit welchem Plotter das geschnitten worden ist ??


    Breite, dachte ich so min. an A4 und wenn er doch ne nummer größer wird und ich luft nach oben habe wäre sicherlich auch nicht schlecht.
    Nimmt mir das nicht übel, aber so als Laie tut man sich doch schwer,zumal es ja eine etwas größere Investition ist.
    Da möchte man sich nicht "Verkaufen" Sotte schon von anfang an Funtionieren.
    Denke ich hab mich auch schon Seelisch von den 400,- Eur verabschiedet : (

  • Der Plotter kann über uns bezogen werden, ist aber momentan ausverkauft und deshalb nicht im Shop sichtbar :!:
    Für Geräteinfos sonst hier klicken: PowerCut-Plotter
    Kleines Video über den Plotter bei Youtube: HIER


    Der 440-BT ist ab KW 32 wieder lieferbar :thumbup:


  • also ich hab mich für den Refine Eco-24 entschieden.


    wo bestellt ihr euer plotterzubehör?
    kann ich da jede plotterfolie nehmen oder gibts für jeden plotter spezielles zubehör?

    :pinch:
    Warum kauft man sich ein Modell aus der ECO-Serie?
    Wir vertreiben z.B. auch die EH-Serie, aber eben zu einem Preis der mehr Spaß macht... und wenn man dann noch den Forumsrabatt nutzt... :thumbup:


    Plotter und Zubehör gibt es z.B. HIER oder auch HIER Was ist denn mit "Plotterfolie" gemeint bzw. was soll gemacht werden? Aufkleber, Schablonen, Maskierung, Textilveredelung,...?!?


    Das Zubehör hängt vom Gerät ab, z.B. Messer, Messerhalter,...

  • wie stark unterscheiden sich die Refine und Hobbycut? Qualität? Software?
    ich möchte eben schon ein qualitativ hochwertigen plotter für ca 600€ mit dem man papier, beschriftungsfolie, mylar mit einer schnittbreite von mindestens 70mm plotten kann.