Strukturen erzeugen mit und ohne Wassermaske !

    • Strukturen erzeugen mit und ohne Wassermaske !

      Hallo beisammen !

      Ich möchte hier ne kleine Anleitung geben wie man Strukturen erzeugt mit relativ einfachen mitteln ohne grossen Zeitaufwand.



      1. Wassermaske



      Die Wassermaske wie der Name schon sagt dient Wasser zum maskieren.
      Man nimmt ein Sprühfläschen ( z.b. leeres Parfümfläschen oder grösseres
      z.b. leeren Fensterreiniger ) und füllt diese nach gründlicher Reinigung
      mit Wasser. Mit dem kleinen Fläschen kann man logischer weise kleine
      Tropfen bekommen und mit dem grossen grössere. Anschliesen wählt man je
      nach seinem geschmack die dichte der tropfen und die grösse. Je nach
      abstand zum Untergund sind die Tropfen einizelner oder sie verlaufen
      teilweise ineinander. Man sollte bevor man ans eigentlich werk geht
      testen was einem am besten gefällt und sich den abstand merken und die
      anzahl der Sprühstöse. Nun sprüht man mit der Airbrush den jeweiligen
      farbton den man haben will drüber und läst die Farbe zwischen den
      tropfen antrockenen. Wenn sie richtig angetrocknet sind, dann hebt man
      mit einem Zewa die Wassertrofen wieder ab und somit natürlich auch die
      oben aufliegende Farbe. Experimentieren zahlt sich auf alle fälle aus,
      denn da gibts wirklich sehr sehr viel Möglichkeiten. Ich habe nur ein
      Paar gemacht als beispiel.
      Bilder
      • P1110751.jpg

        91,67 kB, 1.024×768, 159 mal angesehen
      • P1110769.jpg

        124,88 kB, 1.024×768, 150 mal angesehen
      • P1110784.jpg

        145,23 kB, 1.024×768, 156 mal angesehen
    • 2.Die Farbe wieder abheben mit dem einen Glatten bogen nichtsaugende Papier.oder Folie



      Wenn der Untergrund eher Glatt und nichtsaugen ist wie der Schoellershammer 4 g dick, dann geht es besonders gut.

      Man Pinsel den Untergrund mit der Farbe ein die man haben will und
      legt dann einen nichtsaugenden glatten Karton drüber oder z.b. eine
      Projektorfolie ( was den vorteil hat das man sieht wie das ergebis
      aussehen wirddurch die Folie ) und hebt die Farbe wieder ab. Durch
      mehrmaliges andrucken und verstreifen kann man die strukturen steuern.
      Auch hier empfehle mehrere Proben zu machen, da die ergebnisse sehr
      interesant aussehen meiner Meinung.
      Bilder
      • P1110766.jpg

        79,77 kB, 1.024×467, 127 mal angesehen
      • P1110776.jpg

        66,7 kB, 1.024×768, 119 mal angesehen
      • P1110780.jpg

        43,62 kB, 1.024×768, 114 mal angesehen
      • P1110763.jpg

        125,99 kB, 1.024×768, 105 mal angesehen
      • P1110804.jpg

        49,12 kB, 1.024×768, 112 mal angesehen
    • 3. Das brushen durch verschieden Materialien wie in meinem Fall durch ein Fliegennetz und Filtzdeko.



      In einem Bastelladen finden sich ein unmenge interesanter Materialen
      durch die man sprühen kann und tolle effeckte bekommt. Beim sprühen
      durch ein fliegennetz sollte folgendes beachtet werden. Das fliegennetz
      muss nahe und fest auf dem Untergrund liegen. Dafür habe ich einen
      kleinen Bilderahmen genommen und das Netz über den rahmen mit
      doppelseitigen Klebeband am außerrand des Rahmens befestigt. Dann habe
      ich fest mit dem Rahmen auf den Untergrund gepresst und durchgesprüht.
      Aber man kann an meinem beispiel sehen, das es nicht ganz gespannt war
      und es teilweise verschwommen / unscharf ist. Also immer schaun das es
      fest gespannt ist und fest auf den Untergrund aufliegt. Beim Filtz habe
      ich es mit absicht nicht ganz fest aufliegen lassen was einen schönen
      schärfe/ unscharfefeckt gemacht hat.
      Bilder
      • P1110802.jpg

        113,98 kB, 1.024×768, 117 mal angesehen
      • P1110798.jpg

        102,31 kB, 1.024×768, 150 mal angesehen
    • wow...danke für die tipps. denke mal, dass es für anfänger ne richtig gute hilfe ist.

      super gemacht.
      was noch fehlt wäre das mit der farbe abheben mit der plastikfolie...also frischhaltefolie...dadurch bekommt man eienn gekräuselten effekt

      gruß flo
      Everything is Carbon...

      visit www.airbrush-putz.de
    • Hallo floh !

      Aber gerne :) Ja es gibt noch ne unmenge an tipps wie man Strukturen erzeugen kann, aber wollte jetzt auch ned zuviel einstellen, da man sich mit diesen schon Tage rumspielen kann :)
      Mit dem Wassermaskeneffeckt kann man auch Hautstruktur für grössere Bilder erzeugen mit einer leicht abgewandelten Version. Dabei ist es wichtig, das man eine feine zestäubung hat, damit ein gleichmässigers abtropfen ermöglicht wird.
      Dabei sprüht man den hellsten Hautton zuerst Flächig über das ganze Gesicht. Danach sprüht man die Wassermaske mit kleinen Tropfen auf und zwar so das zwischen den Tropfen nur ein kleiner Abstand ist von etwa einem drittels des Tropfens. Dann sprüht man den dunkleren Hautton drauf und wartet ein bischen bis die Farbe angetrocknet ist und hebt es dann wieder ab. Danach fängt man die Augen, Nase, Mund und Haare auszuarbeiten. Das erfordert natürlich schon sehr gute kenntnisse zum Thema Farbenmischen und und eine gewisses Handwerkliches geschick. Wenn man es aber weiss wie es geht und es ein paar mal gemacht hat, dann ist man mit dieser methode für eine Hautstrukur sehr schnell im vergleich wenn man radieren muss. Bei Alten menschen muss man dann nur noch die Falten sprühen und ein bischen nachradieren.

      Lg Raimund
    • Hallo Raimund,

      danke für die tollen Tipps. Sowas zählt zu den Geheimnissen die von den Profis ungern her gegeben werden.
      Ich selbst hatte noch nicht so viel Zeit mit Materialien zu testen. Ausser mit Stoff.Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Testblatt gemacht welche Struktur ich mit welchem Stoff hin bekomme. Dieses Ist aber leider beim Umzug verschwunden. ?(

      Die Wassermaskentechnick kenne ich so ähnlich wie du beschrieben hast, aber nur mit Lösemittelhaltigen Farben. Da wird um Wassertropfen zu erzeugen von unten verdünntes Schwarz und von oben weiß dagegen gesprüht. Dann wird unter einer Wärmelampe das Wasser verdampfen lassen, sodas sich die Tropfen in Farbform bilden können.
      Lösemittelfarbe deswegen, damit sie sich vom Wasser abtrennen und nicht verbinden.

      Gruß Stefan
      Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue regnet es auch.
      *Karl Valentin*

      onpage-consulting.de / www.airbrush-index.de
    • Hallo Stefan !

      Freut mich sehr wenn ihr alle damit was anfangen könnt. Ich Persönlich finde die geheimhalterei von manchen künstlern echt schlimm. Als ob ihnen jemand was wegnehmen würde. selbst wenn man alle tricks schonmal gesehen hat, heist es noch lange nicht das man ein tolles Bild machen kann. Auch wenn man sie es dann könnten dann wären doch die eigenen Arbeiten immer noch genauso gut. Ist mir halt schon öfter in foren aufgefallen gerade wenn sie bei krusen waren, das dieses wissen dann nicht geteilt wird, weil man ja so ne Menge Geld dafür bezahlt hat. Ich meine ich habe mir alles selber beigebracht und gebe gerne meine Erfahrungen weiter und bin doch auf froh wenn ich noch was erfahren darf was ich noch nicht kenne. Gerade durch das weitergeben werden viele animiert dazu ihre erfahrungen preiszugeben und so kann jeder etwas davon haben und das finde ich schön :)



      Lg Raimund
    • Shogar schrieb:

      Danke!!!! Tolle Ideen und schön das du sie mit uns teilst .
      Ich finde das verhalten von vielen Künstler einfach schade. Wenn sie nichts Teilen wollen oder Helfen dann haben sie in Foren nix zu suchen.
      Hallo Dirk !

      Danke dir.

      Das sehe ich genauso. Ich persönlich fühle mich besser wenn ich jemaden helfen kann als information für mich zu behalten. Warum auch nimmt einem ja keiner was weg, das gegenteil ist doch sogar der Fall. Wenn sich die leute freuen ist doch schön.

      Lg Raimund
    • Hallo Raimund
      Danke auch von meiner Seite fürs zeigen dieser Tricks. Ist wirklich schade was einige immer so ein riesen Geheimnis draus machen. Nichts ist schöner als ein Lächeln und ein Danke zu bekommen weil man jemandem geholfen hat. manchmal sagen wenige worte mehr als tausend Taten.

      Die Filztechnikstruktur ist genial, das ganze auf silbernem Untergrund und Candylack drüber,...herrlich :)

      Gruß, Raph
    • Hallo Ralph !

      Danke für dein Lob :) Das sehe ich alles genauso wie du.

      Zum Thema Strukturen, sollte man immer vergleichen was man darstellen will. Am besten macht man verschieden effeckte auf vergleichskarten und schaut dann mithilfe dieser Karten was dem ähnlichen ist was man brushen will.
      Beispiel Steine. Der zweite effeckt mit dem Glatten Karton eigenet sich wunderbar für steinstruktur. Man kann dadruch glatte Steine linien mit der richtigen evrdünnen der Farben eerzeugen oder so Diffuse wie hier.


      Lg Raimund
    • Hallo beisammen !

      habe heute noch ein Paar Strukturen gemacht.

      Diese ist mit einem glatten bogen Transferpapier auf einer HDF Platte die weiss beschichte ist. Man sieht auch die Sruktur der Platte. Die Farbe habe ich unverdünnt aufgetragen mit dem Pinsel ( Schmincke schwarz ), danach habe ich das Transferpapier draufgelegt und die Farbe so gut es ging verstrichen. Danach habe ich das Transferpapier auf einer Seite immer leicht hochgehoben und wieder runtergelassen. Dadurch entstehen diese länglichen Linien.

      Die nächste Struktur ist mit im Prinzip das gleiche nur auf glatten Zeichenkarton und mit einer Mülleimerbeutel gemacht.

      Die folgende Struktur ist wieder eine Wassermaske nur einer nichtsaugenden HDF Platte, die ich nur teilweise abgehoben habe mit einem Blatt Zewa ( Küchenrolle ).

      Die nächste Struktur ist auch auf HDF weiss beschichtet und nichtsaugend. Da habe ich allerdings Schmincke Guache schwarz genommen die ich mit einem Pinsel etwas verdünnt aufgetragen habe ( etwa die selbe Konsitenz wie Schmincke Airbrushfarbe ). Danach habe ich sie weggepustet mit der Airbrushpistole in den Richtungen die mir gefielen. Als nächstes habe ich Flächig noch etwas abgedunkelt und anschliessen das ganze noch etwas ausgespühlt ( Airbrush mit Wasser füllen und die Farbe wegspühlen ). Anschliessend habe ich ich noch Wasser draufgesprüht wie bei einer Wassermaske und mit einem Zewa nach ein bischen Wartezeit wieder abgehoben.


      Die letzte Struktur ist auf einem glatten Bogen nichtsaugende Zeichenpapier, das ich mit Wasser eingestrichen habe. Anschliessend habe ich einem Aquarellstift ( Albrecht Dürer ) in das Wasser geraspelt mit groben Schleifpapier. Dort wo sich der Karton gewellt hat ist dann die Farbe verlaufen. Also immer da wo ein Gefälle ist kann man die Verlauf steuern indem man einen festen Karton etwas unterlegt in die Richtung die man haben will.
      Bilder
      • P1110815.jpg

        94,95 kB, 1.024×768, 120 mal angesehen
      • P1110824.jpg

        86,78 kB, 1.024×801, 120 mal angesehen
      • P1110825.jpg

        105,06 kB, 588×800, 109 mal angesehen
      • 1.jpg

        97,43 kB, 1.024×768, 105 mal angesehen
      • P1110820.jpg

        129,92 kB, 1.024×823, 103 mal angesehen
    • Hallo HPBger !

      Das geht mit allen Farben die du verwenden willst. Eine Möglichkeit ist es mit Transparenten Farben einzufärben. Alo einfach transparent drübersprühen. Du kannst aber auch mehrere linien nebeneinander Pinseln in verschieden Farben. Dann drückst legst du einen glatten nichtsaugende Bogen Papier oder Folie drüber und drückst es an. Ich bevorzuge Projektorfolie, weil du durchschaun kannst und du somit mehr Kontrolle hast. Es empfiehlt sich sowieso vorher ein paar Proben zu machen bevor du an deine Illustration gehst. Also schaun wie drücke ich es an um diesen effeckt zu bekommen.

      Lg Raimund
    • Hallo beisammen !

      Wieder paar neue Strukturen bis auf die erste alle auf Lanavanuguard Untergrund.


      1.

      Diese Struktur entsteht
      durch das entlangsprühen eines grissenen Kopierpapiers. Durch das
      unterbrechen des Sprühstrahls entsehen hellere und dunklere Flächen.

      2.

      Diese Struktur ist auf einem nichtsaugenden Untergrund erstellt (
      Lanavanguard ). Die Farbe wird nass aufgetragen und und dann mit einer
      Küchenrolle verwischt.

      3.

      Diese Struktur ist auf einem nichtsaugenden Untergrund erstellt (
      Lanavanguard ). Die Farbe wird nass aufgetragen und und dann mit einer
      Küchenrolle verwischt.

      4.

      Die Struktur wurde auch auf Lanavanguard erstellt ( nichtsaugender
      Untergrund ). Dazu habe ich den Untergrund mit einem
      Trocknungsverzögerer eingesprüht und dann die Farbton draufgesprüht bis
      er verlaufen ist. Durch das Sprühen sieht das auch wie Sperminen die
      sich bewegen.

      5.

      Die Struktur wurde auch auf Lanavanguard erstellt ( nichtsaugender
      Untergrund ). Dazu habe ich den Untergrund mit einem
      Trocknungsverzögerer eingesprüht und dann die Farbton draufgesprüht bis
      er verlaufen ist. Hier ist allerdings die Schicht des
      Trocknunsverzögerers geringer und deswegen bekommt man dadurch ne andere
      struktur. Durch die Luft läst sich sich die Farbe verwirbeln.
      Bilder
      • P1120180-Kopie.jpg

        107,71 kB, 800×650, 87 mal angesehen
      • P1120167-Kopie.jpg

        123,86 kB, 800×710, 89 mal angesehen
      • P1120145-Kopie.jpg

        111,91 kB, 800×748, 89 mal angesehen
      • P1120162-Kopie.jpg

        133,36 kB, 800×529, 88 mal angesehen
      • P1120172-Kopie.jpg

        123,3 kB, 800×791, 95 mal angesehen
    • 6.
      Die Struktur wurde auch auf
      Lanavanguard erstellt ( nichtsaugender Untergrund ). Dazu habe ich den
      Untergrund Spiritus geschüttet. und dann die Farbe nass draufgesprüht.

      7.

      Die Struktur wurde auch auf Lanavanguard erstellt ( nichtsaugender
      Untergrund ). Dazu habe ich den Untergrund mit einem
      Trocknungsverzögerer eingesprüht und dann die Farbton draufgesprüht und
      anschliesend habe ich mit einer glatten folie das ganze etwas abgehoben
      und wie angepresst.

      8.

      Die Struktur wurde auch auf
      Lanavanguard erstellt ( nichtsaugender Untergrund ). Dazu habe ich den
      Untergrund mit einem Trocknungsverzögerer eingesprüht und dann die
      Farbton draufgesprüht und anschliesend habe ich mit einer glatten folie
      das ganze etwas abgehoben und wie angepresst in verschieden richtungen (
      kreutz und quer )

      So das wars.

      Lg Raimund
      Bilder
      • P1120176-Kopie.jpg

        145,31 kB, 619×800, 95 mal angesehen
      • P1120148-Kopie.jpg

        136,62 kB, 800×709, 94 mal angesehen
      • P1120154-Kopie.jpg

        131,07 kB, 800×876, 92 mal angesehen