Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 146.

  • Vorstellung

    Horst - - Vorstellung

    Beitrag

    Zitat von airenzo: „Servus. Viel Spaß hier im Forum. Ciao Enzo “ Hallo Enzo , willkommen wieder bei uns, hab schon geglaubt dir ist die Farbe ausgegangen Gruss Horst

  • Vorstellung

    Horst - - Vorstellung

    Beitrag

    Hallo Peter, herzlich willkommen bei uns.

  • Hallo, erst mal herzlich Willkommen bei uns. Airbrush Händler haben zum größten Teil ein großes Angebot an Schablonen Airbrush Schablonen sind zumeist aus lösemittelresistentem und mehrfach wiederverwendbarem Material wie Mylar. Ein grosser Hersteller ist z.b. Artool. Mit etwas Übung kann man aber auch Schablonen selber herstellen. Gruß Horst

  • Zitat von ralf.hoefle: „allgemein interesse daran die fotos zu nutzen um Schablonen zu machen “ Ich finde deine Fotovorlagen nicht schlecht und eins habe ich schon im Visier. Danke für's Einstellen.

  • Zitat von ralf.hoefle: „Darf ich deine Schablone nacharbeiten ? “ Sicherlich, jeder hat ja so seine Methoden und wir sollen ja alle was daraus lernen. Wer sagt er ist bereits sehr gut, hat schon verloren. Gruss Horst

  • Hallo Ralf, Hier meine Vorgehensweise bei diesen Motiv. da hier der Untergrund braunes Leder war, habe ich den Hintergrund erst einmal in Weiß angelegt. Die Schablonen-Vorlage habe ich 3-mal gedruckt. Dann erst Schablone 1 die komplette Mütze ausgeschnitten und mit hellen rot angelegt. Bei der zweiten Schablone alle Hautbereiche wie Kopf, Brust, Arme und Beine und alles mit einem hellen Hautton angelegt. Zum Schluss noch die Kugel. Dann habe ich aus den Innen-Schablonen Mütze und Körper die Scha…

  • Stefan grüßt aus Detmold

    Horst - - Vorstellung

    Beitrag

    Hallo Stefan. herzlich Willkommenund viel Spaß beim Wiedereinstieg. LG Horst

  • Ich drucke nur die Linien so sehe ich auch gleich die Überschneidungen. Die Vorlage habe ich auf Paper mit Skalpell geschnitten und die Grösse ist eine Handyschalle airbrush-forum.de/index.php?at…7ca42ad3eadacf54a2392aefa

  • Zitat von ralf.hoefle: „ich zeichne sie einfach ab “ Hallo Ralf, die Vorgehensweise ist schon richtig, aber wie zeichnest du ab? mit Pinsel oder im Vektorformat als Pfade. Ich zeichne alle benötigten Konturen als Pfade die Plotter können nur Vektorzeichnungen schneiden. Auch wenn ich nicht viel Plotter, bin eher der Freihand Typ zeichne ich meine Vorlagen im Vektorformat. Der Vorteil ist, ich habe immer scharfe Kannten und kann meine Vorlage nach der tatsächlichen Grösse meines Untergrundes gena…

  • Zitat von ralf.hoefle: „auf die Trocknungshilfe Alkohol verzichten “ Warum als Trocknungshilfe Alkohol verwenden? Die Farben trocknen doch eh so schnell.

  • Zitat von anima-artis: „je nach dem mit was für Farben ect man arbeitet reicht auch da das durchspülen aus “ Kann ich nur bestätigen. Bei dünnflüssiger Farbe hat wohl kaum einer Probleme, bei dickflüssiger Farbe ohne entsprechender Verdünnung verschmutzt eine jede Gun vor allem bei kleiner Düse. Eine intensive Reinigung danach muss ich bei allen machen und eine Zeitersparnis oder irgendwelche Vor.- u Nachteile sehe ich hier auch nicht.

  • Würde dir aber auch gleich eine neue Nadel dazu empfehlen. Ersatzteile sind bei Gerstaecker günstig.

  • Wenn alles sauber und das Spritzbild wie die Nadel auch in Ordnung ist, dann hast du die Düsenspitze innen leicht ausgeweitet und die Nadelspitze frist sich wenn sie vorne ist.

  • Zitat von maiji: „als ob die nadel quasi in der düse steckt. “ geht sie nur kurz am Anfang schlecht raus und dann normal, so ist es auch manchmal bei mir. Nach einer Düsenreinigung klappt es dann wieder. Hier ein Link zu Airbrush-Index Thema Nadeldichtung airbrush-index.de/farbe-laeuft-nach-hinten-in-die-airbrush/

  • geht die Nadel jetzt generell schwer raus oder erst nach längerer Zeit? Wenn sie immer schwer raus geht, dann würde ich wie Dennis schon geschrieben die Nadeldichtung kontrollieren. Da können sich auch Farbreste bilden.

  • habs im letzten Beitrag editiert

  • Ja, mein letztes Bild Schlangenfrau hab ich fast nur mit der AS 2 erstellt. Düse ausbauen und nochmal 1 Stunde in Verdünnung legen und dann vorsichtig mit der Nadelspitze im inneren der Düse rundherum nach aussen schaben. Die Düsenspitze halte ich dabei in einem Zewatuch dann sehe ich gleich ob sich im weissen Farbreste abbilden.

  • Wenn das nur ist wie du beschreibst erst wenn man die Gun ein paar Stunden nicht benutzt, dann lässt sich die Nadel sehr schwer nach hinten rausziehen. Dann ist die Düse immer noch verschmutzt. Bei unverdünnter Farbe hab ich das auch manchmal bei meiner AS. Die Farbreste in der Düse oder Farbkanal kleben mir die Nadel fest. Die Dichtungen sind lösemittelbeständig.

  • Zitat von Pacman: „Bezüglich LKW werde ich mir vielleicht Sprühdosen zulegen um den Hintergrund zu machen. Hat jemand von euch mit Sprühdosen gearbeitet? “ Hallo Paul, meine letzten Arbeiten an LKW`s ist schon 25 Jahre her. Hier habe ich zwar normal mit alter guten teuren RAL- Farbe meine Untergründe mit der Lakierpistole lackiert. da gehen schnell 2-5 Liter Farbe drauf, dann Farbe für die Airbrusharbeiten und zum Schluss die Versiegelung. Da würde ich erst mal kalkulieren ob ich mit Dosen das m…

  • Schlangenfrau

    Horst - - Fertige Projekte

    Beitrag

    Zitat von Dietrich P.: „Sehr schöne Arbeit, gefällt mir sehr! “ Hallo Dieter, danke das es dir gefällt